EUR Deutschland
  • Belgien Belgien
  • Dänemark Dänemark
  • Deutschland Deutschland
  • Frankreich Frankreich
  • Italien Italien
  • Niederlande Niederlande
  • Österreich Österreich
  • Schweiz Schweiz
B2B
Kostenloser Versand (D) ab 120 €
Geld-Zurück-Garantie
Kauf auf Rechnung

Italienische Pinot Grigio Weine

Pinot Grigio Wein gehört zu den beliebtesten Weißweinsorten der Welt. Der italienische Weißwein begeistert mit seinen herrlichen Fruchtaromen.

weiterlesen
×

Sortieren nach

  • Relevanz
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
4 Ergebnisse
Rebsorte
Pinot Grigio
Land
Italien
Seite 1 von 1
×
Rebsorte
< Zurück
×
Rebsorte
Pinot Grigio (4)
Land
< Zurück
×
Land
Italien (4)
Anbaugebiet
< Zurück
×
Anbaugebiet
Friaul-Julisch (1)
Südtirol - Alto Adige (1)
Venetien (2)
Weinstil
< Zurück
×
Weinstil
aromatisch (2)
frisch (4)
fruchtig (4)
harmonisch (2)
Weingut
< Zurück
×
Weingut
Cantina Delibori - Borgolago (1)
Jermann (1)
Schreckbichl (1)
Zenato Azienda Vitivinicola (1)
Preisklasse
< Zurück
×
Preisklasse
bis 10 € (2)
10 € - 20 € (1)
20 € - 30 € (1)
Robert Parker Punkte
< Zurück
×
Robert Parker Punkte
90 - 92 Punkte (1)
Jahrgang
< Zurück
×
Jahrgang
2023 (2)
2022 (2)
Vegan
< Zurück
×
Vegan
Ja (1)

Unsere Angebote

22/left Angebote

Vinum Selectum Weine

23/left Vinum Selectum

Superdeal: Poggio Lauro

24/02 Superdeal Februar

Italienische Pinot Grigio Weine


Genießer, die Pinot Grigio Wein kaufen, lieben den frischen, aromatischen Geschmack des italienischen Weißweines. Pinot Grigio ist der italienische Name für eine rötlich-graue Traube, aus der die Winzer einen wunderbaren Weißwein keltern.

Der in Deutschland als Grauburgunder bekannte Wein bietet je nach Terroir und Winzerkunst vielseitige Geschmackserlebnisse. Säurearm und mit einem relativ hohen Alkoholgehalt funkelt der Pinot Grigio in unzähligen Farbvariationen im Glas. Die italienischen Winzer lieben ihren Pinot Grigio und keltern aus der Traube wohlschmeckende Terrassenweine und Essensbegleiter.

Pinot Grigio Wein – aus rot wird weiß

Wenn die Winzer die Trauben des Pinot Grigio ernten, ist nicht zu sehen, dass sie aus ihnen einen Weißwein keltern. Die Beeren besitzen eine rötlich-graue Farbe. Diese ungewöhnliche Farbe verdankt die Weißweinsorte seiner Familie. Der Pinot Grigio ist eine natürliche Mutation des Pinot Noir und des Spätburgunders. Ein weiterer bekannter Verwandter des Pinot Grigio ist der Pinot Blanc, also der Weißburgunder. So erklärt sich auch der deutsche Name Grauburgunder für die alte Rebsorte, denn ihre Heimat liegt im Burgund in Frankreich.

Die Geschichte des Pinot Grigio Weins liegt in grauem Dämmerlicht

Im Mittelalter begann die Reise des Grauburgunders durch Europa. Die Legende erzählt, dass Kaiser Karl der Vierte die Rebe im 14. Jahrhundert nach Ungarn brachte. Mönche bauten die Rebsorte am Plattensee an, was ihr den Namen Grauer Mönch einbrachte. Von Ungarn aus fand die Rebsorte ihren Weg wieder nach Frankreich, nach Österreich und in die Lombardei. Wie genau die verschlungenen Wege verliefen, weiß heute niemand mehr.

Weißwein wird in drei Gläser eingeschüttet

Pinot Grigio: Grauburgunder und weitere Namen der weißen Rebsorte

In Deutschland findet sich die erste urkundliche Erwähnung im Jahr 1711. Johann Ruland verbreitete die Rebsorte, die er auf einem verlassenen Weinberg fand, bis nach Österreich. Er nannte sie Ruländer. Erst später stellte sich heraus, dass es sich um den Grauen Burgunder handelte. Noch heute bezeichnen manche deutschen Winzer ihren süßlichen Grauburgunder als Ruländer.

Ein weiterer bekannter Name des Pinot Grigio lautet Pinot Gris. Dies ist der französische Name der Rebsorte, der sich aber erst ab dem Jahr 1783 einbürgerte. Davor hieß die Sorte Pinot Beurot und Auvernat Gris.

Viele weitere Synonyme des Pinot Grigio weisen auf seine lange Geschichte hin. Tokayer, Valais, Grauer Klevner, Kleiner Traminer, Rothe Savoyertraube und Champagner gehören dazu. Tatsächlich verwenden einige Winzer in Italien den Pinot Grigio wie auch in Frankreich den Pinot Gris zur Herstellung von Schaumwein.

Südtiroler Panorama mit Bergen, Weinbergen und einem kleinen Örtchen

Die bekanntesten Anbaugebiete für Pinot Grigio in Italien

Pinot Grigio Wein kommt zu einem großen Teil aus Norditalien. Friaul-Julisch in Venetien ist das größte Anbaugebiet für die Pinot Grigio Traube. Auch in der Lombardei, im Trentino und in Südtirol stellen die Winzer viel und gerne Pinot Grigio Weißwein her. Vor allem im Collio, einem Gebiet im Friaul nahe Österreich und Ungarn, gibt es den Grauburgunder auch in einer sehr kräftigen Variante, die mit einer frischen Mineralität begeistert.

Wie schmeckt Pinot Grigio Wein?

Pinot Grigio Wein zeigt sich in vielfältigen Facetten im Glas und am Gaumen. Je nach der Region, in der die Trauben wachsen und reifen, schimmern die Grauburgunder aus Italien in einer grünlichen Farbe, in hellem Gelb oder einem warmen Goldton im Glas.

Ähnlich unterschiedlich wie die Farbe sind auch die Ausprägungen des Geschmacks. Grundsätzlich präsentiert sich ein Pinot Grigio mit knackiger Frucht von Apfel, Birne, Pfirsich, Zitrusfrucht und Melone. Im Stahltank ausgebaut, überzeugen die Weißweine mit spritziger Frische und zarter Frucht. Reift ein Pinot Grigio im Holzfass, kommt eine elegante, süße Vanillenote in das Potpourri der Fruchtaromen.

Der Geschmack des Pinot Grigio Weins zeigt seine Heimat

Pinot Grigio Wein bringt seine Heimat ins Glas, denn Boden und Klima beeinflussen den Wein in großem Maße. Die bekannten Pinot Grigio delle Venezie vom steinigen Boden im Venetien überzeugen als typisch fruchtige Weine, die auf eher schlankem Bein stehen.

Pinot Grigio aus dem Trentino ist fülliger, die Aromen zeigen sich intensiver. Das Friaul und Südtirol an den sanften Ausläufern der Dolomiten bringen sehr feine Pinot Grigio Weine hervor, die mit ihrer Eleganz und der mineralisch-fruchtigen Intensität auffallen.

Pinot Grigio Weißwein solo und zum Essen genießen

Der facettenreiche Pinot Grigio Wein ist als Speisenbegleiter ein echter Alleskönner unter den Weißweinen. Frisch, jung und knackig harmoniert er perfekt mit leichten Speisen wie Salaten, gedünstetem Fisch und Meeresfrüchten. Zu Aufläufen, Pasta und mildem Käse passt er wunderbar. Gehaltvollere Pinot Grigio Weine begleiten Schweinebraten, Kaninchenragout, Geflügelgerichte und Risotto mit Pilzen auf beste Weise. Solo genossen, ist der Pinot Grigio ein eleganter Aperitif und ein ausgezeichneter Sommerwein auf der Terrasse oder auf einer Gartenparty.

Männer und Frauen stehen um Tisch mit Weingläsern

Bester Pinot Grigio von den Experten bei Silkes Weinkeller online kaufen

Entdecken Sie die vielfältige Welt des Pinot Grigio Weins aus Italien im Online-Shop von Silkes Weinkeller! Lernen Sie jeden Pinot Grigio Wein vor dem Kauf und Versand schon genau kennen. In unseren Produktbeschreibungen erfahren Sie alles über das Weingut, die Winzer, die Herstellung und den Geschmack des Weines. Zusätzlich geben wir Ihnen Anregungen für Anlässe und Speisen, die zum Wein passen.

Haben Sie weitere Fragen zu unseren Pinot Grigio Weinen oder wünschen Sie eine Weinberatung? Nehmen Sie Kontakt zu unseren Weinexperten unter service@silkes-weinkeller.de auf.

Ist Pinot Grigio halbtrocken oder trocken?

Welches Glas verwendet man für einen Pinot Grigio?

Welche ist die optimale Trinktemperatur für Pinot Grigio?

Was ist der Unterschied zwischen Pinot Grigio und Grauburgunder?