Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    In der Qualitätspyramide der VDP-Klassifikation der Prädikatsweingüter (gekennzeichnet mit dem Traubenadler) steht die VDP-Erste Lage an zweithöchster Stelle, was auch der Preis entsprechend angemessen darstellt. Der Klosterberg ist neben dem Kiedrich Turmberg und Kiedrich Gräfenberg die dritte „Berg-Lage“ Kiedrichs im Rheingau. Der Name Klosterberg geht auf die alte Verbindungsstraße zwischen Kloster Eberbach und Kiedrich, den Klosterweg, der die Lage querte, zurück. Der 2016er Riesling ist ein Charakterwein mit hohem Genussfaktor und dieser unbeschreiblich eleganten und rassigen Kräuterwürzigkeit des Rheingauer Rieslings.

     

  • Besonderheiten

    Un vrai château!

    Heute leitet Wilhelm Weil, der Urenkel des Gründers, das weltberühmte Weingut in vierter Generation. Die Weinberge gehören zu den besten des Rheingaus, perfekte Besonnung mit entsprechend hohen Temperaturen und eine gute Belüftung durch die Winde, die vom Taunus her ins Rheintal ziehen, zeichnen das Mikroklima der Weil´schen Lagen aus. Der konsequente Anbau der Rebsorte Riesling auf den 90 ha Rebfläche sowie eine streng qualitätsorientierte, kontrolliert umweltschonende Arbeit – mit rein organischer Düngung, Begrünung und dem Verzicht auf Herbizide – zielen, wie bereits seit der Gründung des Weinguts, auf die nachhaltige Erzeugung wertvollster Weine. Dank konsequenten Qualitätsmanagements konnten mit dem Jahrgang 2015 im nunmehr siebenundzwanzigsten Jahr -in einer weltweit einmaligen ununterbrochenen Folge der Jahrgänge-  alle Prädikate bis zur Trockenbeerenauslese eingebracht werden.

    Unnachahmlich das Profil aller Weil-Rieslinge: Feine, selbstbewußte Säure, naturbelassene Restsüße, Extrakt, Finesse, Eleganz und Mineralität, geprägt von den Schieferböden der Kiedricher Berglagen. Diese Stilistik und deren weltweite Anerkennung haben dazu geführt, dass Beobachter der nationalen wie internationalen Weinwelt heute in Weingut Robert Weil mit seinem„Château-Charakter“ das Symbol deutscher Riesling-Kultur sehen.

  • Verkostungsnotiz

    Der 2016er Riesling vom Kiedricher Klosterberg  aus der VDP-Ersten Lage zeigt sich in einem funkelnden Gelb mit grünlichen Reflexen. Der Raum über dem Glas ist angefüllt mit intensiven Anklängen frischer Gelbfrucht (Mirabelle), Zitrus, kräuterwürzigen Noten und etwas Minze. Am Gaumen fühlt sich der Wein gut an mit frischer Cremigkeit, feiner Mineralität und Kräuterwürzigkeit bei schöner Balance mit Rasse und Vitalität. Hält sich lange in Erinnerung mit seiner exquisiten Art.

  • Fachpresse Parker

    Robert Parker Wine Advocate-Bewertung Jahrgang 2016:

    2016 Weingut Robert Weil • Rheingau Riesling Kiedrich Klosterberg Trocken
    234, The Wine Advocate, 29th Dec 2017
    Rating: 92+
    Drink Date: 2021 - 2035

    The bright colored 2016 Rheingau Riesling Kiedrich Klosterberg Trocken has a super clear but intense and concentrated bouquet of Mirabelles. On the palate, this is an enormously salty, piquant and racy Riesling with great expression and elegance. The finish is long and intense, indicating perfect ripeness and stimulating grip. Great salinity and tension. Tasted October 2017.

    Wilhelm Weil was as proud as rarely before when he presented me his 2016s on a golden September day this year (2017). Although the summer was almost a catastrophe due to the daily rainfalls between mid-May and the end of July, the later summer and the autumn were marvelously sunny and dry. Yet even the rain didn't do much harm to the steep Kiedrich vineyards with their well-drained soils. At first, the rainfalls were actually very welcome after another very dry winter (which followed a warm and dry 2015 vintage). Bud break was during the last week of April, and the flowering in mid-June was pretty normal given the last 30 years. In contrast to most of his colleagues, Weil didn't see much peronospora in his crus (Klosterberg, Turmberg and Gräfenberg). Also, there was no late frost and no hail. "I hardly dare to say that, but in the end I could not have been more happy," Wilhelm said without forgetting the big trouble his colleagues faced in Austria, Burgundy and in the Loire valley. The warmest September ever led to perfect ripeness. Even some rainfalls in early October couldn't threaten the perfectly ripe and healthy grapes which were all picked in October. "The berries tasted as good as never before," Wilhelm remembers and is convinced he has produced the best vintage of his life. In fact, his Gräfenberg GG has never been finer. Regarding the predicates, Robert Weil is one of the outstanding producers in Germany anyway. In 2016, Robert Weil has finished the 28th vintage in a row with the production of Auslesen, Beerenauslesen and Trockenbeerenauslesen. Even an Eiswein was produced and it's absolutely gorgeous. All the Rieslings (even the entry levels) are perfectly ripe, elegant and juicy but also very silky and in great balance. In fact, 2016 is is a stellar vintage for Robert Weil. Congratulations!

  • Fachpresse

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2016:

    92/100 Punkte James Suckling:
    A generous and juicy wine in spite of the crisp acidity, the herbal and citrus fruit buffering this very well. Use like a good Chablis and drink through 2024.

    Übersetzung: Ein großzügiger und saftiger Wein trotz der knackigen Säure, die sehr gut durch die Kräuterwürze und Zitrusfrucht abgepuffert wird. Verwenden Sie ihn wie einen guten Chablis und trinken Sie ihn bis 2024.

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2015:
    17/20 Punkte Jancis Robinson
    91/100 Punkte falstaff

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2014:
    92/100 Punkte Antonio Galloni

    Auszeichnungen für Weingut und Winzer:


    Gault Millau 2018 kürt das Weingut Robert Weil erneut mit "5-Trauben – Weltklasse"

    Der Weinguide Eichelmann 2018 verleiht dem Weingut Robert Weil erneut "5-Sterne – Weltklasse, internationaler Spitzen-Erzeuger"

    Der Feinschmecker kürt das Weingut Robert Wein erneut mit "5-F – Einer der besten Weinproduzenten" (2012, 2011)


    falstaff Weinguide 2016: „Weingut Robert Weil setzt mit seinem ‚Château-Charakter‘ ein weltweites Symbol deutscher Riesling-Kultur!“

Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Wein vor.

Telefonische Beratung

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Sichere Bezahlmethoden

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten