20% auf Roséweine6

EUR Deutschland
  • Belgien Belgien
  • Dänemark Dänemark
  • Deutschland Deutschland
  • Frankreich Frankreich
  • Italien Italien
  • Niederlande Niederlande
  • Österreich Österreich
  • Schweiz Schweiz
B2B
18 Bewertungen
Auf den Merkzettel

Gran Reserva Premium Paket + versandkostenfrei (D)

  • Enthaltene Weine
    31 Bewertungen
    Tempranillo
    Spanien
    trocken

    Großer Genuss: Das Ergebnis langer Reifezeit

    Die Trauben für diese Cuvée wachsen auf einigen der besten Lagen der D.O. Cariñena. Einige von ihnen sind bereits 100 Jahre alt und wurzeln tief in den mineralischen Boden. Dies beschert dem Sierra Baja Gran Reserva viel Terroircharakter. Die Weinberge liegen in größer Höhe und verfügen über einen felsigen, kargen Untergrund. Ganz natürlich bringt das Land hier niedrige Erträge hervor und trägt so zu hocharomatischem Wein bei. Den Sierra Baja Gran Reserva vergären die Winzer in Edelstahltanks. 18 Monate in Fässern aus amerikanischer Eiche und vier Jahre auf der Flasche gereift, verdient dieser Wein die Bezeichnung Gran Reserva wahrlich.

    Zum Wein

    enthält Sulfite  ‐  14 % vol. Alkohol Agraria San Nicolas De Tolentino Ctra. Nacional 330, km 450 50400 Cariñena (Zaragoza) Spanien

    5 Bewertungen
    Tempranillo
    Spanien
    trocken

    Kirschroter Rioja mit fruchtig-würzigem Bukett

    Intensives, tiefes Kirschrot mit einem granatroten Rand prägt den Martinez Lacuesta La Fundación Gran Reserva optisch. In der Nase zeigen sich Brombeerkonfitüre, Himbeere und Orangenschale. Zur Frucht kommt eine würzige und balsamische Harmonie aus Zigarrenkiste, Lakritze, Balsamico und Zedernholz. Eine zarte Rauchnuance rundet den Auftakt stilvoll ab.

    Der Martinez Lacuesta La Fundación Gran Reserva am Gaumen

    Im Mund ist der Martinez Lacuesta La Fundación Gran Reserva angenehm lebhaft und nicht zu schwer. Sein Tannin zeigt sich seidig geschliffen und schafft viel Raum für Waldfruchtnuancen. Für spannende Akzente sorgen Orangenzeste und Balsamico. Der lange Nachhall klingt zögerlich aus und bleibt bis zur letzten Sekunde komplex.

    Zur mediterranen Küche und solo ein Glanzlicht

    Mit dem Martinez Lacuesta La Fundación Gran Reserva erleben Genießer einen Wein für viele Anlässe und Momente. Er passt sehr gut zu Weihnachtsabenden und Geburtstagsfesten, begleitet aber auch den ruhigen Alltag vor dem Kamin und zu guten Gesprächen. Bei Tisch zeigt sich der Rotwein an der Seite von Rinderhüfte aus dem Ofen, Steak vom Grill, Tapas, Antipasti und Pasta Bolognese harmonisch.

    Drei Reben formen den Martinez Lacuesta La Fundación Gran Reserva

    In diese rote Cuvée fließen die in der Region heimischen Rebsorten Tempranillo, Garnacha und Mazuelo, wobei Tempranillo die Hauptrolle spielt. Die Weinberge des Hauses liegen direkt in der Nähe der Stadt Haro, deren Mikroklima von der Natur La Rioja Altas geprägt ist. Karge Böden verlangen den Reben viel ab und fördern gesundes, aromatisches Lesegut.

    Im Keller beeren die Winzer die Trauben ab und pressen sie anschließend sanft. Über neunzig Tage dauern alkoholische und malolaktische Gärung. Amerikanische Eiche schenkt dem Wein schon hier Charakter. Mehr als vier Jahre reift der Martinez Lacuesta La Fundación Gran Reserva in Eichenfässern, bevor er schlussendlich auf die Flasche gelangt.

    Zum Wein

    enthält Sulfite  ‐  14 % vol. Alkohol Bodegas Martinez Lacuesta La Rioja Haro Paraje de Ubieta s/n Acceso desde la rotonda 26200 Haro, La Rioja Spanien

    19 Bewertungen
    Tempranillo
    Spanien
    trocken

    Drei Reben aus Torremontalvo formen den Caballero del Rey Gran Reserva

    Im Caballero del Rey Gran Reserva kommen Tempranillo, Graciano und Mazuelo zusammen. Die Trauben für die Cuvée stammen von Weinbergen in Torremontalvo. Hier stehen die Reben mit Blick gen Süden und Osten auf Flusskieseln und Lehmboden. Ihr durchschnittliches Alter beträgt rund 45 Jahre.

    Die Winzer ernten alle Trauben von Hand und bringen sie in kleinen Boxen zur Bodega. Dort verweilen die Trauben einen Tag lang in einer Kältekammer, bevor María Larrea sie sanft presst und den Most in Betontanks vergärt. Der Caballero del Rey Gran Reserva verbringt die malolaktische Gärung auf den Traubenhäuten, was seine intensive Natur fördert. 24 Monate reift der Rotwein schließlich in französischer Eiche und drei weitere Jahre auf der Flasche.

    Zum Wein

    enthält Sulfite  ‐  14 % vol. Alkohol Compañía Vinícola del Norte de España – Caballero del Rey Barrio de la Estación, s/n 26200 Haro, La Rioja Spanien

  • Das halten unsere Kunden von diesem Wein

    Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

    4.3 von 5 Sternen
    1 Sterne
    0
  • Kostenlose Rücksendung

    Schmeckt Ihnen ein Wein nicht? Schicken Sie uns die noch ungeöffneten Flaschen kostenfrei zurück und wir erstatten Ihnen selbstverständlich den Kaufpreis.

  • Berücksichtigung individueller Anliegen

    Soll Ihr Paket zu einem späteren Zeitpunkt versandt werden? Oder haben Sie spezielle Anforderungen an die Lieferung? Schreiben Sie uns gerne in das Feld "Ihre Mitteilung an uns" bei der Adresseingabe im Bestellprozess.

  • Persönliche Beratung

    Benötigen Sie eine Weinberatung? Sie möchten wissen, welcher Wein zu Ihrem Anlass oder zu einem bestimmten Gericht passt? Rufen Sie uns gerne an unter der 02104 - 1779 - 0.