Grüne Rebfläche und blauer Himmel
Weinbau im Bordeaux

Bordeaux: Reise durch die größte Weinbauregion Frankreichs

Das Anbaugebiet Bordeaux gehört zu den wohl prestigeträchtigsten der Welt. Viele Genießer verbinden den Namen mit großen Rotweinen aus Frankreich. Doch Bordelais, wie die Region in Frankreich heißt, bietet nicht nur roten, sondern auch weißen Wein. In jedem Fall dienen die Winzer, Châteaus und Weinberge dieses Gebiets in vielerlei Hinsicht als Maßstab.

Die Geschichte des Bordeaux: Von Römern und Königen

Der Weinbau geht in der Region bereits auf die frühen Römer zurück. Sie kultivierten die ersten Reben, produzierten Weine und handelten mit Britannien. Bereits in den fünfziger Jahren nach Christus gab es nennenswerte Rebflächen, die Lesegut für ganze Legionen lieferten. Im zwölften Jahrhundert entwickelte sich Bordeaux schnell. Über viele Jahrzehnte hinweg genossen die Winzer des Bordelais die Vorzüge einer engen Handelsbeziehung zu England. Schon im 14. Jahrhundert bauten sie ihre Reben auf einer Gesamtfläche von rund 100.000 Hektar an.

Mit der Klassifizierung im Médoc und weiteren Unterregionen ab 1855 erreichten einige Güter des Bordeaux Weltruhm, der bis heute anhält. Ende des 19. Jahrhunderts jedoch sorgten der Mehltau sowie die Reblaus für Rückschläge. Besonders die Reblaus stürzte die Region in die Krise. Die jungen Reben konnten in den Jahren danach nicht an die bisherige Qualität anknüpfen, weshalb gepanschter Wein zum Problem wurde. 1911 schufen die Verantwortlichen gesetzliche Rahmenbedingungen, 1936 wurde die Appellation d’Origine Contrôlée eingeführt.

Seitdem arbeiten die Winzer des Bordelais ehrgeizig an qualitativ hochwertigen Tropfen und gesunden Reben. Ihrer Leidenschaft ist es zu verdanken, dass das Anbaugebiet heute wieder für hochklassige Weine steht.

Begrünte Reben unter blauem Himmel
Bordeaux und seine historischen Rebflächen

Bordeaux heute: Land und Klima

Das Bordeaux liegt im südwestlichen Frankreich innerhalb des Départements Gironde. Die Rebfläche umfasst heute rund 120.000 Hektar. Die Flüsse Gironde, Garonne und Dordogne bestimmen das landschaftliche Gesamtbild. Links von Gironde und Garonne erstreckt sich das Weinbaugebiet bis an den Atlantik. Insgesamt gibt es im Bordeaux 57 Appellations d’Origine Contrôlée, kurz AOCs. Die Gebiete Bordeaux und Bordeaux Supérieur bilden die Grundlage und nehmen über die Hälfte der gesamten Jahresproduktion ein. Etwas mehr als ein Viertel der Produktion stammt aus subregionalen Gebieten:

  • Entre-Deux-Mers
  • Haut-Médoc
  • und Graves

Hinzu kommen Appellationen mit kommunalem Bezug. Diese nehmen nur knapp 16 Prozent der gesamten Produktion ein, stehen aber für die teuersten Weine. In diese Kategorie fallen folgende Namen:

  • Pomerol
  • Margaux
  • Pauillac
  • und Sauternes

Im Bordeaux herrscht ein meist mildes Klima. Aufgrund der Größe des gesamten Gebiets kommen die Winzer jedoch in den Genuss zahlreicher Mikroklimata. Ob eine Appellation näher am Atlantik oder im Inland liegt, beeinflusst Rebsorten und Wein zweifellos. Daher steht nicht jede Region ausschließlich für roten Wein. In Entre-Deux-Mers bildet der Weißwein das Zentrum, in Sauternes edelsüßer Wein aus weißen Rebsorten. Gut für die Reben ist, dass es sich beim Bordeaux um eine sonnenverwöhnte Region handelt. Bei mehr als 1.200 Sonnenstunden jährlich reift das Lesegut hervorragend aus.

Ähnlich wie das Klima verhält sich auch der Boden im Bordelais. Von Kalk über Lehm bis hin zu Sand und Kieseln offenbart der Charakter des Untergrundes je nach Appellation andere Details. Für die Vielfalt der Weine ist dies ein Glück. So ist es den Winzern möglich, in der ertragreichsten Region des Landes nicht stets die gleichen, sondern sehr individuelle Genussmomente zu kreieren.

Blaue Trauben an Rebstock
Klassische Rebsorten im Bordeaux

Die Weine aus dem Bordelais

Etwa neunzig Prozent aller Weine aus dem Bordelais sind rot. Zu den wichtigsten Rebsorten für Rotweine der Region zählen:

  • Merlot
  • Cabernet Sauvignon
  • Cabernet Franc
  • Labec
  • Petit Verdot
  • und Carménère

Grundsätzlich gilt hier die Regel: Links der Flüsse dominiert der Cabernet Sauvignon, rechts von ihnen der Merlot.

Bei Weißweinen spielen die Rebsorten Sémillon und Sauvignon Blanc die bedeutendsten Rollen. Nicht nur in den edelsüßen Weinen von Sauternes sind weiße Sorten die Grundlage. Auch trockene Weißweine, beispielsweise aus der AOC Graves, gehören heute zu beliebten Genüssen. In Entre-Deux-Mers produzieren Winzer vor allem Sauvignon Blanc-Tropfen.

Reinsortiger Wein ist im Bordelais eine absolute Rarität. Die meisten Weine aus den Appellationen basieren auf mehreren Rebsorten. Die jeweilige Cuvée ist bei den traditionsreichen Häusern das Ergebnis langjähriger Arbeit in Weinberg und Keller. Je nach Klima, Jahrgang und Qualität verändert sich das Profil mitunter. Ziel ist es dabei stets, Genießern in aller Welt ein verlässliches Niveau zu bieten. Eine Reise durch Bordeaux und die Appellationen lohnt sich und überrascht auch erfahrene Gaumen hin und wieder. Die Vielfalt der Tropfen nämlich geht weit über die berühmten Rotweine hinaus. 

Weinempfehlungen aus dem Bordeaux

Produktbild zu Château La Prade 2019 (Subskription) von Château La Prade

Château La Prade

Land: Frankreich
Anbauregion: Bordeaux
Rebsorte: Merlot, Cabernet Franc
11,90 €
15.87€/l
Produktbild zu Ducourt Claverie Bordeaux blanc 2019 von Vignobles Ducourt

Vignobles Ducourt

Land: Frankreich
Anbauregion: Bordeaux
Rebsorte: Sauvignon Blanc, Sauvignon Gris, Semillon
Geschmack: halbtrocken
9,99 €
13.32€/l
Produktbild zu Château de Lamarque 2019 (Subskription) von Château de Lamarque

Château de Lamarque

Land: Frankreich
Anbauregion: Bordeaux
Rebsorte: Cabernet Sauvignon. Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot
14,90 €
19.87€/l
Produktbild zu Château la Courolle 2018 von Château la Courolle

Château la Courolle

Land: Frankreich
Anbauregion: Bordeaux
Rebsorte: Merlot, Cabernet Franc
Geschmack: trocken
17,90 €
23.87€/l
Produktbild zu Clos Lunelles 2015 von Clos les Lunelles

Clos les Lunelles

Land: Frankreich
Anbauregion: Bordeaux
Rebsorte: Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon
Geschmack: trocken
27,90 €
37.2€/l
Produktbild zu Château de Haut Bergey Blanc 2019 (Subskription) von Château de Haut Bergey

Château de Haut Bergey

Land: Frankreich
Anbauregion: Bordeaux
Rebsorte: Sauvignon, Sémillon
26,90 €
35.87€/l
Produktbild zu Château Pösia 2019 (Subskription) von Château Poesia

Château Poesia

Land: Frankreich
Anbauregion: Bordeaux
Rebsorte: Merlot, Cabernet Franc
26,90 €
35.87€/l
Produktbild zu Château d'Aiguilhe 2016 von Château d'Aiguilhe

Château d'Aiguilhe

Land: Frankreich
Anbauregion: Bordeaux
Rebsorte: Merlot, Cabernet Franc
Geschmack: trocken
27,90 €
37.2€/l
Privatsphäre verwalten
Mehr Beiträge
Genuss wird im Priorat mit allen Sinnen gelebt: Entdecken Sie die Schönheit des Mittelmeers, dem Kulturraum Tarragona und die kulinarischen Köstlichkeiten der Region
Genießerreisen durch Tarragona und das Priorat