EUR Deutschland
  • Dänemark Dänemark
  • Deutschland Deutschland
  • Liechtenstein Liechtenstein
  • Niederlande Niederlande
  • Österreich Österreich
  • Schweiz Schweiz

Viura Weine

Die berühmte spanische Weißwein-Rebsorte begeistert Weinliebhaber mit unterschiedlichsten Charakteren: Ein Repertoire von frisch fruchtig bis schwer honigartig.

weiterlesen

Viura: Spanische Weißweinrebe mit vielen Gesichtern

Wer über Spanien und Weingenuss nachdenkt, dem fallen nicht selten die berühmten Rotweine zuerst ein. Rote Rebsorten wie Garnacha und Tempranillo gelten als Aushängeschilder des südeuropäischen Landes. Dass es hier jedoch ebenfalls bemerkenswerte Weißweinreben gibt, wissen Kenner nur zu gut. Die helle Viura ist eine der berühmtesten von ihnen und bringt vielschichtige Weine mit unterschiedlichstem Charakter hervor.

Inhaltsverzeichnis

Wie Viura im Wein alle Sinne begeistert

Viura ist eine Rebsorte, die unter den Händen eines Winzers verschiedene Formen anzunehmen weiß. Vor allem erfahrene und talentierte Weinmacher kreieren mit Hilfe der Weißweinrebe Genussmomente, die die natürliche Frische und den charmanten Tiefgang der Sorte bewahren.

Pauschale Aussagen darüber, wie Viura duftet und schmeckt, sind kaum möglich. Viele Weine mit dieser Rebe sind frisch, blumig und aromatisch. Nuancen von weißer Frühlingsblüte, Zitruszeste, Pfirsich und grünem Apfel kommen häufig zum Vorschein. Dies gilt vor allem für jene, bei denen Winzer die Trauben früh genug ernten und in Edelstahl ausbauen.

Andererseits besitzt Viura das große Talent, auch schwer, honigartig und nussig zu begeistern. Eine spätere Ernte und der Ausbau in Eichenholz gehören hier zu den besonderen Geheimnissen im Keller. Die Weine bieten dann Noten von gerösteter Haselnuss, Brioche, Tellerpfirsich, Vanille und einen reichen Schmelz. Auch im Cava findet die Viura-Rebe ihren Platz und bringt den Weinen einen fruchtigen und floralen Anklang.

Das farbliche Spektrum der Weine reicht von hellem Blassgelb mit grünlichen Reflexen bis hin zu warmem Gold. Viura-Trauben stehen in einigen spanischen Weinen für sich allein, wobei viele Winzer die Stärken der Sorte auch in Cuvées mit anderen heimischen Sorten verwenden. So kommt Viura in der Region Rioja gerne mit Malvasia sowie Garnacha Blanca und in Katalonien für Cava mit Parellada sowie Xarel-lo auf die Flasche.

Viura Wein aus Spanien als Gast bei Tisch

Geht es um Viura als Speisebegleiter, so stellt sich zunächst die Frage nach dem Charakter des Weines. Ein jüngerer Viura-Wein aus dem Edelstahltank passt sehr gut zur asiatischen Küche. Er harmoniert mit gelbem Kokoscurry, Bami Goreng, Sommerrollen und Pho. Auch gegrilltes Hühnerfleisch mit Sommersalat und milde Reisgerichte begrüßen junge Viura Weine gern an ihrer Seite.

Bei reiferen Tropfen aus dem Eichenfass sind Gerichte mit sahnigen Komponenten eine schöne Idee. Hühnerbrust in Kapernsauce, Pasta Carbonara, Gnocchi mit Salbeibutter und katalanische Karamellcreme finden in diesen Weißweinen einen würdigen Partner.

Cava mit Viura kommt zu Empfängen, Fingerfood-Buffets und zum Anstoßen bei besonderen Anlässen stets richtig. Auch als Begleiter zu Desserts mit Biskuit, Sahnecreme, Karamell und Mandelgebäck ist ein Viura-Cava ein Glanzstück.

Was Genießer über den Namen „Viura“ wissen müssen

Der Name Viura ist vor allem in der spanischen Region Katalonien gebräuchlich. Innerhalb der iberischen Halbinsel und in anderen Ländern stoßen Genießer eher selten auf Viura, dafür jedoch häufiger auf dieselbe Rebsorte unter einem anderen Namen.

Häufige Synonyme für Viura in Spanien sind Macabeo, Macabeu, Subira und Vuera. In Frankreich heißt die Rebe auch Lardot, Gredelin und Maccabeó. International heißt die Rebsorte hin und wieder auch Charas Blanc, was vor allem für kalifornischen Wein gilt.

Herkunft, Heimat und Geschichte der Weißweinrebe

Wenngleich es große Ähnlichkeiten zwischen ihnen gibt, darf die Viura nicht mit den Reben Trebbiano Toscano, Xarello, Ugni Blanc und Alcañón verwechselt werden. DNA-Analysen zufolge entstand die Rebe aus einer natürlichen Kreuzung von Hebén und Brustiano Faux.

Die ersten offiziellen Dokumente, in denen der Name Viura zu finden ist, stammen aus dem 17. Jahrhundert. Hierbei handelt es sich um ein Buch von Miquel Agustí, der 1617 als Agronom über Landwirtschaft schrieb. Experten vermuten daher, dass Viura ursprünglich aus dem Penedès stammt. Anfang des 19. Jahrhunderts gelangte die Rebsorte außerdem nach Südfrankreich. Bis heute finden sich auch dort einige Weingüter, die sie für ihre Weißweine verwenden. Spanien ist und bleibt jedoch das Land, in dem die Weißweinrebe am stärksten vertreten ist.

Wie sich Viura im Weinbau zeigt

Im Weinberg treibt die Viura-Rebe später als viele andere Sorten aus. Daher ist sie besser vor Frühjahrsfrösten geschützt. Zeitgleich fällt Viura durch ihre besonders hohen Erträge auf, weshalb Winzer die Erträge im Regelfall streng regulieren. Zu den Herausforderungen von Viura im Weinberg gehört der oft gedrungene Aufbau ihrer Trauben, was sie anfälliger für Fäulnis und manche Rebkrankheiten macht. Erfahrene Winzer planen dies jedoch ein und wissen mit der Sorte umzugehen.

Im Norden Spaniens findet sich Viura vor allem in Katalonien. Hier stehen insgesamt 13.000 Hektar Rebfläche unter Reben dieser Sorte, was sie zur meistangebauten vor Ort macht. Der Rest der insgesamt knapp 38.600 Hektar verteilt sich auf Regionen wie Valencia, Extremadura, Yecla, Jumilla, Kastilien-La Mancha und Aragonien. Auch auf Mallorca gibt es inzwischen mit Viura bestockte Flächen. In Frankreich ist die Sorte deutlich weniger verbreitet und fast ausschließlich auf die südlichen Teile des Languedoc-Roussillon beschränkt.

Viura Weine bei Silkes Weinkeller: Genuss entdecken und bequem online einkaufen

Die weiße Viura gehört zu jenen Rebsorten, welche den spanischen Wein maßgeblich prägen. Daher ist es nur richtig und wichtig, sowohl den Cava als auch die vielfältigen Stillweine mit dieser Sorte in den eigenen Keller zu holen.

Welche der Tropfen dabei einen besonderen Platz verdienen und wo der außergewöhnliche Genuss steckt, bringen unsere Experten für Sie in Erfahrung. Jedes Jahr machen es sich unsere Sommeliers und Weinenthusiasten zur großen Aufgabe, die besten Weine eines Jahrgangs zu entdecken und zu verkosten. Nur die Weine, die rundum gefallen, gelangen schließlich in unser Sortiment und stehen für Sie zur bequemen Online-Bestellung bereit. Bevor Sie einen Wein bei Silkes Weinkeller bestellen, erhalten Sie alle wichtigen Details rund um den ausgewählten Genussmoment. In der Produktbeschreibung zeigen wir Ihnen, welche Rebsorten enthalten sind, was Weingut und Winzer auszeichnet und wie der Winzer diesen Wein ausbaut. Eine ausführliche Verkostungsnotiz mit Tipps zu Speisen und Anlass rundet das Profil ab.

Bei offenen Fragen zum Bestellvorgang oder unseren Weinen zögern Sie nicht, unsere Experten zu kontaktieren. Wir sind unter service@silkes-weinkeller.de für Sie da!

×

Sortieren nach

  • Relevanz
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
5 Ergebnisse
Rebsorte
Viura
5 von 5 Produkten angezeigt
×
Weinart
< Zurück
×
Weinart
Roséwein (1)
Weißwein (4)
Rebsorte
< Zurück
×
Rebsorte
Viura (5)
Geschmack
< Zurück
×
Geschmack
trocken (3)
Weinstil
< Zurück
×
Weinstil
elegant (2)
frisch (4)
fruchtig (4)
körperreich (1)
aromatisch (1)
komplex (1)
Weingut
< Zurück
×
Weingut
Barón de Ley (1)
Bodegas Muga (1)
Bodegas Palacios Remondo (1)
Bodegas y Vinedos Pujanza (1)
CVNE (1)
Preisklasse
< Zurück
×
Preisklasse
bis 10 € (2)
10 € - 20 € (1)
20 € - 30 € (1)
über 40 € (1)
Jahrgang
< Zurück
×
Jahrgang
2021 (3)
2020 (1)
2018 (1)
Biowein
< Zurück
×
Biowein
Ja (1)
Vegan
< Zurück
×
Vegan
Ja (1)

Unsere Angebote

22/left Angebote

Vier Flaschen Podcast

22/left Vier Flaschen Podcast

Superdeal: Terre Italiane

22/08 Superdeal August