Mann vor Weinfässern mit Rotweinglas in der Hand

Interview mit Stanislav Staykov, dem Einkaufsleiter von Silkes Weinkeller

Hallo Herr Staykov! Möchten Sie sich unseren Lesern kurz vorstellen?

Ich bin Stanislav Staykov, 34 Jahre alt und seit Oktober 2016 für die Einkaufsabteilung bei Silkes Weinkeller zuständig.

Sie arbeiten als Leiter unserer Einkaufsabteilung. Welcher Werdegang führte Sie in diese Position?

Ich habe mich schon immer sehr für Wein begeistert. Eine besondere Rolle spielt hier vermutlich auch die Tatsache, dass Wein in meinem Heimatland eine bedeutsame Rolle spielt. Er ist ein wichtiger Bestandteil der bulgarischen Kultur und ich genieße das Glück, diese Welt durch meine Verwandtschaft hautnah zu erleben. Vom Rebschnitt über die Lese bis hin zur Weinproduktion: Natürlich nur für den Hauskonsum der Großeltern und der Familie.

Ich bin also in einem Umfeld aufgewachsen, das den Wein sehr ehrt und achtet. Aus diesem Grund habe ich mich entschieden, Internationale Weinwirtschaft an der Universität in Geisenheim zu studieren. 2012 habe ich das Masterstudium in Önologie und Weinwirtschaft absolviert.

Direkt nach dem Studium schlug ich dann meinen Karriereweg als Einkäufer ein. 2016 markierte den Beginn meiner Tätigkeit in der Position des Einkaufsleiters bei Silkes Weinkeller.

Spielt Genuss in Ihrem Leben allgemein eine besondere Rolle?

Oh ja, Genuss ist ein wichtiges Thema für mich. Nicht nur bei Wein, sondern auch in vielen anderen Bereichen meines Lebens.

Wie fanden der Wein und Sie zusammen?

Dank meiner Familie genoss ich schon als Kind engen Kontakt zu Trauben und Wein. Durch das Studium und meinen Beruf konnte ich diese bereits vorhandene Leidenschaft für die Weinwelt noch weiter verstärken.

Bilden Sie sich in Bezug auf Wein und Genuss fort? Falls ja, wie?

Ständig! Durch regelmäßige Verkostung, Seminare, Messen und Besuche bei Weingütern. Eine besondere Wissens- und Erfahrungsquelle ist für mich auch der enge Austausch mit all unseren Winzern.

Drei Männer und eine Frau vor Weinfässern

Was macht aus Ihrer Sicht einen guten Wein aus?

Es gibt viele Punkte, die einen guten Wein ausmachen. Das wichtigste ist, dass der Winzer die Gegebenheiten des Terroirs respektiert und dass er versucht, seine Philosophie der Weinbereitung auf eine saubere, naturnahe Art und Weise zu interpretieren.

Für unsere Checkliste: Auf welche Punkte achten Sie besonders, wenn Sie nach einem perfekten Wein suchen?

• Typizität der Region
• Wein-Interpretation (Stilistik) des Winzers
• Saubere und naturnahe Arbeit im Weinberg und Weinkeller

Und wann wissen Sie: „Dieser Wein entspricht nicht meinen Ansprüchen“?

Das weiß ich erst nach der Weinverkostung 🙂 Jeder Tropfen verdient eine Chance, unvoreingenommen getestet zu werden.

Haben Sie selbst Lieblingsweine oder Lieblings-Anbaugebiete?

Ich habe viele Lieblingsweine, da es in jeder Weinregion sehr viele spannende Weine gibt.

Was denken Sie: Wohin wird sich die Weinwelt in den nächsten zehn Jahren entwickeln?

Wenn ich das vorhersehen konnte, wäre ich der beste Weineinkäufer der Welt 🙂 Was ich jedoch beobachte, ist eine naturorientierte Arbeit bei den Winzern. Sie legen viel Wert auf Nachhaltigkeit und Umwelt. Das könnte uns begleiten und weiter an Relevanz gewinnen.

Möchten Sie zum Abschluss noch einen besonderen Geheimtipp mit unseren Lesern teilen?

Die Weinwelt ist extrem spannend: Probieren Sie so viele neue Weine wie möglich! Diese finden Sie natürlich bei Silkes Weinkeller 😉

Privatsphäre verwalten
Mehr Beiträge
Sie suchen eigenständige Spitzen- und Qualitätsweine voller Harmonie und Persönlichkeit? Entdecken Sie jetzt das edle und moderne Weingut 4 Kilos in Felanitx
Erste Klasse: Das Weingut 4 Kilos Vinícola S.L.