Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2020

Schäfer-Fröhlich Schiefergestein Bockenauer Riesling trocken 2019

Auf den Merkzettel

Steckbrief

Weinart
Weißwein
Geschmack
trocken
Weinstil
fruchtig, frisch, mineralisch
Land
Deutschland
Anbaugebiet
Nahe
Weingut
Weingut Schäfer-Fröhlich
Rebsorte
Riesling
Appellation
Nahe QbA
Jahrgang
2019
Trinkempfehlung
Bis mindestens 10 Jahre nach der Lese
Ausbau
Holzfass
Temperatur
8-10 °C
Alkoholgehalt
12,5 % vol
Säure
8,4 g/l
Restzucker
6,3  g/l
Inhalt
0.75l
Verschlussart
Korken
Artikelnummer
DL24814
Allergene
enthält Sulfite
  • Weinbeschreibung & Verkostungsnotiz
    • VDP-Ortsriesling von der Nahe
    • Beste Schieferprägung
    • Teilweise Fassausbau

    Die Rieslingtrauben für diesen trockenen Schiefergestein vom VDP–Weingut Schäfer–Fröhlich stammen zu hundert Prozent aus der Großen Lage Bockenauer Felseneck. Ungefähr eine Woche vor den Großen Gewächsen liest sie das Weingut. Der Boden in der Lage ist ein felsiger, karger Devonschiefer. Unter dem genialen Händchen von Tim Fröhlich bringt er rassige, finessenreiche Weine hervor mit hoher Komplexität, feinem Bukett und bester Schieferprägung. Neben Edelstahl baut der Winzer diesen Ortsriesling auch im großen Holzfass aus.

    Der 2019er Riesling Schiefergestein vom Weingut Schäfer–Fröhlich zeigt sich in einem mitteldichten Gelb mit grünlichen Reflexen. In die Nase ziehen Anklänge von Pfirsich, Limette, etwas Ananas, Feuerstein und weitere mineralischen Noten. Die feine Kräuterwürzigkeit vollendet den einladenden Dufteindruck. Über die Zunge rollt der Riesling frisch, rassig und schiefergeprägt mit großer Komplexität. Überzeugt mit seinem mineralischen Feingefühl, seiner guten Balance, seinem Finale und dem Ausblick auf sein Genusspotenzial über Jahre.

  • Weingut Schäfer-Fröhlich
    Schulstraße 6
    55595 Bockenau

    • Traditioneller Familienbetrieb
    • Erstklassige Weine von der Nahe
    • Fokus auf Riesling

    Bockenau, rund zwanzig Kilometer westlich von Bad Kreuznach, ist die Heimat des Weinguts Schäfer-Fröhlich. Hier betreibt die Familie bereits mehr als zweihundert Jahren Weinbau. Tim Fröhlich, heute an der Spitze des Guts, führt das traditionelle Erbe fort und perfektioniert es. Der Riesling steht bei Schäfer-Fröhlich im Mittelpunkt. Ihn begleiten delikate Burgunder, welchen Tim Fröhlich ebenfalls einzigartige Nuancen entlockt.

    Familiär und qualitätsbewusst

    In idyllischer Natur, unweit des Nahe Nebenflusses Ellerbach, übergaben Hans und Karin Fröhlich das Gut Schäfer-Fröhlich 1995 an ihren Sohn. Sie jedoch zogen sich nicht vollkommen zurück, sondern arbeiten weiter in Weinberg und Keller. Tim Fröhlichs hauptsächliche Wirkstätte ist der Keller. Unter seinen Händen entstehen die heutigen Weine der Familie. Der Kellermeister genießt die Vorzüge eines über Jahrhunderte gewachsenen Familienbetriebes. Hier sind sich alle Mitarbeiter vertraut. Jeder fühlt sich verantwortlich für die Erfolge des Hauses und packt entsprechend leidenschaftlich mit an.

    Im Weinberg der Schäfer-Fröhlichs: 21 Hektar beste Lagen

    Rund 21 Hektar Rebfläche gehören zum Weingut Schäfer-Fröhlich. Hier kultiviert die Familie ihre Reben auf naturnahe und schonende Weise. Das ist wichtig, denn nur so drückt sich auch das Terroir im späteren Wein aus. Den Rahmen hierfür bilden die Lagen des Hauses, welche zweifellos zu den besten der Region zählen. Die Familie besitzt Anteile der Lagen

    • Monzinger Halenberg
    • Monzinger Frühlingsplätzchen
    • Schlossböckelheimer Felsenberg
    • sowie Kupfergrube.

    Hierbei handelt es sich um VDP.GROSSE LAGEN®. Auch die beiden Lagen Bockenauer Felseneck und Bockenauer Stromberg gehören zu dieser Kategorie des VDP und gehören ausschließlich der Familie Fröhlich. Die steilen Hänge verlangen den Winzern viel Körperkraft ab.

    Die Böden in der Region sind karg und felsig. Die Reben bringen folglich viel Kraft auf, um gesundes und aromatisches Lesegut auszubilden. Im milden Klima des Anbaugebietes Nahe gelingt ihnen dies jedoch hervorragend. Dank der nicht allzu heißen Temperaturen nutzen die Gewächse eine recht lange Vegetationsphase. Die Trauben haben Zeit, um auszureifen.

    Tim Fröhlich und der Wein: Eine Erfolgsgeschichte

    Rund 85 Prozent der Rebfläche des Guts Schäfer-Fröhlich stehen unter Riesling Reben. Die restlichen 15 Prozent nehmen verschiedene Burgundersorten ein. Bei der Lese begutachten die Winzer jede Traube sorgfältig und selektieren das Lesegut streng. So stellt die Familie sicher, dass nur die hochwertigsten Früchte ihren Weg in den Wein finden.

    Schnell kristallisierte sich heraus, dass Tim Fröhlichs Rolle an der Nahe die des Spitzenwinzers ist. Im Keller versteht er sich auf hervorragende Weine mit unverkennbarem Charakter. Reife Rieslinge, lagentypisch mineralisch und facettenreich, sind seine Visitenkarte.

    Spontane Gärung und Hefen aus dem Weinberg verleihen den Weinen der Familie ihr typisches Profil. Tim Fröhlich gelingt es, reifen Tropfen angenehm jugendliche Nuancen zu entlocken. Ein großer Teil seiner Weine eignet sich hervorragend, um sie mehrere Jahre lang zu lagern. Im Keller entfalten sie ihr Lagerpotenzial und begeistern bei festlichen Anlässen oder zu besonders genussvollen Momenten.

    Nicht nur VDP klassifizierte Weine, sondern auch Prädikatsweine, Eiswein und Trockenbeerenauslesen präsentiert Fröhlich heute. All diese Genussmomente tragen die Handschrift von Tim Fröhlich. Er begleitete das Familiengut auf dem Weg zu einem der besten des Landes und begeistert auch die Experten des GaultMillau.


  • Robert Parker Wine Advocate

    93 / 100 Punkte

    „The 2019 Bockenauer Riesling Trocken Schiefergestein opens with an exciting, complex and terroir-driven bouquet that reminds of crushed slate rock perfumed with lemon oil. Fabulous! Juicy and round but pure, filigreed and stimulatingly salty on the palate, this is a frisky, nervy, serious, stunningly aromatic and terroir-driven Riesling with ripe stone fruit aromas and fine grapefruit bitters on the tight, salty, still pure and nervy finish. This Village Riesling from Tim's home base, Bockenau, is light and finessed yet tight, intense and seductive in its roundness—a gorgeous Undercover Felseneck, in fact, that needs a while to unfold its true class. Tasted in June 2020.“

    James Suckling

    93 / 100 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2018)

    „Very steep, slate soils and a gently reductive edge with flinty aromas, some wild herbs and some dried flowers. The palate is sleek, very restrained and dialed-in with plenty of spice and discrete grapefruit. Drink or hold.“

    Vinous

    92 / 100 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2018)

    „Sourced entirely from the Bockenauer Felseneck, this leads with a nose of pit-inflected white peach, lime, strawberry and celery stalk that already had me salivating. The polished midpalate is lusciously fruity while preserving the crunch and salinity that were promised on the nose. A finish electrocharged by citrus and crystalline mineral impingement also conveys deeply savory piquancy and transparency to wet stone, not to mention delivering consummate refreshment. For those of us who cannot afford Fröhlich’s Grosse Gewächse, or can buy it only in minuscule quantities, this wine offers deliciously satisfying compensation.“

    Jancis Robinson

    16+ / 20 Punkte

    „Cask sample. Light, rather delicate nose. Some ripe fruit evident here. Lots of stoniness on the palate with a dry finish that's a little sudden.“

    Fachpressebewertungen Weingut und Winzer

    5 Trauben = Weltklasse im Gault & Millau 2019
    5/5 Sterne = Weltklasse Eichelmann Weinführer 2019
    5 Sterne Vinum WeinGuide 2019
    4/5 Sterne Falstaff Weinguide 2019 - stilistische Ausrichtung besitzt im In- und Ausland hohes Ansehen

  • Kundenbewertungen (0) ‐  Hier anmelden
  • Kostenlose Rücksendung

    Schmeckt Ihnen ein Wein nicht? Schicken Sie uns die noch ungeöffneten Flaschen kostenfrei zurück und wir erstatten Ihnen selbstverständlich den Kaufpreis.

  • Berücksichtigung individueller Anliegen

    Soll Ihr Paket zu einem späteren Zeitpunkt versandt werden? Oder haben Sie spezielle Anforderungen an die Lieferung? Schreiben Sie uns gerne in das Feld "Ihre Mitteilung an uns" bei der Adresseingabe im Bestellprozess.

  • Persönliche Beratung

    Benötigen Sie eine Weinberatung? Sie möchten wissen, welcher Wein zu Ihrem Anlass oder zu einem bestimmten Gericht passt? Rufen Sie uns gerne an unter der 02104 - 1779 - 0.

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an! 02104 - 1779 - 0

Schäfer-Fröhlich Schiefergestein Bockenauer Riesling trocken 2019

19,90 *
26,53 € / l
Lieferzeit: 2-3 Werktage

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** Silkes Weinkeller GmbH wird kontrolliert und BIO-zertifiziert durch ABCERT AG – DE-ÖKO-006