EUR Deutschland
  • Dänemark Dänemark
  • Deutschland Deutschland
  • Liechtenstein Liechtenstein
  • Niederlande Niederlande
  • Österreich Österreich
  • Schweiz Schweiz

Gascogne Weine

Berühmt wurde die Gascogne durch den Branntwein Armagnac. Heute fasziniert die Weinregion mit köstlichem Weißwein mit vielfältigem Charakter.

weiterlesen

Gascogne Weine kaufen und Vielfalt im Glas erleben

Die Weinbauregion Gascogne erlebte in den letzten Jahren eine enorme Entwicklung. Wanderten die Trauben der Weingüter früher in den berühmten Branntwein Armagnac, besinnen sich die Winzer nun wieder auf die traditionelle Handwerkskunst der Stillweine. Die Gascogne Weine überzeugen als trockene, frische Weißweine, fruchtige Rot- und Roséweine sowie als edle Süßweine. Es lohnt sich, die Gascogne als ausgezeichnetes Sinnbild der französischen Weinkultur in all ihrer Vielfalt zu entdecken!

  • Typischer Geschmack der Gascogne: fruchtig, elegant und ausgewogen
  • Bestockte Rebfläche: circa 13.000 Hektar
  • Weinproduktion im Jahr: circa 900.000 Hektoliter
  • Wichtigste weiße Rebsorten: Colombard, Petit und Gros Manseng, Ugni Blanc, Sauvignon Blanc

Inhaltsverzeichnis

Die Gascogne: historische Provinz im Südwesten Frankreichs

Das Weinbaugebiet Gascogne liegt im Südwesten Frankreichs. Es trägt eine geschützte Herkunftsbezeichnung. Bekanntheit erlangte die Gascogne durch den Branntwein Armagnac und die hauptsächlich weißen Landweine Vin de Pays. Doch die Gascogne hat noch viel mehr zu bieten. Dazu zählen neben herrlichen Schlössern und Burgen, historischen Städten wie auch, Lourdes und Tarbes natürlich auch Rotwein, Weißwein und Roséwein von ambitionierten Winzern, die den Geschmack ihrer Heimat in die Flaschen bringen.

Die Gascogne erstreckt sich zwischen den Pyrenäen und dem Fluss Garonne. Im historischen Gebiet liegen die Departments Gers, Hautes-Pyrénées und Landes. Teile von Ariège, Gironde, Haute-Garonne, Lot-et-Garonne, Pyrénées-Atlantiques und Tarn-et-Garonne.

Der Name Gascogne bezieht sich auf das baskische „Vasconia“. Im Gegensatz zum Rest Frankreichs, welches in früherer Zeit fest in der Hand keltischer Siedler war, lebten in der Gascogne die Aquitanier. Diese waren zwar keine Spanier oder Basken, sprachen aber eine dem Baskischen verwandte Sprache. In der Mitte des 11. Jahrhunderts kam das Reich Aquitanien unter englische Herrschaft und dreihundert Jahre später zu Frankreich.

Das Terroir der Gascogne

Im Weinbaugebiet Côtes de Gascogne herrschen die klimatischen Bedingungen eines typischen Übergangsgebietes. In einigen Teilen gedeihen die Reben unter dem Einfluss des Atlantiks, der für milde Temperaturen und häufige Regenfälle sorgt. In anderen wiederum, wie in den östlichen Bereichen, finden die Rebstöcke ein kontinentales Klima vor, mit heißen Sommern und kühlen Wintern.

Auch die Böden in der Gascogne unterscheiden sich je nach Landstrich. In den trockeneren Kontinental-Gebieten dominierenb Kalk- und Tonböden, die Wasser gut speichern. In der Nähe der Küste schlagen die Rebstöcke ihre Wurzeln in lockere Gesteins- und Lehmböden mit Sandanteil. So kann das überschüssige Wasser, welches die Niederschläge mit sich bringen, gut ablaufen.

Rebsortenspiegel in der Gascogne

Auf mehr als neunzig Prozent der Rebflächen in der Gascogne reifen weiße Rebsorten heran. Vor allem die große Appellation Jurançon steht für herausragenden Gascogne Weißwein. In den beiden Appellationen Maridan und Côtes de Saint-Mont überwiegen die Rotweine und Roséweine. Mahr als sechzig Prozent der Gascogne Weine exportieren die Franzosen in die ganze Welt. Der Wein der Gascogne erfreut die Genießer in Deutschland, Spanien, Österreich und sogar in Chile.

Rebsorten für Weißweine

  • Colombard
  • Gros Manseng
  • Ugny Blanc
  • Jurançon Blanc
  • Len de l’El
  • Muscadelle
  • Sauvignon Blanc
  • Sémillon

Rebsorten für Rotweine und Roséweine

  • Abouriou
  • Cabernet Franc
  • Cabernet Sauvignon
  • Duras
  • Fer Servadou
  • Malbec
  • Merlot
  • Négrette
  • Tannat

Abwechslung im Gascogne Wein durch vier Appellationen

Wein aus der Gascogne besticht mit der Vielfalt seiner Rebsorten und Landschaften. Vor allem der Sauvignon Blanc, der Colombard und die Manseng-Sorten bringen den typischen Geschmack in den bekannten Weißwein der Gascogne. Wie schmeckt Wein der Côtes de Gascogne?

Jurançon ist bekannt für Gascogne Weißwein

Das AC-Gebiet Jurançon umfasst etwa eintausend Hektar Rebfläche. Es liegt am Fuße der Pyrenäen. Die Weinberge befinden sich in Höhen zwischen dreihundert und achthundert Metern über dem Meeresspiegel. Der Petit Manseng entwickelte sich über die Jahre zur Hauptsorte diese Appellation. Daneben hegen und pflegen die Weinbauern Chardonnay und Sauvignon Blanc.

Die Reben wachsen und reifen im atlantisch geprägten Klima. Die Fallwinde der Pyrenäenausläufer und die feuchte Luft des etwa einhundert Kilometer entfernten Ozeans beeinflussen das Mikroklima in der Weißweinregion.

Neben den berühmten süffigen, frischen Weißweinen der Côtes de Gascogne IGP verstehen sich die Winzer auf das Keltern eines süßen Weißweines aus edelfaulen Trauben. Sie verwenden dafür die Rebsorten Gros Manseng, Petit Manseng, Courbu, Lauzet und Camaralet. Der Süßwein erreicht eine hohe Qualität. Kenner vergleichen den Süßwein aus der Gascogne häufig mit dem Sauternes aus dem Bordeaux.

Herrliche Rotweine aus Côtes de Saint-Mont

Die Appellation Côtes de Saint-Mont liegt nördlich von Madiran und ist eine noch recht junge Weinregion. Die Weingüter produzieren vor allem Rotwein und Roséwein. Im Jahr 2011 erhielt der Bereich die Klassifizierung als Appellation d’Origine Contrôlée, kurz AOC. Die Winzer bauen vor allem die rote Rebsorte Tannat an.

Die Cuvées aus Saint-Mont bestehen aus mindestens sechzig Prozent Tannat. Weitere Partner in diesem Gascogne Wein sind Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon und Fer. Früher kam auch Merlot als Verschnittpartner in die Rot- und Roséweine, aber seit 2020 verbieten die Vorschriften für die Appellation die Verwendung dieser Traube.

Die Winzer in der Appellation Saint-Mont keltern in geringerem Umfang auch Weißweine. Hierfür setzen sie auf die regionalen Rebsorten Arufiac, Courbu, Petit Manseng und Gros Manseng.

Gascogne Weine aus Madiran

Unmittelbar an der Grenze zum Armagnac-Gebiet, in den Departments Gers und Hautes-Pyrénées, liegt die Appellation Madiran. Es gehört zu den ältesten Weinbaugebieten Frankreichs. Die Rotweine der Appellation vermarkten die Winzer unter dem AOC-Siegel Madiran, Weißwein aus dem Gebiet kommt unter der Appellation Pacherenc du Vic-Bilh auf den Markt. Das ist der alte Name für das Weinbaugebiet, der heute nur eine kleine Insel inmitten der Appellation darstellt.

Aus Madiran stammen tiefrote, tanninreiche Rotweine vornehmlich aus der Sorte Tannat. Sie reifen im Holzfass und zeigen sich fruchtig, komplex und ausgewogen. Bis in die 1970er Jahre gab es reinsortige Tannat-Weine. Heute lassen die Vorschriften einen maximalen Anteil von sechzig Prozent zu. Die Winzer arbeiten mit Verschnittpartnern wie Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Fer.

Weingüter und Winzer in der Gascogne

Mehr als 1.400 Winzer schlossen sich in den Interessenverband Syndicat des Producteurs de Vins de Pays Côtes de Gascogne zusammen. Daneben arbeiten noch etwa 150 Winzer unabhängig auf eigenen Weinbergen. Zu den bekanntesten Weingütern in der Gascogne zählen die Domaine du Tariquet und das Château du Cèdre.

Domaine du Tariquet: Exzellente Bio-Qualität mit über einhundert Jahren Erfahrung

Die Domaine du Tariquet ist seit über einhundert Jahren ein erfolgreiches Familienunternehmen. Mehr als 900 Hektar nennt die Familie ihr Eigen. Auf den Weinbergen gedeihen rote und weiße Rebsorten. Die Domaine arbeitet sowohl mit international bekannten Rebsorten wie Chardonnay, Merlot, Syrah und Cabernet Sauvignon als auch mit regionaltypischen Sorten wie Ugni Blanc, Groß Manseng und Colombard. Die Weine von Tariquet spiegeln die verschiedenen Mikroklimata der Pyrenäen und des Atlantiks wider. Fruchtig, komplex und dicht, mineralisch und frisch zeigen sich die Weine aus diesem Hause.

Die Familie arbeitet nach strengen biologischen Standards, verwendet nur natürlichen Dünger und setzt auf recycelbare Verpackung. Vor allem die Weißweine erlangen mehr und mehr Bekanntheit auch als vegane Weine. Hohe Qualität bei einem guten Preis, das ist die Domaine du Tariquet.

Gascogne Wein kaufen im Online-Shop von Silkes Weinkeller

Wir laden Sie ein, im Shop von Silkes Weinkeller zu stöbern und erlesene Gascogne Weine zu kaufen. Unsere Experten suchen die Weine sorgfältig aus. Intensive Verkostungen und das Kennenlernen der Weinregionen und der einzelnen Weingüter stehen im Vordergrund. Nur so finden wir die besten Weine für unsere Kunden.

Lernen Sie jeden einzelnen unserer Gascogne Weine in unseren Produktbeschreibungen kennen. Neben detaillierten Verkostungsnotizen geben wir Empfehlungen für Anlässe und Speisen, erzählen Ihnen von den Winzern hinter dem Wein und berichten über die Arbeit am Weinberg und im Weinkeller.

Haben Sie noch weitere Fragen zum Wein aus der Gascogne oder brauchen Sie eine Weinberatung? Unser freundlichen Expertenteam freut sich darauf, Ihnen alles zu beantworten. Kontaktieren Sie uns unter service@silkes-weinkeller.de.

×

Sortieren nach

  • Relevanz
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
3 Ergebnisse
Anbaugebiet
Gascogne
3 von 3 Produkten angezeigt
×
Weinart
< Zurück
×
Weinart
Roséwein (1)
Weißwein (2)
Rebsorte
< Zurück
×
Rebsorte
Merlot (1)
Sauvignon Blanc (1)
Ugni-blanc (1)
Anbaugebiet
< Zurück
×
Anbaugebiet
Gascogne (3)
Weinstil
< Zurück
×
Weinstil
frisch (3)
fruchtig (3)
aromatisch (2)
Vegan
< Zurück
×
Vegan
Ja (1)

Unsere Angebote

22/left Angebote

Vier Flaschen Podcast

22/left Vier Flaschen Podcast

Superdeal: Rosato

22/06 Superdeal Juni