Versandkostenfrei (D) ab 120€   Telefon 02104 - 1779-0

Loire Wein online kaufen: Genuss entlang der Uferlinie

Die Loire gehört zu Frankreichs berühmtesten Flüssen. Mit einer Länge von mehr als tausend Kilometern ist sie der längste des Landes und bietet ausreichend Platz für eine facettenreiche Weinregion. 300 Kilometer des Flussufers sind an der Loire mit Wein bestockt. Wein von der Loire kommt in zahlreichen Variationen daher und erfüllt die verschiedensten Wünsche. Ein detaillierter Blick lohnt sich.

Inhaltsverzeichnis

Fünf Eckdaten zur Loire im Überblick

  • Typischer Charakter:
    Vielfältig und abhängig von der Region

  • Bestockte Rebfläche:
    Circa 70.000 Hektar

  • Weinproduktion pro Jahr:
    Circa 2,5 Millionen Hektoliter

  • Wichtige rote Rebsorten:
    Cabernet Franc, Pinot Noir, Gamay

  • Wichtige weiße Rebsorten:
    Chenin Blanc, Sauvignon Blanc

Loire Wein bestellen: Diese Regionen sind Heimat großer Weine

Dass sich am Ufer der Loire zahlreiche Optionen für Weinbau bieten, erkannten schon die Römer in frühen Zeiten. Fruchtbarer Boden, durch die Wasseroberfläche reflektiertes Sonnenlicht und ein Klima, in dem die Reben vortrefflich gedeihen, bilden auch heute noch die Basis für den Wein der Loire. Klöster prägten den Weinbau entlang des Flusses schließlich stark und erzeugten immer bessere Qualität.

Zwischen dem französischen Inland und der Küste des Atlantiks unterteilt sich die Weinregion Val de Loire in fünf Unterzonen:

Centre-Loire

Liegt im Zentrum Frankreichs und ist Heimat des berühmten Sancerre aus Sauvignon Blanc.

Touraine

Eine touristisch begehrte Region mit vielen Schlössen und zahlreichen berühmten Weinen wie Vouvray und Bourgueil.

Saumur

Wein an der Loire entsteht hier auf besonderem Gestein. Saumur beherbergt ein berühmtes, aus Tuffstein erbautes Schloss. Die Weine der Region offenbaren dessen mineralischen Charakter.

Anjou

In Anjou entstehen viele bekannte Süßweine. Ebenfalls bekannt ist Anjou im Loire Tal für Wein wie Rosé d’Anjou und Savennières.

Pays Nantais

An der Küste Frankreichs entstehen frische Weine wie Muscadet. Das altantisch geprägte Klima eignet sich hervorragend für Weißweine.

Was das Klima betrifft, in dem an der Loire Wein entsteht, so zeigen die genannten Regionen, dass eine pauschale Aussage nicht reicht. Die zahlreichen Unterzonen und Mikroklimata bilden ein facettenreiches Ganzes, welches zwischen kontinentalen und atlantischen Einflüssen changiert.

Loire: Wein und Rebsorten

An der Loire entstehen zahlreiche verschiedene Weine. Hier finden Genießer sowohl Rotwein als auch Rosé und Weißwein. Nicht zu vergessen ist darüber hinaus auch der Crémant, welcher als prickelnder Genuss beim Empfängen und zum Essen glänzt.

Zu den wichtigsten Weißweinreben entlang der Loire gehört der Sauvignon Blanc. Ihn entdecken Genießer in berühmten Weinen wie Sancerre. Weitere bedeutende Rebsorten sind Chenin Blanc, Cabernet Franc, Gamay, Malbec und Pinot Noir. Einige Winzer ergänzen ihre Rebsortenspiegel mit regional relevanten Sorten.

Weingüter entlang der Loire: Traditionshäuser und wundervolle Architektur

Die Loire ist nicht nur für Wein, sondern auch für ihre zahlreichen Schlösser sowie Herrenhäuser bekannt. Viele Reisende finden jedes Jahr in die Region, um Landschaft und Architektur während langer Wandertouren zu genießen. Eine Rast wert sind dabei viele Weingüter, welche oft seit Generationen in Familienhand liegen und international bekannte Tropfen kreieren. Zu den berühmten Häusern der Loire zählen:

Bouvet-Ladubay: Familiengut mit langer Geschichte

Seit dem 19. Jahrhundert steht das Haus für hochklassigen Crémant und liegt heute wieder in den Händen der Gründerfamilie. Weinlagen des Hauses befinden sich in der Region Saumur Brut. Hier, zwischen den Flüssen Thouet und Loire gedeihen die die Reben auf Böden mit viel Kalk und Lehm. Die qualitätsorientierte Philosophie des Hauses beschert Bouvet-Ladubay immer wieder Auszeichnungen hochrangiger Kritiker und Magazine.

Cédrick Bardin: Vier Böden bilden großen Genuss

Dieser Name steht für frische Weine mit starkem Fokus auf das Terroir. Cédrick Bardin produziert in Puilly sur Loire Wein und greift dabei auf Böden von vier Regionen zurück. Seine Reben gedeihen in Pouilly Fumé, Sancerre, Coteaux di Giennois und Pouilly sur Loire. Insgesamt besitzt der Winzer 15 Hektar Rebland. Rund die Hälfte der Weine des Hauses verlassen Frankreich heute auf dem Exportweg.

Domaine Vacheron: Sancerre der Extraklasse, biodynamisch erzeugt

Heute gehört die Domaine Vacheron zwei Cousins, welche der Familie Vacheron entstammen. Das Haus ist bekannt für herausragenden Sancerre. Die Winzerfamilie kultiviert ihre Reben nicht nur biologisch, sondern auch biodynamisch. Im Keller orientieren sich Jean-Laurent und Jean-Dominique Vacheron am Vorbild burgundischer Weintradition und verarbeiten nach Parzellen und Rebsorten getrennt. Dies lässt Weine mit starkem Terroir Ausdruck und einem unverwechselbaren Profil entstehen.

Abgesehen von diesen drei Gütern gibt es viele weitere, bei denen lange Tradition und gewachsenes Wissen hochwertigen Wein hervorbringen. Eine genussvolle Reise durch das Val de Loire lohnt sich daher in jedem Fall.

×

Sortieren nach

  • Relevanz
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
11 Ergebnisse
11 von 11 Produkte angezeigt
×

Filter

Rebsorte
< Zurück
×
Rebsorte
Weinstil
< Zurück
×
Weinstil
Preisklasse
< Zurück
×
Preisklasse
Jahrgang
< Zurück
×
Jahrgang
Sonderformat
< Zurück
×
Sonderformat
Vegan
< Zurück
×
Vegan

Vier Flaschen Podcast Weine

Vier Flaschen Podcast

Superdeal: 2 Weine gratis

Superdeal_Mai

Subskriptionen

Subskriptionen