Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

Manz - 10 Weine zur Auswahl

 

Manz


Manz: Das Streben nach Qualität


•    Gründung des Weinguts: 1725
•    Rebfläche: 25 Hektar
•    Angebaute Rebsorten: Riesling, Weißburgunder, Silvaner, Chardonnay, Gewürztraminer, Müller-Thurgau, Huxelrebe, Kerner, Ortega, Grauburgunder, Spätburgunder, Dornfelder, Blauer                      Portugieser, Frühburgunder
•    Produzierte Weinarten: Rotwein, Weißwein, Roséwein

Das beschauliche Dörfchen Weinolsheim mit seinen knapp 730 Einwohnern darf zurecht als „Rheinhessisches Kleinod“ bezeichnet werden. Hier wird die Tradition des Weinbaus mit Leib und Seele gelebt. Damit ist Weinolsheim geradezu prädestiniert als Heimat für ein Spitzenweingut wie das der Familie Manz. Schon seit mehr als 290 Jahren beschäftigen sich die Männer und Frauen der Familie mit der Erzeugung rheinhessischer Weine. Inzwischen wird das Gut in der achten Generation betrieben. Vater und Sohn, Erich und Eric Manz, stehen für tiefe Verbundenheit mit der Familiengeschichte und leidenschaftliche Liebe zu Wein und Terroir.

Den Durchschnitt hat das Weingut längst hinter sich gelassen. Dank der hohen Ansprüche an die Produkte des Hauses konnte sich das Gut über die Jahrzehnte hinweg weiterentwickeln und dem Stillstand genussvoll entfliehen. Dabei spielt der Zusammenhalt aller Mitarbeiter innerhalb des Gutes eine entscheidende Rolle. Noch heute leben ganze vier Generationen der Familie Manz auf dem Gut und erfüllen es mit jahrelanger Erfahrung und tief empfundenem Gemeinschaftssinn.

Basis der Weine aus dem Hause Manz ist die Qualitätspyramide mit ihren drei Linien. Hier finden Genießer sowohl Gutsweine als auch Terroirweine und Lagenweine der „Collection Manz“. Jeder Tropfen wird von der Reifung der Trauben im Weinberg bis zur Abfüllung in Flaschen mit Respekt und Sorgfalt behandelt. Eine strenge Selektion des Leseguts garantiert den Winzern den Fortbestand ihres herausragenden Rufs. Während die Weißweine des Hauses im Stahltank ausgebaut werden, dürfen Rotweine nach der Gärung auf der Maische im Holzfass Perfektion erlangen.

Der Erfolg gibt der Familie Manz Recht. Schon 1995 erhielt das Weingut den ersten Bundesehrenpreis und seitdem hat der Erfolgskurs nicht an Rasanz verloren. Mehr als 800 goldene Medaillen, über dreißig Staatsehren- und Bundespreise und auch die drei Trauben des Gault-Millau bestätigen, was der Genießer mit jedem Glas erfährt: kompromisslose Qualität. Die Krönung ihres Strebens durfte die Familie Manz erst 2015 erleben, als Erich und Eric Manz die DLG-Auszeichnung „Winzer des Jahres“ zuteil wurde.

Lesen Sie hier über unseren Besuch auf dem Weingut.

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten