Mann, der an Weißwein riecht

Winzerview mit Christian Spohr vom Weingut Spohr

Rheinhessischer Wein genießt nicht nur innerhalb Deutschlands, sondern auch international einen hervorragenden Ruf. Verantwortlich hierfür sind vor allem jene Winzer, welche sich bereits seit Generationen mit dem Terroir ihrer Heimat beschäftigen und ihr naturgegebenes Potenzial zu nutzen wissen. Christian Spohr ist ein solcher Winzer. Seine Familie arbeitet bereits seit dem 18. Jahrhundert im Weinbau. Im Interview erzählt uns der Winzer, was sein Gut ausmacht.

Hallo Herr Spohr! Stellen Sie sich gerne kurz vor!

Hallo, mein Name ist Christian Spohr. Weinbau gibt es in unserer Familie bereits seit 1738. Ich selbst habe zunächst eine Ausbildung zum Winzer gemacht und bin seit dem Jahr 2000 Diplomingenieur für Weinbau.

winzer christian spohr aus rheinhessen | Silkes Weinblatt

Warum ist der Weinbau Ihre Leidenschaft?

Ich fand es schon immer spannend, die Entstehung der Weine von der Traube bis zum fertigen Tropfen zu verfolgen und zu beeinflussen. Darüber hinaus ist es für mich natürlich auch interessant, zu probieren, wie der Wein sich im Laufe der Jahre entwickelt. Ziel ist es, mit jedem Jahrgang den Wein noch ein wenig besser zu machen als in den Vorjahren.

Was mögen Sie an ihrem Beruf?

Der Beruf des Winzers ist sehr vielfältig und abwechslungsreich. Sei es der Umgang mit den Reben, die Arbeiten im Weinkeller oder auch der Kontakt zu Kunden. Kein Tag ist wie der andere!

Welche Rebsorten kultivieren Sie? Und gibt es hier Besonderheiten?

Wir sind sehr vielseitig! Wir bewirtschaften rund vierzig Prozent rote Rebsorten. Hierunter finden sich Spätburgunder, Lemberger, Dornfelder, Cabernet Sauvignon, Schwarzriesling und Merlot. Sechzig Prozent unserer Reben sind weiß. Hier finden sich unter anderem Riesling, Chardonnay, Grau- und Weißburgunder, Scheurebe, Müller- Thurgau und Sauvignon Blanc. Die Besonderheit ist wohl unsere große Vielfalt im Weinberg.

Wie bewirtschaften Sie Ihre Rebflächen?

Wir bewirtschaften unsere Rebflächen eigentlich konventionell. Die Bodenbearbeitung erfolgt allerdings seit rund zwanzig Jahren rein mechanisch. Das heißt, wir verzichten auf Glyphosat und ähnliches. Die Düngung erfolgt mit Pferdemist, durch Begrünungspflanzen und / oder mit Kompost.

Erzählen Sie uns gerne etwas über die Geografie und das Klima ihrer Heimat!

Rheinhessen liegt in der Rheinebene und zählt zu den wärmsten und trockensten Gebieten Deutschlands, was den Wein- und auch Obstanbau begünstigt. Die Böden im südlichen Rheinhessen, also der Region Wonnegau, sind überwiegend kalkhaltig und nährstoffreich. Der hohe Lössgehalt ist in vielen Weinlagen nicht zu übersehen. Rheinhessen wird auch als Land der tausend Hügel bezeichnet.

Welchen Wein trinken Sie abgesehen von Ihren eigenen gern?

Ich trinke sehr gerne Riesling! Zum Essen, aber auch „einfach so“. Mit befreundeten Kollegen probiere ich mich gerne durch die ganze Weinwelt.

Besten Dank für Ihre Zeit, Herr Spohr!

Weine vom Weingut Spohr

Produktbild zu Spohr Grauer Burgunder Wonnegau trocken 2020 von Weingut Spohr

Weingut Spohr

Land: Deutschland
Anbauregion: Rheinhessen
Rebsorte: Grauburgunder
Geschmack: trocken
9,99 €
13.32€/l
Produktbild zu Spohr Weisser Burgunder Vom Löss trocken 2020 von Weingut Spohr

Weingut Spohr

Land: Deutschland
Anbauregion: Rheinhessen
Rebsorte: Weißburgunder
Geschmack: trocken
9,99 €
13.32€/l
Produktbild zu Spohr Weisser Burgunder Vom Löss trocken 2019 von Weingut Spohr

Weingut Spohr

Land: Deutschland
Anbauregion: Rheinhessen
Rebsorte: Weißburgunder
Geschmack: trocken
8,99 €
11.99€/l
Produktbild zu Spohr Chardonnay Vom Löss trocken 2020 von Weingut Spohr

Weingut Spohr

Land: Deutschland
Anbauregion: Rheinhessen
Rebsorte: Chardonnay
Geschmack: trocken
9,99 €
13.32€/l
Privatsphäre verwalten
Mehr Beiträge
Das Weinjahr neigt sich im elften Monat seinem Ende entgegen. Im Weingut aber ist noch lange nicht Schluss, der Winzer hat noch einen vollen Kalender.
Das Weinjahr aus Sicht des Winzers: November