Hinter den Kulissen bei Silkes Weinkeller 1 | Silkes Weinblatt

Hinter den Kulissen bei Silkes Weinkeller: Viel zu tun im Juli

Es ist Juli, die Hälfte des Jahres bereits vorüber und der Sommer hat Deutschland fest im Griff. Die Ferienzeit gilt als ruhige Pause im Einzelhandel, schließlich liegt die Kundschaft gerade am Strand oder wandert in den Bergen. Dieses oft propagierte „Sommerloch“ aber existiert nicht. Auch der Juli hält für uns bei Silkes Weinkeller so einige Aufgaben bereit. Welche das sind, berichten wir hier.

Noch einmal nach Spanien

Schon im Juni waren John Philipp Kautsch und Stanislav Staykov in Spanien, um Winzer, deren Güter und natürlich ihre Weine persönlich kennenzulernen. Die Kontakt- und Beziehungspflege liegt uns besonders am Herzen, denn vor Ort ist ein reger Austausch möglich. Ob ein Weingut die Qualität bieten kann, die wir uns für unsere Kunden wünschen, bringen wir bei unseren Reisen in Erfahrung.
Daher stand jetzt im Juli eine weitere Spanienreise an. Hier besuchten John Philipp Kautsch und Stanislav Staykov die Weingüter Casa Castillo sowie Juan Gil im Weinbaugebiet Jumilla und erlebten erneut, dass Leidenschaft und Qualität untrennbar verbunden sind.

Anpassungen an Wetter-Vorlieben

Es ist uns ein besonderes Anliegen, die Wünsche und Vorlieben unserer Kunden erfüllen zu können. Gerade in warmen Sommerwochen kommt ein Wechsel von schweren Rotweinen hin zu leichteren weißen, roten oder roséfarbenen Tropfen nur allzu häufig vor. Aus diesem Grund investieren wir derzeit viel Energie in die kurzfristige Anpassung unserer Angebote und reagieren somit auch auf eventuelle Wetterkapriolen.

stoerer mobile 1 | Silkes Weinblatt

Bald ist Weihnachten!

Kurios: Schon im Juli wird es für uns Zeit, an Weihnachten zu denken. Schließlich dauert es nur noch weniger als ein halbes Jahr, bis wieder Bäume geschmückt und Gänse gefüllt werden. Im Juli freuen wir uns daher auf das Eintreffen der ersten Großbestellungen, mit denen Präsentaufträge in der Weihnachtszeit bedient werden können. Und wer nicht aufpasst, spürt beim Auspacken trotz Sommerhitze erste Vorweihnachtsgefühle.

Datenschutz ist Expertensache

Die Sicherheit der Daten unserer Kunden und Geschäftspartner liegt uns am Herzen. Als Unternehmen müssen wir hier spätestens seit der Einführung der Datenschutz Grundverordnung vielen Anforderungen gerecht werden. Eine große Hilfe ist in diesem Zusammenhang ein Datenschutzbeauftragter, der sich auch mit den kleinen Details auskennt. Unsere Zusammenarbeit besteht noch nicht allzu lange, weswegen im Juli ein persönliches Treffen in unserem Büro stattfindet.

Warenwirtschaft: Immer auf dem neuesten Stand

Jede Flasche Wein ist eine Besonderheit und wird von uns nach der Lieferung sorgfältig behandelt. Im Lager jedoch zählt nicht nur richtige Aufbewahrung, sondern auch Geschwindigkeit. Die Ansprüche im E-Commerce steigen und wir wollen Bestellungen künftig noch schneller und einfacher kommissionieren und packen. Hierfür stehen im Juli spezielle Tests an. Ganz nebenbei bekommt unser Warenwirtschaftssystem ein großes Upgrade, sodass auch die technische Unterstützung gewährleistet bleibt.

Platz frei im Team

Während mancher Urlauber im Juli auf die Suche nach seinem Reisepass gehen muss, sind wir damit beschäftigt, eine neue Lücke in unserer Mitte zu füllen. Seit 2018 gibt es den Ausbildungsberuf „Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce“ und wir sind sehr stolz darauf, ihn anbieten zu können. Unsere Infrastruktur erlaubt es, dem oder der Auszubildenden vom Einkauf über das Marketing bis hin zu EDV, Buchhaltung, Datenschutz und Logistik eine fundierte sowie vielseitige Ausbildung zu ermöglichen. Der Juli steht daher auch im Zeichen der Suche nach frischem Potenzial in unserer Mitte.

Privatsphäre verwalten
Mehr Beiträge
Korken der Bodegas Borsao
Bodegas Borsao: Die Essenz von Campo de Borja