EUR Deutschland
  • Dänemark Dänemark
  • Deutschland Deutschland
  • Liechtenstein Liechtenstein
  • Niederlande Niederlande
  • Österreich Österreich
  • Schweiz Schweiz

Italienische Weine

Wie der Eiffelturm nach Paris gehört, so gehört Wein zu Italien. Das weltbekannte Kulturerbe findet in den Anbaugebieten optimale klimatische Bedingungen.

weiterlesen
×

Sortieren nach

  • Relevanz
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
376 Ergebnisse
Land
Italien
21 von 376 Produkten angezeigt
×
Weinart
< Zurück
×
Weinart
Rotwein (287)
Rebsorte
< Zurück
×
Rebsorte
Arneis (2)
Cabernet Franc (3)
Cannonau (1)
Carignano (2)
Dolcetto (1)
Goldmuskateller (1)
Grillo (1)
Inzolia (1)
Manzoni Bianco (1)
Moscato (1)
Negra Mole (1)
Nerello Mascalese (1)
Nosiola (1)
Passo Nero (1)
Pecorino (2)
Petit Verdot (2)
Pinot Bianco (2)
Pinot Nero (1)
Tocai (1)
Verdicchio (2)
Vernatsch (1)
Zinfandel (1)
Land
< Zurück
×
Land
Italien (376)
Anbaugebiet
< Zurück
×
Anbaugebiet
Abruzzen (10)
Apulien (51)
Friaul-Julisch (4)
Italien - Vino Rosso (1)
Kampanien (3)
Lombardei (11)
Marken (2)
Piemont (60)
Sardinien (3)
Sizilien (25)
Südtirol - Alto Adige (24)
Toskana (131)
Trentino (10)
Venetien (35)
Geschmack
< Zurück
×
Geschmack
Süß (3)
Trocken (59)
Weinstil
< Zurück
×
Weinstil
aromatisch (83)
elegant (49)
frisch (69)
fruchtig (259)
harmonisch (117)
komplex (143)
körperreich (114)
mineralisch (12)
samtig (52)
würzig (132)
kräftig (2)
üppig (1)
Weingut
< Zurück
×
Weingut
Allegrini (1)
Altesino S.p.A. - Societa Agricola (12)
Antinori - Tenuta Pèppoli (1)
Azienda La Scolca (1)
Banfi (6)
Barone Ricasoli (2)
Botter (12)
Braida (9)
Bruno Giacosa (1)
Cà dei Frati (10)
Cantina Delibori (3)
Cantina Delibori - Borgolago (5)
Cantina di Santadi (3)
Cantina Tollo (5)
Cantine San Marzano (17)
Cantine Settesoli (1)
Casanova di Neri (6)
Castello di Meleto (2)
Cielo e Terra (2)
Costa di Bussia (4)
Farnese (1)
Folonari (1)
Foradori (10)
Frescobaldi (8)
Gianfranco Fino (3)
Grattamacco (3)
Il Marroneto (4)
Il Poggione (1)
Jakob Schneider (1)
Jermann (4)
Le Pupille (5)
Luce della Vite (3)
Marchesi Antinori (8)
Masciarelli (1)
Masseria Tagaro (2)
Masseria Tagaro Sicilia (1)
Mazzei - Toskana (4)
Moncaro (2)
Monte del Fra (8)
Montedidio (4)
Monteverro (1)
Morgante (4)
Occhipinti (5)
Paolo Scavino (8)
Petrolo Società Agricola (2)
Pio Cesare (7)
Podere San Cristoforo (1)
Podere Sapaio (4)
Poggio al Tesoro (7)
Poggio di Sotto (3)
Poggio Lauro (7)
Poliziano (5)
Pratello (1)
Produttori del Barbaresco (7)
Provinco (1)
Prunotto (6)
Romitorio (4)
San Filippo (6)
San Polo - Azienda Agricola (6)
San Silvestro (7)
Sartirano Figli Cantine e Vigneti (1)
Schreckbichl (6)
Sette Ponti (3)
Societa Agricola Nativ (3)
Stefania Barbot (1)
Tasca (7)
Tenuta Argentiera (3)
Tenuta dell Ornellaia (3)
Tenuta di Trinoro (9)
Tenuta Manincor (5)
Tenuta Roveglia (2)
Tenuta San Guido (1)
Tenuta Ulisse (2)
Terlan (13)
Tua Rita (4)
Val di Suga (3)
Vecchia Torre (3)
verschiedene Weingüter (6)
Vietti (7)
Vigneti del Salento (7)
Zenato (1)
Zenato Azienda Vitivinicola (12)
Preisklasse
< Zurück
×
Preisklasse
bis 10 € (62)
10 € - 20 € (110)
20 € - 30 € (44)
30 € - 40 € (31)
über 40 € (129)
Jahrgang
< Zurück
×
Jahrgang
ohne Jahrgang (4)
2021 (56)
2020 (59)
2019 (72)
2018 (62)
2017 (64)
2016 (33)
2015 (11)
2014 (2)
2013 (3)
2012 (2)
2010 (1)
Sonderformat
< Zurück
×
Sonderformat
0,375 L Kleinflasche (7)
0,5 L Kleinflasche (3)
1,5 L Magnum (33)
3,0 L Doppelmagnum (5)
Biowein
< Zurück
×
Biowein
Ja (30)
Vegan
< Zurück
×
Vegan
Ja (13)

Unsere Angebote

22/left Angebote

Vier Flaschen Podcast

22/left Vier Flaschen Podcast

Superdeal: Riesling

22/05 Superdeal Mai

Italienische Weine kaufen: Die richtigen Weine aus Bella Italia wählen


„Vino“ ist in Italien mehr als nur ein Getränk, er ist Kulturerbe. Die Anbaugebiete reichen vom Norden, Südtirol, bis ganz in tief in den Süden nach Sizilien. Kein Wunder also, dass jeder Weingenießer aus aller Welt seine persönlichen Vorlieben berücksichtigen kann, bevor er italienische Weine kauft.

Italienische Resborten sind (k)eine Frage des Geschmacks

In ganz Italien wachsen etwa 2.000 unterschiedliche Rebsorten, circa 400 davon verwenden Winzer für Wein. Dabei sind insbesondere die Sorten für Rotwein und Weißwein zu unterscheiden. Angesichts der großen Vielfalt an hervorragenden italienischen Weinsorten stellt sich jedoch schnell die Frage: Wie wählt man eigentlich den richtigen Wein aus?

Blaue Trauben

Ein kleiner Überblick über die wichtigsten heimischen „Vino rosso“ Rebsorten

Rebsorte Besonderheit
Sangiovese Weine der Sangiovese-Traube leuchten im Glas hellrot und erinnern geschmacklich an Brombeere, Kirsche und Preiselbeere. Daneben lassen sich Aromen von Schokolade, Gewürzen, Veilchen, Leder oder Pinie finden. Sangioves hat eine schöne Säure- und Tanninstruktur.
Montepulciano Die Montepulciano verschneiden Winzer in Cuvées, um dem Wein merh Farbe zu verleihen. Die Traube gedeiht in erster Linie in den Abruzzen, den Marken, Apulien und Umbrien. Typische Aromen sind Kirsche, Pflaume, Mandel, Vanille, Muskat und Tabak.
Barbera Barbera zeichnet eine kräftige Säure und geringer Tanningehalt aus. Im Glas finden sich Süßkirschen, Zwetschgen und oft der herbstliche Duft nach nassem Waldboden.
Primitivo Fast schwarz im Glas zeigt sich der Primitivo im Glas. Im Bukett und dem Gaumen präsentieren sich Aromen von Brombeere, Kirsche, Himbeere, Schokolade. In höheren Qualitätsstufen zeigen sich Nelke, Zimt und roter Pfeffer.
Nebbiolo Nebbiolo duftet und schmeckt nach Pflaume, Rosinen, Kirsche, Brombeere, Rosen, Veilchen, Trüffel, Teer und Bitterschokolade. Trotz kräftigem Körper ist der Wein sehr elegant; weshalb er manche an Pinot Noir erinnert.

Natürlich ist die Liste der Rebsorten beinah beliebig fortsetzbar. Denn Italien ist nicht nur eines der größten Weinbauländer, sondern auch eines mit dem größten autochthonen Rebsortenspiegel, zu denen etliche international Sorten hinzukommen.
Grüne Trauben an Rebe

Ein kleiner Überblick über die wichtigsten heimischen „Vino bianco“ Rebsorten

Rebsorte Besonderheit
Trebbiano di Lugana Trebbiano die Lugana besticht mit Aromen von Aprikose, Apfel, Pfirsich und Zitrusfrucht. Weine aus dieser Rebsorte sind süffig, frisch, fruchtig, mit einer leicht blumigen Note.
Arneis Arneis zeigt Noten von Gras, Zitruszeste, Mandel, Birne, Lorbeerblätter sowie Holunderblüten. Sowohl in der Nase als auch am Gaumen ist er mineralisch-salzig. Die Säure ist äußerst mild.
Pinot Grigio Pinot Grigio offenbart im Glas Apfel, Birne, Ananas, Nuss, Zitrus, manchmal grüne Paprika und Kräuter. Die Säure ist hintergründig.
Cortese Die Cortese kennzeichnen Frische und Frucht von Apfel und Pfirsich. Die moderate Säure tritt mit dem Alter noch weiter in den Hintergrund.
Im Weißweinrepertoire stehen neben den genannten autochthonen weißen Rebsorten noch viele weitere aus internationalen Gefilden.
Weinfläche mit Haus auf Etikett

Genießer-Tipps: Weine aus diesen italienischen Gebieten bestellen Kenner besonders gerne

In unserem Sortiment finden Sie vorzügliche italienische Weine aus den beliebtesten Anbaugebieten des Landes. Die populärsten Anbaugebiete unter Kennern und Genießern stellen wir Ihnen im Folgenden vor.

Weine aus der Toskana

Die Toskana gilt als das berühmteste und größte Weinanbaugebiet Italiens. Auf rund 63.000 Hektar Land bauen Winzer hier Weintrauben an. Gerade weil dieser Landstrich so renommiert für seinen Weinanbau ist, ist er Teil des exklusiven Netzwerkes Great Wine Capitals, welches nur eine Weinregion pro Land aufnimmt.

Die Hauptrebsorte der Toskana ist Sangiovese, die Winzer nicht nur für Chianti verwenden, sondern auch in weiteren großen Weinen zu finden ist. Außerdem stammen aus der Spitzenregion die sogenannten „Super-Toskaner“: Rotweine, die über keinen DOC- oder DOCG-Status verfügen, jedoch Weine mit entsprechender Auszeichnung qualitativ übertreffen wollen.

Weine aus Venezien

Venezien gehört zu den wichtigsten Anbaugebieten Italiens und ist, was die Menge an produziertem Wein anbelangt, ganz vorne mit dabei. Die Weinreben entwickeln sich auf dem fruchtbaren Boden optimal. Bekannt ist die Region für ihren Prosecco, der aus der weißen Glera-Traube entsteht.

Burg in blauen Wasser

Weine aus dem Piemont

Das Piemont, eine im Nordwesten Italiens gelegene Weinregion, steht bei Weinkennern ebenfalls hoch im Kurs. Auf einer Fläche von 55.000 Hektar gedeihen die Trauben auf Hanglagen in südlicher Ausrichtung. Alle sieben Provinzen des Piemont betreiben Weinbau, der Schwerpunkt liegt aber in der Region Langhe, nahe der Stadt Alba. Die Region ist nicht nur bedeutend für die Herstellung von Barolo und Barbaresco, sondern hat sich auch mit der Schaumwein und Wermut einen Namen gemacht.

Weine aus Südtirol (Alto Adige)

Südtirol gehört zu den kleinsten Weinbaugebieten des Landes und liegt dennoch in puncto Vielfalt ganz weit vorne. Genauso abwechslungsreich ist auch das alpin-mediterrane Klima, welches dazu beiträgt, dass die Trauben gut gedeihen. Vor allem weiße Trauben dominieren in Alto Adige. In aller Munde liegen beispielsweise Pinot Grigio, Gewürztraminer, Weißburgunder, Müller-Thurgau und Silvaner.

Eine Frau und drei Männer an Tisch mit Weinglas

Exklusive italienische Weine kaufen – bei Silkes Weinkeller

Möchten Sie einen italienischen Wein kaufen, der von hochwertiger Qualität ist, sind Sie bei uns richtig. Denn wir sind nicht nur passionierte Weinliebhaber, sondern auch Wein-Experten und bieten nur ausgewählte Weinsorten an, deren Geschmack auch uns selbst überzeugt. Darauf können Sie sich bei uns verlassen.

Mit unseren präzisen Produktbeschreibungen zu Geschmack, Duft und Färbung können Sie einschätzen, ob ein italienischer Wein für Sie infrage kommt oder nicht. Auch Anbaugebiet, Alkoholgehalt und Weingut sind genau ausgewiesen, sodass Sie den Wein und alles, was ihn auszeichnet, genau kennenlernen können.

Wenden Sie sich an unser Serviceteam

Sollten Sie dennoch Fragen oder Schwierigkeiten haben, steht unser Team Ihnen gerne zur Verfügung: Schreiben Sie Ihr Anliegen an service@silkes-weinkeller.de.

Hügelige grüne Landschaft mit blauen Himmel

Italienischen Wein auswählen: Beachten Sie die Qualitätsstufen

Auch die Qualitätsstufen gilt es zu beachten, wenn Sie einen italienischen Wein kaufen. Wir haben die verschiedenen Möglichkeiten, die es gibt, in absteigender Reihenfolge für Sie zusammengestellt.

Zu welchen traditionell italienischen Gerichten passen italienische Weine

Gericht Weinempfehlung
Lasagne alla casalinga
(Hackfleisch Lasagne)
Rotweine mit feiner Frucht und dezenten Tanninen passen ausgezeichnet. Ein Chianti Classico, Brunello di Montalcino und Barbera erfüllen diese Kriterien.
Risotto alla Milanese
(Safranrisotto)
Mittelkräftige Weißweine mit ausgewogener Säure und würzen Noten harmonieren toll. Trebbiano, Chardonnay und trockene Malvasia Weine sind klasse Begleiter. Ebenso gut eignet sich ein Roero Arneis.
Pizza Saftig-frische Rotweine, wie Bardolino, Valpolicella und Primitivo schmecken hierzu besonders gut.
Coda alla vaccinara
(geschmorter Ochsenschwanz)
Ein kräftig-aromatischer Appassimento oder Barbera sowie Montepulciano passt bestens. Auch ein würziger Cabernet Sauvignon ist ein toller Begleiter.
Melanzane
(überbackene Aubergine)
Ein leichter Nebbiolo, kräutiger Corvina, oder auch ein fruchtiger Rosato begleiten dieses Gericht perfekt.
Strangozzi alla norcina
(Nudeln mit Wurst-Sahne Soße)
Kräftig-samtige Rotweine wie Primtivo begleiten dieses Gericht ebenso wie körpereiche Weißweine. Hier eignen sich komplexe Chardonnay, Pinot Blanc und Pinot Grigio.
Minestrone
(klare Gemüsesuppe)
Besonder schön passen frische Weißweine wie Sauvignon Blanc aber auch Lugana zu dieser Speise. Auch ein Prosecco Spumante lässt sich vorzüglich dazu kombinieren.
Spaghetti Carbonara
(Nudeln mit Specksoße)
Hier kommen würzige Weißweine aber auch frische Rosatos oder ausgewogene Rotweine in Frage. Der salzig kräftige Charakter des gehaltvollen Gerichts harmoniert gut mit charakterstarken Weinen.