EUR Deutschland
  • Dänemark Dänemark
  • Deutschland Deutschland
  • Liechtenstein Liechtenstein
  • Niederlande Niederlande
  • Österreich Österreich
  • Schweiz Schweiz

Vignobles Ducourt Weine

Ein traditionsreiches Haus mit mikroterroirs im Fokus und nachhaltigem Weinbau.

weiterlesen
×

Sortieren nach

  • Relevanz
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
5 Ergebnisse
Weingut
Vignobles Ducourt
5 von 5 Produkten angezeigt
×
Weinart
< Zurück
×
Weinart
Rotwein (4)
Weißwein (1)
Rebsorte
< Zurück
×
Rebsorte
Cabernet Jura (1)
Merlot (3)
Sauvignac (1)
Anbaugebiet
< Zurück
×
Anbaugebiet
Bordeaux (3)
Vin de France (2)
Geschmack
< Zurück
×
Geschmack
trocken (3)
Weinstil
< Zurück
×
Weinstil
fruchtig (5)
würzig (3)
frisch (1)
harmonisch (3)
aromatisch (2)
Weingut
< Zurück
×
Weingut
Vignobles Ducourt (5)
Preisklasse
< Zurück
×
Preisklasse
bis 10 € (3)
10 € - 20 € (1)
20 € - 30 € (1)
Jahrgang
< Zurück
×
Jahrgang
2020 (1)
2019 (2)
2018 (2)

Unser Winter Sale

23/01 Winter Sale

Vier Flaschen Podcast

22/left Vier Flaschen Podcast

Superdeal: Avvolto

23/01 Superdeal

Die Region „Zwischen zwei Fluten“


Mehr als ein Viertel des Bordelais nimmt das Anbaugebiet „Entre-Deux-Mers“ ein. Der Name, zu Deutsch „zwischen zwei Fluten“, beschreibt die Lage der Region. Die Flüsse Dordogne sowie Garonne rahmen sie ein und reagieren auf die Gezeiten des Atlantiks. Hier, in der Ortschaft Ladaux, schufen Bürger der Oberschicht im 17. Jahrhundert das Château de Beauregard. Das Haus wechselte einige Male den Besitzer, bis Henri Ducourt es 1973 gemeinsam mit seinen Kindern inklusive der dazugehörigen Weinberge erwarb und zum Erfolg führte. Heute sind die Vignobles Ducourt weltweit bekannt für ihren großen Wein.

Mit Henri Ducourt begann die Erfolgsgeschichte

1928 im Entre-Deux-Mers geboren, setzte Henri Ducourt bereits in den sechziger Jahren alles daran, das Familienunternehmen zum Erfolg zu führen. Dass er sich nicht damit zufriedengab, ein unbekannter Winzer aus Ladaux zu sein, legte den Grundstein für den heutigen Erfolg des Unternehmens. Ducourt bewirtschaftete die Weinberge der Familie mit einem solchen Eifer, dass dies sogar seinem Nachbarn auffiel. Dieser amüsierte sich über Ducourts Biss, bemalte ein Schild mit einem ebenso bissigen Krokodil und stellte es in den Weinbergen auf. Henri Ducourt selbst war von diesem Symbol schließlich so begeistert, dass er zunächst Gärtanks und später auch die Etiketten des Hauses damit versah.

In den Jahren als Winzer und auch nach dem Generationswechsel erlebte Henri Ducourt mit seinem Familienunternehmen eine beispiellose Erfolgsgeschichte. Inzwischen besitzt die Familie 14 Châteaus, neun davon in Entre-Deux-Mers. Henri Ducourt beobachtet das Geschehen nun aus dem Ruhestand.

Weinberg in Entre Deux Mers

Die Weinberge der Familie Ducourt

Blickt der heutige Eigentümer Philipe Ducourt aus dem Fenster des Châteaus, erblickt er die gegenüberliegenden Weinberge sofort. Er selbst ist für den Weinbau verantwortlich, önologisches Fachwissen bringt Jérémy Ducourt ein. Unter seinen Augen entstehen die Weine der Vignobles Ducourt, zu denen sowohl rote als auch roséfarbene und weiße Tropfen zählen.

Die Weinberge des Hauses bieten Platz für rote und weiße Rebsorten. Die Familie Ducourt baut in ihren 14 Châteaus auf rund 480 Hektar unter anderem Cabernet Sauvignon, Merlot, Sémillon und Sauvignon Blanc an.

Dank des Südblicks der Weinberge genießen die Rebstöcke etwa auf Château Beauregard ein vorteilhaftes Umfeld. Auch die Böden stechen dank Ton sowie Kalk hervor und fördern gesundes, hocharomatisches Lesegut. Die besondere Landschaft in Targon veranlasste die Familie Ducourt im Jahre 2000 dazu, das Château umzugestalten. Seitdem nutzen sie die außergewöhnlichen Mikroterroirs der Gegend noch besser aus und schützen die Weinbergsböden vor Erosion. Diese Philosophie verfolgt die Winzerfamilie in all ihren Häusern und trägt so zu einer vielfältigen Weinkultur bei.

Darüber hinaus engagieren sich die Ducourts aktiv für den Umweltschutz achten im Weinbau auf schonende sowie nachhaltige Methoden. Alle Güter der Familie sind offiziell nach der Norm von „Haute Valeur Environnementale“ zertifiziert und Teil der Landwirtschaftlichen Beobachtungsstelle für Artenvielfalt.

Moderne trifft Tradition in Weinberg und Keller

Jedes Familienmitglied weiß, dass Wein mehr ist als ein Getränk. Mit ihm sind Beziehungen, besondere Momente und Emotionen verknüpft. Diese Haltung findet sich in der Philosophie wieder, nach der die Belegschaft bei Vignobles Ducourt arbeitet und lebt.

Das Lesegut reift in allen Weinbergen den Ducourts unter strenger Aufsicht und bei bester Pflege. Die Familie setzt schon hier auf einen Mix aus bewährter Tradition und moderner Innovation. Im Keller verfolgt die Familie das Ziel, sowohl das Terroir als auch die verwendeten Rebsorten zu spiegeln. Dies gelingt ihnen, indem sie auf langjährig gewachsenes Wissen und einen starken Willen zur Innovation vertrauen. Für die Reifezeit verwenden die Ducourts stets passende Behältnisse vom Edelstahltank bis hin zum Cognac-Fass. Die Rebsorten erfahren im Keller genau jenen Einfluss, den sie benötigen und niemals mehr als das. So entfaltet die Natur selbst ihr besonderes Potenzial.