EUR Deutschland
  • Belgien Belgien
  • Dänemark Dänemark
  • Deutschland Deutschland
  • Frankreich Frankreich
  • Italien Italien
  • Niederlande Niederlande
  • Österreich Österreich
  • Schweiz Schweiz
B2B
Kostenloser Versand (D) ab 120 €
Geld-Zurück-Garantie
Kauf auf Rechnung

Rheingau Weine

Der Rheingau fokussiert sich zwar auf wenige Rebsorten, aber diese haben es wirklich in sich. Hier findet jeder Wein-Liebhaber das, was er sich erhofft!

weiterlesen
×

Sortieren nach

  • Relevanz
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
14 Ergebnisse
Anbaugebiet
Rheingau
Seite 1 von 1
×
Anbaugebiet
< Zurück
×
Anbaugebiet
Rheingau (14)
Geschmack
< Zurück
×
Geschmack
halbtrocken (1)
lieblich (1)
süß (2)
trocken (10)
Weinstil
< Zurück
×
Weinstil
aromatisch (6)
elegant (2)
frisch (8)
fruchtig (7)
harmonisch (4)
komplex (5)
körperreich (2)
mineralisch (8)
Weingut
< Zurück
×
Weingut
Bibo Runge (1)
Schloss Johannisberg (8)
Weingut Robert Weil (5)
Preisklasse
< Zurück
×
Preisklasse
10 € - 20 € (4)
20 € - 30 € (3)
30 € - 40 € (1)
über 40 € (6)
Robert Parker Punkte
< Zurück
×
Robert Parker Punkte
90 - 92 Punkte (7)
93 - 94 Punkte (3)
95 - 96 Punkte (2)
Jahrgang
< Zurück
×
Jahrgang
ohne Jahrgang (1)
2022 (9)
2021 (3)
2020 (1)
Vegan
< Zurück
×
Vegan
Ja (1)

Unsere Angebote

22/left Angebote

Vinum Selectum Weine

23/left Vinum Selectum

Mein Weinkeller

24/left Mein Weinkeller

Rheingau Weine


Kaiser Karl der Große blickte einstmals von seiner Pfalz in Ingelheim auf den Rhein und die angrenzenden Landschaften. Er bemerkte, dass hier der Schnee im Frühling viel schneller schmolz als in anderen Gegenden. Perfekt für den Anbau von Reben, meinte er zu wissen. Einige Jahrhunderte später war es so weit. Im Kloster Eberbach und im heute noch bekannten Schloss Johannisberg begannen die Mönche Reben zu pflanzen. Sie legten den Grundstock für die kleine, aber überaus berühmte Weinregion, den Rheingau. Heute bauen die Rheingau Winzer vor allem Riesling und Spätburgunder zu internationalen Spitzenweinen aus. Die Mischung aus Tradition und Moderne sowie das hohe Qualitätsbewusstsein der Weingüter sind es, die Weinliebhaber aus der ganzen Welt am Rheingau Wein so schätzen.

Rheingau Weinanbaugebiet – Geschichte und Kultur

Die Weinbaugeschichte des Rheingaus ist ein beeindruckender Triumphzug, der von den Anfängen im Mittelalter bis zur heutigen Spitzenqualität reicht. Der Rheingau hat sich als eine der bekanntesten und renommiertesten Weinregionen Deutschlands etabliert und bringt weiterhin mit Stolz seine einzigartigen Weine hervor, die Genießer auf der ganzen Welt begeistern.

Bereits im 6. Jahrhundert wurde der Weinbau im Rheingau von den Römern eingeführt. Sie erkannten das Potenzial der Region mit ihren steilen Hängen und dem milden Klima. Im Laufe der Jahrhunderte entwickelten sich die Klöster zu wichtigen Zentren des Weinbaus, in denen Mönche ihr Wissen über den Weinbau weitergaben und die Qualität der Weine stetig verbesserten.

Im Mittelalter florierte der Weinbau und die Weine aus dieser Region wurden zu begehrten Handelsgütern. Der Riesling, eine der prägensten Rebsorten des Rheingaus, wurde erstmals im 15. Jahrhundert dokumentiert und spielt bis heute eine wichtige Rolle im Weinbau des Rheingaus.

Im 19. Jahrhundert wurden im Rheingau erste Schritte unternommen, um die Qualität der Weine zu verbessern und zu standardisieren. Im Jahr 1867 wurde der Rheingau Weinbauverband gegründet, der später Teil des Verbands Deutscher Prädikatsweingüter (VDP) wurde. Die VDP-Klassifikation, die die besten Lagen und Weingüter des Rheingaus auszeichnet, trägt bis heute zur hohen Reputation der Region bei.

Die Besonderheiten im Rheingau Weinanbaugebiet

Der Rheingau reicht von Wicken/Flörsheim am Main bis nach Lorchhausen am Rhein. Zwischen diesen Orten im Osten und Westen liegen eine Vielzahl von Weinorten und kleinen Städtchen. Sie verkörpern mit ihren berühmten Weinbergen die besondere Tradition des Weinbaus im Rheingau. Die klimatischen und geografischen Bedingungen im Rheingau sind perfekt für Wein. Die Bergzüge des Taunus schützen die Weinberge vor den rauen Nordwinden. Die Rebhänge fallen nach Süden gen Rheinufer ab. Das bedeutet, dass die Sonne hier lang und ausgiebig ihre Arbeit leistet. Der imposante Rhein sorgt für genügend Wasser und Wärme, vor zu viel Regen bleibt die Weinregion Rheingau verschont. All die klimatischen Bedingungen zusammengenommen sorgen für eine durchschnittliche Temperatur von 10,6 Grad Celsius im Jahresmittel.

Doch nicht nur die gesunde Mischung aus nicht zu starker Kälte und wonniger Wärme sind für die Exzellenz des Rheingau Weins verantwortlich. Hinzu kommen einzigartige Bodenbeschaffenheiten der Region. Temperamentvolle und kernige Weine entstehen auf den Schieferböden, auf Quarz, Kiesel und Sandstein. Vollmundige und teils sehr kräftige Weine bringen die kalkhaltigen Böden aus Löß und Lehm hervor.

Welche sind die bekanntesten weißen Rebsorten im Rheingau?

Die beliebtesten weißen Rebsorten des Rheingaus zeichnen sich durch ihre hohe Qualität und charakteristische Aromenvielfalt aus. Diese weißen Rebsorten prägen den Rheingau und machen ihn zu einer bedeutenden Weinregion von Weltrang:

Rheingau – ein Paradies für Riesling

Der Rheingau Riesling setzt in Sachen Harmonie von Frucht und Säure besondere Maßstäbe in der Qualität eines Rieslings. Die geografischen Bedingungen und das ganz eigene Mikroklima der Region am Rheinfluss lassen Spitzenweine entstehen. Kräftig-temperamentvoller Rheingau Riesling aus den mittleren Lagen oder vielschichtiger und zarter Riesling aus dem äußeren Westen – ein Riesling aus dem Rheingau ist für jeden Weinliebhaber ein besonderer Genuss!

Der Riesling bietet je nach Terroir, Ausbau und der Philosophie des Winzers eine vielfältige Bandbreite an Aromen. Riesling aus dem Rheingau gibt es in allen Qualitätsstufen und Geschmacksrichtungen. Neben den fantastischen fruchtigen Noten wie Apfel, Pfirsich, Aprikose und Birne ist es vor allem das Säurespiel, welches typisch für einen Riesling ist. Weinsäure, Apfelsäure oder Citronensäure beeinflussen den Geschmackseindruck. Knackig und frisch geben sie nicht nur dem Rheingau Riesling die perfekte Struktur. Dieses Zusammenspiel ist bei der Rheingauer Herkunft schmeckbar. Das liegt unter anderem an der Beschaffenheit der Böden. Sie bringen mit Hunsrückschiefer, Tonmergel, Löss, Taunusquarzit und Muschelkalk die regional erkennbare Mineralität in den Riesling.

Speiseempfehlung zu hervorragendem Riesling aus dem Rheingau

Ein Rheingau Riesling kann hervorragend solo genossen werden. Durch seine Vielfältigkeit allerdings, findet sich auch fast zu jedem Riesling das passende Gericht. Diese Tabelle gibt Ihnen einen Überblick über Speiseempfehlungen für verschiedene Rheingau Riesling-Typen:

Riesling-Typen Speiseempfehlungen
Junge Rieslinge Rucola-Salat mit Ziegenkäse;
Pasta mit grünem Spargel in Zitronen-Buttersoße
Gereifte Rieslinge Gebratenes Hühnchen mit Pilzsoße;
Gegrillter Fisch mit Kartoffelwedges
Trockene Rieslinge Zitronen-Hähnchen mit Rosmarinkartoffeln;
Gebratene Jakobsmuscheln mit Ingwer
Halbtrockene Rieslinge Thailändisches Curry mit Reis;
Sushi-Rolle mit Lachs und Avocado
Süße Rieslinge Französische Apfel-Tarte;
Würzige Käsesorten wie Blauschimmelkäse

Den besten Rheingau Riesling von renommierten Weingütern kaufen

Eine Vielzahl renommierter Rheingau Weingüter bieten Riesling in unterschiedlichen Geschmacksausprägungen an. Von fruchtig leichten Weißweinen über ausgezeichnete Kabinettweine bis hin zu erlesenen Spätlesen reicht das Angebot. Vor allem die Weine des Weinguts Schloss Johannisberg und vom Weingut Robert Weil überzeugen den Gaumen.

Weingut Schloss Johannisberg – Riesling vom Feinsten

Auf dem Schloss Johannisberg bauen die Winzer seit 1720 ausschließlich Riesling an. Diese jahrhundertelange Tradition und Erfahrung zeigt sich im Geschmack der vielfältigen Qualitätsstufen vom Schloss Johannisberg Wein. Das Weingut deklariert diese einprägsam mit Farbstufen. Ob Gelblack, Bronzelack, Silberlack oder Goldlack als trockener Riesling oder die Stufungen vom Rotlack und Grünlack bis hin zu Blaulack in den feinherben bis hin zu edelsüßen Weinen – mit einem Riesling vom Johannisberg bleiben keine Wünsche offen. Üppige Frucht, ein Hauch frischer Kräuter und die feine Mineralität machen vor allem den Gelblack zu einem Spitzenwein, der in keinem gut sortierten Weinkeller fehlen sollte.

Weingut Robert Weil – selbstbewusste Weine in Spitzenqualität

Das Weingut Robert Weil aus Kiedrich begeistert seit Jahren mit seinem Riesling. Auf achtzig Hektar Anbaufläche entstehen hier trockene bis fruchtsüße Riesling-Weine. Selbstbewusste Säure und eine natürliche Restsüße machen das Geschmacksprofil des Robert Weil Weinguts aus. Ob das große Gewächs von Gräfenberg, die Erste Lage Turmberg oder auch die Spätlese von Gräfenberg – Riesling von Wilhelm Weil und seinem Team garantieren höchsten Genuss im Glas.

Welche sind die beliebtesten roten Rebsorten des Rheingaus?

Auch wenn Rheingau Wein vor allem für herausragenden Riesling steht, bauen die Winzer hier auch rote Reben an. Die beliebtesten roten Rebsorten im Rheingau sind:

Das macht gerade Rheingau Spätburgunder so überaus lecker

Rheingau Spätburgunder ist ein besonderer Rotwein, der durch seine Eleganz und Finesse besticht. Die Weine aus dieser Region zeichnen sich durch feine Aromen von roten Beeren, würzigen Noten und einer ausgeprägten Mineralität aus. Die kühlen klimatischen Bedingungen im Rheingau verleihen dem Spätburgunder eine erfrischende Säure und eine schöne Balance. Die filigrane Struktur, die samtigen Tannine und die lang anhaltenden Geschmacksnuancen machen ihn zu einem hochwertigen Genuss. Zeitweise zeigt sich eine Spur von Mandel, in den Barrique-Weinen kommen würzige Anklänge von Zimt und Vanille hinzu. Rheingau Spätburgunder hat das Potenzial, sich mit zunehmendem Alter noch weiter zu entwickeln und an Komplexität zu gewinnen.

Rheingau Spätburgunder als idealer Begleiter zu kräftigen Speisen

Rheingau Spätburgunder ist ein vielseitiger Rotwein, der wunderbar mit verschiedenen Speisen harmoniert. Zu einem jungen Spätburgunder empfehlen sich leichte Gerichte wie gegrilltes Gemüse, gebratenes Hühnchen oder Pasta mit Tomatensauce. Bei gereiften Spätburgundern passen Gerichte wie Lammbraten, Wildgerichte oder gereifter Käse perfekt. Die feinen Aromen und die elegante Struktur des Spätburgunders ergänzen diese Speisen und sorgen für eine harmonische Geschmackskombination.

Rheingau-Trauben auch für die Sekt-Herstellung perfekt

Sekt aus dem Rheingau ist eine besondere Spezialität, die mit hoher Qualität und traditionellem Handwerk überzeugt. Die exzellenten Riesling Weine bieten sich ideal als Grundweine für Sekt-Herstellung an. Aber auch weiß gekelterten Spätburgunder verwenden die Winzer für ihre Schaumweine. Die Trauben verleihen dem Sekt eine frische und fruchtige Note. Die traditionelle Flaschengärung, bei der der Sekt in der Flasche reift, sorgt für feine Perlage und komplexe Aromen. Der Rheingau Sekt begeistert mit einer lebendigen Säure, einer harmonischen Balance und einem langen, angenehmen Nachhall.

Ob als Aperitif, Begleiter zu festlichen Anlässen oder als Genuss für zwischendurch - der Sekt aus dem Rheingau bietet eine vielseitige Geschmacksvielfalt und verkörpert die hohe handwerkliche Kunst der Winzer dieser renommierten Weinregion.

Feinster Spitzensekt aus dem Rheingau vom Schloss Vaux

Schon seit 1868 nehmen die fleißigen Mitarbeiter auf dem Schloss Vaux jede Flasche des Sekts, die hier entsteht, bis zu neunmal in die Hand. In traditioneller Flaschengärung entsteht hier heute noch feinster Winzersekt aus Riesling-Trauben, aber auch weiß gekelterten Spätburgunder-Trauben. Im Mund entfalten sich zarte fruchtige Aromen wie von Birne und Apfel, sanft moussiert und mit facettenreichem Ausdruck.

Männer und Frauen stehen um Tisch mit Weingläsern

Weine aus dem Rheingau online bestellen bei Silkes Weinkeller

Die Vielfalt des Rheingau Weins ist riesig. Vom fruchtigen Riesling über voluminöse, altgereifte Riesling Weine bis hin zu samtigen und beeindruckenden Spätburgundern reicht die Auswahl.

Unsere Experten kennen alle Weingüter der Region Rheingau, besuchen diese regelmäßig und verkosten die neuesten Kreationen. Mit großer Sorgfalt und geschulter Zunge wählen Sie die besten Rheingau Weine aus. So finden Sie in unserem Sortiment nur Weine von allerbester Qualität. Detaillierte Informationen in den jeweiligen Produktbeschreibungen und Angaben über Jahrgang, Rebsorte, Weingut und konkrete Tipps für den Genuss des Weines zu besonderen Anlässen, Festen und Speisen in den Verkostungsnotizen, geben ein rundes Bild von jedem Wein.

Bei weiteren Fragen rund um den Rheingau Wein wenden Sie sich gerne an unser Service-Team unter service@silkes-weinkeller.de.

Rheingau Weinberge

Rheingau Weinanbaugebiet – Wo genau liegt es?

Welcher Wein wird im Rheingau angebaut?

Wie schmeckt Rheingau Riesling?

Wie schmeckt Rheingau Spätburgunder?