Im Schutze der Sierra Cantabria mit Ausblick auf den breiten Ebro könnte das Weingut Bodegas Amaren kaum idyllischer liegen – ein Ort, der Weinträume erfüllt.

Bodegas Amaren: Der Mutter zu Ehren

Im Schutze der Sierra Cantabria und mit Ausblick auf den breiten Ebro könnte das Weingut Bodegas Amaren kaum idyllischer liegen. Hier schuf Juan Luis Cañas vor einigen Jahren einen Ort, der seine Weinträume erfüllen sollte. Mit Bodegas Amaren schließt sich der Kreis der Jubiläums-Weingüter.

Weingeschichte in Samaniego

Amaren 1 | Silkes Weinblatt

Das urige Dörfchen Samaniego liegt inmitten der malerischen Region Rioja Alavesa. Hier wollte Juan Luis Cañas 1995 ganz neue Wege gehen und erschuf eine neue Weinlinie. Der Name „Amaren“ kommt dabei nicht von ungefähr – denn auf Baskisch bedeutet er „Mutter“. Der junge Cañas setzte nicht nur mit seinen Weinen, sondern auch mit der im Jahr 2016 gegründeten eigenen Bodega einer Frau ein Denkmal, die für ihn von größter Bedeutung war: seiner Mutter Ángeles. Das beweist, wie wichtig die Familie für Juan Luis Cañas ist. Er tritt aber nicht unbedingt in die Fußstapfen seines Vaters Luis Cañas, sondern hat bis heute seinen ganz eigenen Stil kreiert.

Das Ziel der neuen Bodega sollte es sein, Wein zu erzeugen, der den Charakter der Rioja Alavesa auf nie dagewesene Art und Weise spiegelt. Mit diesem Gedanken im Herzen und hochwertigen Tempranillo-Rebstöcken rund um das Gut folgt Juan Luis Cañas seiner Vision konsequent. „Beton, Stein und Holz“ sind laut Cañas die Essenz seines Guts. Doch natürlich fehlen auch Tradition, hohes Qualitätsbewusstsein und ungebrochener Enthusiasmus nicht.

65 Hektar Weinberge umrahmen das Gut in Samaniego. Hier gedeihen Rebstöcke mit einem Alter von zwischen 35 und ganzen 110 Jahren – was den Weinen Finessenreichtum, Tiefgang und Charakter verleiht. Das zehnköpfige Team arbeitet hier auf respektvolle Weise im Einklang mit der Natur und versorgt Genießer in aller Welt mit großen Weinen.
 

Auf gesunden, natürlichen Wein bedacht

Amaren 2 | Silkes Weinblatt

Handarbeit steht im Zentrum der Philosophie bei Bodegas Amaren. Lediglich tierische Zugkraft dient den Mitarbeitern des Hauses als Unterstützung. Bei der Pflege seiner Weinberge achtet Juan Luis Cañas darauf, das Land auf so natürliche Weise wie nur möglich zu nähren und mit respektvollem Weinbau auf die Umwelt zu achten. Gelesen wird selbstverständlich nur von Hand. Die Trauben gelangen dann im Oktober mit Hilfe kleiner Boxen in das Weingut, wo sie eine Nacht lang bei sechs Grad lagern. Hierbei vollzieht sich eine interzelluläre Mazeration, welche die Nutzung des vollen Primär-Aromas erleichtert. Damit auch wirklich nur das Beste in den Wein gelangt, wird das Lesegut doppelt von Hand gelesen.

Bei der späteren Weinproduktion setzt Juan Luis Cañas auf den Ausbau seiner Tropfen in Beton-Tanks, wie es zu Lebzeiten seiner Mutter üblich war. Hier entwickelt sich der Wein gut geschützt vor Temperaturschwankungen zu einem fruchtigen und stabilen Genusserlebnis.
 

Der Jubiläumswein:  Amaren Club Familia 20

Amaren 3 | Silkes Weinblatt

Mit dem Amaren Club Familia 20 feiern wir unser diesjähriges Jubiläum. Er besteht aus Tempranillo sowie Graciano, reift sechzehn Monate lang in Holzfässern und bringt große Komplexität ins Glas. Die dunkle Färbung, seine Rassigkeit und angenehme Eleganz vereint dieser Tropfen mit delikaten Würznoten, Aromen von dunklen Beeren und feinen Anklängen, die an Kaffee, Schokolade und Trockenfrucht erinnern. Saftigkeit, sanfte Holznuancen und ein ausbalanciertes Säurespiel machen den lange lagerfähigen Club Familia 20 zu einem perfekten Aushängeschild für seine Heimat.

Und wer nach diesem Genussmoment noch nicht genug von Juan Luis Cañas und Bodegas Amaren hat, findet weitere großartige Weine, die genau wie unser Jubiläumstropfen mit Leidenschaft und Liebe kreiert wurden. Auch der reinsortige Amaren Tempranillo Reserva besticht mit seinem komplexen Charakter und frischer Energie. Dunkle Frucht, florale Anklänge und Kaffeenoten spielen in diesem Tropfen miteinander. Ebenfalls Zeit nehmen sollten sich Amaren-Fans für den Ángeles de Amaren, mit dem Juan Luis seiner Mutter ein weiteres Mal Ehre erweist. Tempranillo sowie Graciano zeigen sich hier im kräftigen Wechselspiel und offenbaren Holunder sowie Kirsche, dezentes Holz und herrlich weiche Tannine.

Weine von der Bodegas Amaren

Produktbild zu Amaren Blanco Barrel Fermented 2017 von Bodegas Amaren

Bodegas Amaren

Land: Spanien
Anbauregion: Rioja
Rebsorte: Viura, Malvasía
Geschmack: trocken
12,90 €
17.2€/l
Produktbild zu Ángeles de Amaren 2013 von Bodegas Amaren

Bodegas Amaren

Land: Spanien
Anbauregion: Rioja
Rebsorte: Tempranillo, Graciano
Geschmack: trocken
16,90 €
22.53€/l
Privatsphäre verwalten
Mehr Beiträge
Silke Spruch hat mit ihrer Familie feine Rot- und Weißweine aus Südafrika verkostet. Die Ergebnisse teilt sie gerne mit unseren Lesern.
Weinland Südafrika – Teil 2