Bewertungssysteme für Wein – Geschmackssieg nach Punkten

 

Die Bewertung von Weinen ist eine Kunst, die sich Önologen, Weinkritiker oder Sommeliers im Lauf von vielen Jahren aneignen. In verschiedenen Systemen werden Weine aus aller Welt nach unterschiedlichen Kriterien verkostet – blind oder in Kenntnis des jeweiligen Tropfens – und anschließend bewertet. Wir stellen einige der bekanntesten und renommiertesten Wein-Bewertungssysteme beziehungsweise Weinbewerter vor.

 

Gambero Rosso

 

Gambero Rosso ist eigentlich ein 1986 gegründeter italienischer Verlag. Seine Weinbewertungen gelangen unter dem Namen „Vini d‘ Italia“ in die Öffentlichkeit. Dieser Name konnte sich jedoch nicht so durchsetzen wie die Verlagsbezeichnung – daher ist und bleibt Gambero Rosso die umgangssprachliche Bezeichnung…

Mehr erfahren
 

 

Weinwisser

 

1992 von René Gabriel ins Leben gerufen betrat mit dem Weinwisser ein deutscher Name das Parkett der Weinbewertungen. Anders als sich es sich vielleicht vermuten lässt, spielen hier aber nicht nur Weine aus dem deutschsprachigen Raum eine Rolle…

Mehr erfahren
 

 

Guía Proensa

 

Erstmals im Jahr 2002 von Andrés Proensa veröffentlicht braucht sich der spanische Guía Proensa keinesfalls hinter dem Guía Peñín verstecken. Hier können günstige und teure Weine in den gleichen Qualitätsstufen auftauchen und trotz des recht jungen Formats steckt viel Erfahrung in diesem Weinführer…

Mehr erfahren
 

 

Guía Peñín

 

Bereits seit 1990 wird beim Guia Peñín verkostet und bewertet. Der von José Peñin ins Leben gerufene spanische Weinführer liefert weit mehr als nur Momentaufnahmen und arbeitet mit Datenbanken, welche die Ergebnisse vergangener Jahrgänge enthalten…

Mehr erfahren
 

 

Robert Parker

 

Nicht nur Weinkennern ein Begriff ist der Amerikaner Robert Parker mit seinem Punktesystem von 50 bis 100 und dem Newsletter „The Wine Advocate“. Anfänglich eher auf französische und dann auch auf italienische und amerikanische Weine konzentriert, kommen etwa seit der Jahrtausendwende auch Tropfen aus Deutschland, Australien und Spanien bei Parker auf den Prüfstand…

Mehr erfahren
 

 

Luca Maroni

 

Der gebürtige Römer Luca Maroni bewertet Weine in einem System, das auf den drei Säulen Konsistenz, Ausgewogenheit und Integrität beruht und folgt dabei einem klassischen Schema mit maximal 99 Punkten. Er wird geschätzt für objektive Bewertungen mit wissenschaftlicher Basis…

Mehr erfahren
 

 

James Suckling

 

Der Amerikaner James Suckling war bereits mit 23 Jahren Teil des Wine Spectator-Teams und war maßgeblich an dessen Entwicklung beteiligt. Er testet Weine gerne auf dem jeweiligen Weingut und dann noch einmal zuhause – und zählt wohl zu den einflussreichsten Kritikern von Weinen aus dem Bordeaux, Italien und weiteren Teilen der Welt…

Mehr erfahren

Weiterempfehlen

Jetzt kommentieren

Es wird nur der angegebene Name veröffentlicht, nicht Ihre E-Mail-Adresse. Erforderliche Felder sind markiert *