Jemand schüttet Rotwein in Glas ein

Weinbars in Wiesbaden – die Top 5

Wiesbaden, die charmante Landeshauptstadt Hessens, ist für ihre malerische Architektur, warme Thermalquellen und den über der Stadt thronenden Neroberg bekannt. Besucher zieht es nicht nur aufgrund der Sehenswürdigkeiten nach Wiesbaden, denn auch die gesellschaftliche und gastronomische Landschaft hat viel zu bieten. Die Top 5 Weinbars in Wiesbaden zeigen deutlich, wie viel Facettenreichtum die Stadt am Rhein besitzt.

Château Nero

Ein malerischer Blick über die Stadt und ihr Umland, urige Atmosphäre und guter Wein zeichnen das Château Nero aus. Gäste gelangen entweder mit der Nerobergbahn, per Rad oder auch zu Fuß von der Löwenterrasse aus in den Weingarten mit Weinbar-Flair. Die Gastgeber empfehlen festes Schuhwerk, denn das Château Nero liegt wunderbar eingebettet in echte Weinbergs-Natur.

Platz nehmen Besucher auf rustikalen Bänken, eine Reservierung wird besonders bei gutem Wetter und rund um die Sonnenuntergangs-Zeiten empfohlen. Der Weinberg, der die Location einrahmt, liegt in den Händen des Klosters Eberbach. Daher bieten Linda Zimmermann und Boris Royko im Château Nero exklusiven Zugang zum Portfolio des berühmten Guts. Dazu gibt es klassische Speisen wie Spundekäs‘, Handkäs‘ und Kartoffelsalat, aber auch exotischen Linsensalat und Oliven.

Wein-Empfehlungen aus Deutschland

Produktbild zu Meyer-Näkel & Klumpp Hand in Hand Spätburgunder 2022 von

Land: Deutschland
Anbauregion: Baden
Geschmack: trocken
Produktbild zu Manz Love & Respect Weisswein 2023 von

Land: Deutschland
Anbauregion: Rheinhessen
Geschmack: trocken
Produktbild zu Klein Sauvignon Blanc trocken 2023 von

Land: Deutschland
Anbauregion: Pfalz
Geschmack: trocken
Produktbild zu Manz Love & Respect Rotwein 2021 von

Land: Deutschland
Anbauregion: Rheinhessen
Geschmack: halbtrocken

Weinbar Balthasar Ress

In der Weinbar Balthasar Ress herrscht Weinguts-Atmosphäre. Die Bar, der das Weingut Balthasar Ress aus Hattenheim im Rheingau seinen Namen leiht, liegt gut erreichbar in der Mauergasse. Schon vor rund einem Jahrzehnt gründete Christian Ress das Lokal als erste Weinbar der Straße. Heute ist die Weinbar Balthasar Ress eine feste Größe vor Ort und stets gut besucht. Nur einen Ruhetag pro Woche gönnen sich die Gastronomen.

Auf der Weinkarte der Weinbar in Wiesbaden stehen sowohl die Weine des Guts Balthasar Ress als auch weitere Tropfen aus Deutschland. Mit ihren Winzern sind die Gastronomen stets befreundet und wissen genau, was ins Glas gelangt. Zum Wein genießen Gäste kleine Speisen aus der hauseigenen Küche. Wer einen Blick auf den Terminkalender wirft, findet in der Weinbar regelmäßig interessante Konzerte, Abende mit besonderem Motto und Verkostungs-Events. Und verliebt sich ein Gast in einen der angebotenen Weine, ist dieser selbstverständlich gleich für zuhause erwerbbar.

Wein-Empfehlungen aus dem Rheingau

Art Vinothek

Winzer, hier ist sich die Genusswelt einig, sind stets auch Künstler. Vom Weinberg bis auf die Flasche sind zahlreiche kleine Handgriffe nötig, um besondere Nuancen, Struktur und Ausdruck zu kreieren. Kunst und Wein gehören folglich zusammen. Genau dieses Motto verfolgt die Art Vinothek. Unter den Weinbars in Wiesbaden gehört sie zu jenen mit den spannendsten Fusions-Konzepten. Hier nämlich fließen die Konzepte von Kunstgalerie und Weinbar zusammen. Genügend Sitzplätze finden sich in den vier Bereichen Obergeschoss, Weinkeller, Kaminzimmer und Küchen-Lounge.

Wer in der Art Vinothek in der Geisbergstraße Platz nimmt, ist Gast von Joachim Binz. Er wiederum zeichnet verantwortlich für eine Weinkarte mit hochwertigen deutschen Weinen. Auf die große Auswahl edelsüßer Tropfen sind die Gastronomen ganz besonders stolz. Zusätzlich zu den offenen Weinen bietet die Vinothek Zugang zu erlesenen Regalweinen, die mitunter über achtzig Jahre lang reiften. Kulinarisch geht es in der Art Vinothek rustikal-köstlich zu. Suppen, Kuchen im Glas und Fudge etwa kommen zum Wein auf den Tisch.

DessertweinEmpfehlungen

Produktbild zu Niepoort Tawny Port von

Land: Portugal
Anbauregion: Douro Tal
Geschmack: süß
Produktbild zu Niepoort LBV Port 2019 in GP von

Land: Portugal
Anbauregion: Porto
Geschmack: süß
Produktbild zu Niepoort Dry White von

Land: Portugal
Anbauregion: Douro Tal
Geschmack: halbtrocken
Produktbild zu Niepoort Ruby von

Land: Portugal
Anbauregion: Douro Tal
Geschmack: süß

Weinod

Das Weinod ist eine gemütliche Weinbar in der Oberen Webergasse. Gastgeber Marco Müller versteht sein Lokal als Wohnzimmer mit Fokus auf regionalen Genuss. Bei gutem Wetter lädt ein kleiner Außenbereich zum Verweilen ein. Viele der Weine auf der Karte der Bar stammen daher aus dem Rheingau. Tropfen aus Frankreich, Spanien, Österreich und ebenso aus weiteren deutschen Anbaugebieten ergänzen das Angebot. Hervorzuheben ist außerdem das Naturweinportfolio der Weinbar in Wiesbaden.

Zum Wein gibt es im Weinod entweder kleine Snacks oder für den großen Hunger frische Pizza. Diese liefert das benachbarte Restaurant Casa delle Olive direkt an den Tisch. In heimeliger Atmosphäre erkennen Gäste dann schnell, was Marco Müller meint, wenn er seine Weinbar als Ort der Begegnung bezeichnet.

Menschen an Tisch stoßen mit Wein an

Der Weinländer

In der Rüdesheimer Straße 21 öffnet die Weinbar „Der Weinländer“ für Genussbegeisterte und Weinfreunde ihre Pforten. Mehr als zwanzig offene Weine stehen auf der Karte, der Fokus liegt klar auf charakterstarken Tropfen. Dazu servieren die Gastronomen hausgemachte Speisen im klein- oder auch Großformat und somit für jeden Hunger.

Tagesgerichte wechseln im „Der Weinländer“ täglich, weshalb sich auch regelmäßige Besuche lohnen. Zudem pflegen die Gastgeber einen abwechslungsreichen Veranstaltungskalender mit Konzerten und Kultur-Events. Im Inneren der Weinbar herrscht gemütliches Wohnzimmer-Flair, draußen ist im Bambusgärten Platz für all jene, die lieber unter freiem Himmel sitzen.

Fazit: Die Weinbars in Wiesbaden locken mit Abwechslungsreichtum

Ob im gemütlichen Wohnzimmer-Stil, hoch über der Stadt, ganz nah an den Reben oder mit Galerie-Flair: Wiesbadens Weinbars sind an Vielfalt kaum zu überbieten. „Kennst du eine, kennst du alle“ ist hier mitnichten der Fall. Die facettenreichen Weinkarten mit unterschiedlichen regionalen sowie internationalen Weinen locken daher mit Recht gleich mehrfach in die Stadt. Hin und wieder ist eventuell auch einer jener Weine zu entdecken, die Silkes Weinkeller in seinem Lager bereithält. Wenn das nicht dazu einlädt, das Wiesbadener Weinbar-Flair auch zuhause zu erleben.

Datenschutz-Einstellung
Mehr Beiträge
Unsere Mitarbeiterinterviews stellen die Personen hinter den Jobs bei Silkes Weinkeller vor. Diesmal: Thomas aus unserer Einkaufs-Abteilung.
Mitarbeiterinterview mit Thomas aus der Abteilung Einkauf