Entlang des Flusses Duoro präsentieren sich dem Naturbegeisterten diverse Klimazonen und dem Weinliebhaber eine große Weinvielfalt vom Port- bis zum Weißwein.

Das Douro-Tal in Portugal: mehr als nur Portwein

Im Norden Portugals, zwischen der spanischen Landesgrenze und der historischen Stadt Porto am Ufer des Atlantik, bieten sich Reisenden wahrhaft atemberaubende Anblicke. Die Landschaft entlang des Flusses Douro ist geprägt von verschiedenen Klimazonen, über die Hügel verstreuten Häusern und dem Weinbau. Überall finden sich Gastfreundschaft, weite Panoramen und delikate Genüsse. Wer bislang glaubte, nur der Portwein bestimme das Profil Portugals, wird auf seinem Weg durch das Douro-Tal eines Besseren belehrt.

Alto Douro: ganz nah an Spanien

Die Entdeckung des Douro-Tals beginnt an der spanischen Grenze. Von hier aus führt die Reise stets gen Westen. Alto Douro – 2001 offiziell zum UNESCO Welterbe erklärt – besticht durch seine milde Schönheit. Die Region wird von den Höhenzügen der Serra do Marão vor atlantischen Winden geschützt und zeigt sich daher äußerst warm und trocken. Hier finden Reisende eine Ruhe und Weitläufigkeit, wie sie kaum eine andere Region Südeuropas zu bieten hat.
 
Die Landschaft von Alto Douro wird von Weinterrassen weit oberhalb des Flusses Douro gezeichnet. In mühevoller Arbeit schufen Winzerfamilien über Generationen hinweg beste Voraussetzungen für den Weinbau. Im heißen Klima dieser Region wachsen vor allem Trauben für Portwein. Hitze und karge Böden sorgen für eine natürliche Ertragsminimierung, die die Konzentration von Aromatik und Farbe in jeder einzelnen Beere ansteigen lässt.
 
Verschlungene Wege führen bis weit in die Höhe, wo die Quintas der Region mit den Weinbergen verschmelzen. Hin und wieder treffen Wanderer auf romantische Weingüter mit bunt bewachsenen Gärten. Hier stehen die Tore stets weit offen und Winzer laden zu Weinproben und delikaten Köstlichkeiten ein. Es zählt zu den Glanzmomenten einer Douro-Reise, bei einem Glas Wein in das Flusstal hinunterzublicken und die natürliche Romantik zu genießen.

Das untere Douro-Tal: von den Bergen bis an den Atlantik

Duoro Portwein

Rund einhundert Kilometer liegen zwischen der spanischen Grenze und Pinhão, einem Ort im Zentrum der Zone „Cima Corgo“. Hier verwandelt sich die karge Wüstenlandschaft des „Douro Superior“ in ein immer grüner werdendes Naturschauspiel. Es herrschen optimale Bedingungen für den Weinbau. Hier findet der Reisende die größte Anzahl an Weingütern und erlebt, wie Land und Leute in einem lebendigen Zusammenspiel wirken.
 
Wer sich von Pinhão in westliche Richtung bewegt, lässt Cima Corgo hinter sich und erreicht schließlich „Baixo Corgo“ – die östlichste Zone des Douro-Tals. Hier herrscht ein mildes, aber dennoch atlantisch geprägtes Klima. In der Stadt Péso da Regua – eine der größten der Gegend – lädt nicht nur der historische Stadtkern zum Verweilen ein. Etwas theoretisches Wissen über die Weinregion eignen sich Besucher der Stadt im „Museo do Douro“ an, bevor es sie wieder in die weite Natur des Landes hinauszieht. Ein Highlight der besonderen Art erwartet Reisende im nahegelegenen Ort Galafura. Von hier aus führt eine kurze Wanderung zum „Miradouro de S Leonardo“, einem Aussichtspunkt weit oberhalb des Flusslaufes. Von hier aus offenbart sich dem Wanderer die atemberaubende Sicht auf den Fluss, die Weinterrassen und die Quintas und Herrenhäuser der Region.
 
Weitere einhundert Kilometer trennen den Reisenden nun noch von der berühmten Stadt Porto. Hier mündet der Douro nach seinem langen Weg durch das Weinbaugebiet schließlich in den Atlantik. Die Stadt bildet einen gelungenen Kontrast zur Ruhe des Douro-Tals und besticht nicht nur durch architektonische Schönheit. Ein letztes Glas Wein genießt der Besucher hier beim Anblick der geruhsam schaukelnden Rabelo-Boote, die untrennbar mit der Erfolgsgeschichte des Portweines verbunden sind.

…und immer wieder Wein

 Eine Reise durch das Douro-Tal ist zweifellos ein Erlebnis, das alle Sinne anspricht. Während sich das Auge an den malerischen Landschaften erfreut, kann sich das Ohr von Vogelstimmen und dem Rauschen der Blätter verzaubern lassen. Unverzichtbar ist bei dieser Reise jedoch auch der Wein. Wer seine Reise im Osten beginnt, wird vor allen Dingen den Portwein erleben. Die klimatischen Veränderungen gen Westen ebnen dann den Weg für den Anbau des Vinho Verde.
 
Die dichten Rotweine des Douro-Tals mit ihrer reichen Beerenfrucht entstehen aus Rebsorten wie Tinta Roriz, Bastardo oder Tinta Barroca. Aromatischen Tiefgang ermöglicht die Reifung im Barrique, die hier vielerorts üblich ist. Dies soll jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass das Douro-Tal auch bezaubernde Weißweine hervorbringt. Donzelinho, Viosinho und Malvasia Fina sind Rebsorten, die dem Genießer einen feinen weißen Tropfen liefern.
 
Für welchen Wein sich der Weinliebhaber auch entscheidet: Das Douro-Tal hält stets kulinarische Begleiter bereit. Traditionelle Wurst- und Käsesorten, gebratenes Lamm und Kartoffelsuppe harmonieren perfekt mit der Vielschichtigkeit des Douro-Weins und spenden Kraft für weitere spannende Wanderungen in den Bergen hoch über dem Fluss.

Weinempfehlungen aus dem Douro-Tal

Produktbild zu Niepoort Tawny Port von Dirk van der Niepoort

Dirk van der Niepoort

Land: Portugal
Anbauregion: Douro Tal
Rebsorte: Touriga Nacional, Touriga Franca, Tinto Cão, Tinta Francisca, Tinta Amarela, Sousão, Tinta Roriz
Geschmack: süß
9,99 €
13.32€/l
Produktbild zu Niepoort Fabelhaft Branco 2019 von Dirk van der Niepoort

Dirk van der Niepoort

Land: Portugal
Anbauregion: Douro Tal
Rebsorte: Rabigato, Bical, Côdega do Larinho, Doña Branca, Gouveio, Viosinho, andere
Geschmack: trocken
9,90 €
13.2€/l
Produktbild zu Odisseia Tinto Douro 2017 von Odisseia

Odisseia

Land: Portugal
Anbauregion: Douro Tal
Rebsorte: Touriga Franca, Touriga Nacional, Tinta Roriz
9,99 €
13.32€/l
Produktbild zu Niepoort Ruby von Dirk van der Niepoort

Dirk van der Niepoort

Land: Portugal
Anbauregion: Douro Tal
Rebsorte: Touriga Nacional, Touriga Franca, Tinto Cão, Tinta Francisca, Tinta Amarela, Sousão, Tinta Roriz
Geschmack: halbtrocken
9,99 €
13.32€/l

Produktbild zu Niepoort Fabelhaft Reserva 2016 von Dirk van der Niepoort

Dirk van der Niepoort

Land: Portugal
Anbauregion: Douro Tal
Rebsorte: Touriga Franca, Tinta Roriz, andere
Geschmack: trocken
13,90 €
18.53€/l
Produktbild zu Niepoort Redoma Branco 2018 von Dirk van der Niepoort

Dirk van der Niepoort

Land: Portugal
Anbauregion: Douro Tal
Rebsorte: Rabigato, Arinto, Códega, Donzelinho, Viosinho, andere
Geschmack: trocken
17,90 €
23.87€/l
Produktbild zu Magnum (1,5 L) Niepoort Fabelhaft Tinto 2018 von Dirk van der Niepoort

Dirk van der Niepoort

Land: Portugal
Anbauregion: Douro Tal
Rebsorte: Touriga Franca, Touriga Nacional, Tinta Roriz, Tinta Amarela
Geschmack: trocken
24,90 €
16.6€/l
Produktbild zu Casa d’Arrochella Grandes Quintas Colheita 2017 von Casa d’Arrochella

Casa d’Arrochella

Land: Portugal
Anbauregion: Douro Tal
Rebsorte: Touriga Nacional, Tinto Cão, Touriga Franca, Tinta Roriz
Geschmack: trocken
14,90 €
19.87€/l

 

Privatsphäre verwalten
Mehr Beiträge
Das Kulturgut Wein aus Toro hat einen langen und steinigen Weg hinter sich. Die Region schaffte es aber schließlich sogar zur Denominación de Origen.
Toro – Weintradition von der Antike bis heute