Mann vor Weinrebe hockend

Winzerview mit Jorge Monzón Pascual von Dominio del Águila

Er gehört zu den ganz großen Winzern der spanischen Region Ribera del Duero: Mit seinem Weingut Dominio del Águila erfüllte sich Jorge Pascual Monzón einen Traum. Der Sohn einer Winzerfamilie kreiert heute gemeinsam mit Isabel Rodero Baños hochklassige Weine. Worauf es ihm dabei ankommt und wie er in Weinberg sowie Keller arbeitet, erläutert Monzón in diesem Winzerview.

Stellen Sie sich gerne vor!

Hallo! Mein Name ist Jorge Monzón Pascual. Schon als Kind kümmerte ich mich gemeinsam mit meinen Eltern und Großeltern um die Weinberge unserer Familie. Die Liebe für den Weinberg und die Weine bestimmte meine Karriere also von Anfang an. Schon als Junge erkannte ich, dass der Weinberg leidenschaftliche Arbeit dankbar annimmt und seinen Winzer dafür mit hochwertigen Trauben belohnt. Das inspiriert mich jeden Tag.

Wie gestaltete sich Ihr beruflicher Lebensweg bisher?

Nach meiner akademischen Ausbildung hatte ich das Glück, sowohl in Spanien als auch in Frankreich mit international renommierten Winzern zu arbeiten. Ich sammelte Erfahrung bei Gütern wie der Domaine de la Romanée Conti und Vega Sicilia. Sie eröffneten mir neue Perspektiven und Sichtweisen auf die Welt des Weins.

Der Traum von einem eigenen und sehr persönlichen Projekt erfüllte sich 2010. Mit meiner Frau Isabel Rodero Baños teile ich das Glück, das Gut Dominio del Águila zu führen. Von Beginn an engagieren wir uns kompromisslos für dieses Projekt und seine Weine.

Mann und Frau zwischen Weinreben
Das Weingut Dominio del Águila in Ribera del Duero

Welche Herausforderungen erleben Sie beim Weinmachen?

Unser Verständnis für den Wein bestimmt die tägliche Arbeit im Weingut. Für uns ist die manuelle, handwerkliche Ausarbeitung wesentlich. Unsere Mühe zeigt sich an der Färbung unserer Hände, mit denen wir Reben, Trauben und Weine bearbeiten. Das macht jeden unserer Tage hart, aber gleichzeitig auch sehr spannend.

Was spornt Sie besonders an?

Jeder Anruf von Menschen, die unsere Weine kaufen möchten und jedes lobende Wort sind die schönste Motivation für uns. Der Austausch und die Wertschätzung treiben uns dazu an, täglich unser Bestes zu geben.

Was bedeutet es für Sie, Wein zu kreieren?

Für uns ist Qualität fundamental. Wir erzeugen keinen Wein, an den wir nicht glauben und auf den wir nicht vollkommen stolz sind. Jeder unserer Weine durchläuft ein sehr strenges Verfahren und bewährt sich in gleich mehrmaligen Tests, die wir persönlich durchführen. Auf den Markt gelangt nur optimaler Genuss.

Feld mit Weinreben

Welche Rebsorten kultivieren Sie derzeit?

Unsere Weine bestehen zu einem sehr hohen Prozentsatz aus Tempranillo. Wir kultivieren aber auch andere Reben wie Garnacha, Cariñena, Bobal oder Bruñal und sogar Sorten, die heute nahezu unbekannt sind. Die Besonderheit ist, dass unsere Rebstöcke schon sehr alt sind. Das Durchschnittsalter liegt um die einhundert Jahre.

Alle unsere Reben sorgen für eine differenzierte Note in unseren Weinen. Sie helfen uns, komplexe, tiefgründige und geschmackvolle Cuvées zu kreieren. Zeitgleich arbeiten wir auch an Rebsortenweinen, bei denen uns die Sorten jeden Tag etwas Neues über Frucht und Landschaft lehren.

Wie arbeiten Sie in den Weinbergen?

Wir arbeiten im Weinberg sehr handwerklich, verwenden nur natürliche Mittel sowie Kompost und fügen Schwefel nur in kleinen Mengen hinzu. So halten wir unsere Trauben gesund. Unser Haus trägt die Zertifizierung des Rates für biologische Landwirtschaft von Castilla y León.

Erzählen Sie uns etwas über das Land, in dem Sie arbeiten?

Sehr gerne! All unsere Parzellen befinden sich in der Gemeinde La Aguilera in Ribera del Duero. Wir haben ein extremes, kontinentales Klima mit kalten Wintern und heißen Sommern. Unsere Stadt liegt etwa 850 bis 900 Meter über dem Meeresspiegel. Dies bedingt die etwas spätere Reife und bringt eine gewisse Frische in den Wein. Die Reben stehen auf kalkhaltigen Böden mit Sand an der Oberfläche und stoßen in der Tiefe auf tonig-kalkiges Gestein.

Welche Weine trinken Sie, abgesehen von Ihren eigenen, gerne?

Zu meinen Lieblingsweinen gehören handwerklich hergestellte Weine aus aller Welt!

Möchten Sie ein Geheimnis mit uns teilen?

Das Geheimnis ist: Es gibt kein Geheimnis! Wir kennen das aus der Küche. Gute Zutaten, mit Zeit, Geduld und vor allem mit viel Liebe gekocht, enttäuschen uns nie. Genauso ist es mit dem Wein. Wir haben bei Dominio del Águila sehr gute Zutaten, viel Liebe und eine geduldige, sorgfältige Hand. Dies erschafft Weine, auf die wir stolzer nicht sein könnten.

Vielen Dank!

Weine von Dominio del Águila

Produktbild zu Dominio del Águila Canta la Perdiz 2017 von

Land: Spanien
Anbauregion: Ribera del Duero
Geschmack: trocken
Produktbild zu Picaro del Aguila Clarete 2020 von

Land: Spanien
Anbauregion: Ribera del Duero
Produktbild zu Dominio del Águila Hoyo Muerto 2016 von

Land: Spanien
Anbauregion: Ribera del Duero
Geschmack: trocken
Produktbild zu Dominio del Aguila Reserva 2018 von

Land: Spanien
Anbauregion: Ribera del Duero
Geschmack: trocken
Privatsphäre verwalten
Mehr Beiträge
Bruchsteinmauer mit Beschriftung
Winzerview mit Martin Korrell vom Weingut Korrell