Venetien ist mehr als nur Venedig und Verona: Auch Ruhe- und Genussuchende können in einer der schönsten Regionen Italiens auf ihre Kosten kommen.

Venetien: Mehr als Venedig und Verona

Im Nordosten Italiens gelegen, bietet Venetien Reisenden alles, was das Herz begehrt. Auch die kurze Anfahrt aus Deutschland lässt die traditionsbewusste Region attraktiv erscheinen. Dass Venetien oft mit großen Tourismuszielen wie Verona und Venedig in Verbindung gebracht wird, ist einerseits verständlich. Andererseits jedoch hält gerade das Hinterland fernab des Trubels wahre Schätze bereit. Zwischen den Höhenzügen der Dolomiten, dem fruchtbaren Ufer des Gardasees und den feinsandigen Stränden der Adria gibt es auch für Liebhaber von Wein und Natur viel zu entdecken.

Ruhemomente abseits des Tourismus

Venezien1 | Silkes Weinblatt

Städte in Venetien, die vor allem während der Urlaubssaison zahllose Besucher anlocken, sind selten das Ziel ruhesuchender Genussreisender. Auch wenn sich die Veneter größte Mühe geben, die rustikale Ursprünglichkeit ihrer Region zu bewahren, weicht die Romantik hier schnell dem lauten und oft hektischen Trubel. Reisende, welche die unverfälschte Essenz Venetiens erleben wollen, sollten sich daher stets ein wenig abseits der großen Tourismusziele aufhalten.

Wanderungen rund um den Gardasee im Westen der Region bieten eine gute Gelegenheit, die fruchtbare Natur Venetiens kennenzulernen. Wer am Ufer des Gardasees startet und die teilweise steil ansteigenden Straßen überwindet, befindet sich bald inmitten einer ruhigen und dennoch lebendigen Umwelt. Hier offenbaren sich nicht nur malerische Ausblicke auf den Gardasee selbst –beim Durchwandern von Olivenhainen und Weinbergen muss das Auge für natürliche Schönheit nicht unbedingt in die Ferne schweifen. Entlang des Weges finden sich außerdem zahlreiche Gelegenheiten, in kleinen Weingütern und Osterien einzukehren und bei einem Glas Wein zu entspannen.

Ebenfalls ein Tipp für Ruhesuchende und Weinkenner ist die Stadt Soave. Mit den Städten Verona und Vicenca als berühmte Nachbarn konnte sich Soave seine Stellung als idyllisches Kleinod bewahren. Wer Soave besuchen möchte, erreicht die Stadt am besten zu Fuß. Dann nämlich belohnt die Stadt den Reisenden nach einer Wanderung durch die grüne Weinberglandschaft mit ihrem wahrhaft atemberaubenden Anblick. Die vollständig erhaltene Stadtmauer mit rund 24 Türmen und die Skaligerburg thronen über den Weinbergen der Region und machen Lust auf eine kleine Erkundungstour in der Altstadt.

Wer im September nach Soave reist, kann am dritten Sonntag des Monats auch das traditionelle Traubenfest miterleben. Hier bietet Soave nicht nur zahlreiche Ausstellungen und ein reiches musikalisches Angebot. Das Feuerwerk als Höhepunkt der Veranstaltung ist die perfekte Gelegenheit, um mit einem Glas Wein auf Venetien anzustoßen.

Naturparks in Venetien

Dass in Venetien auch alpine Schönheit in erreichbarer Nähe liegt, beweist der „Parco Nazionale delle Dolomiti Bellunesi“. Auch für Reisende, die wegen des Weines nach Venetien gekommen sind, bietet dieser Park willkommene Abwechslung. Zahlreiche Wanderwege, nach Themen und Schwierigkeitsgraden geordnet, laden zum Erkunden der Landschaft ein. Am Wegesrand finden Wanderer hier urige Hütten, die mit frischem Käse und regionaltypischen Wurst-Spezialitäten aufwarten. Zwischen Wäldern, weiten Wiesen und schroffen Felsen zeigt sich Venetien hier von seiner wohl geruhsamsten Seite. Und kehren Reisende dann nach einem langen Wandertag zurück in Hotel oder Ferienwohnung, schmecken Wein, Käse und Antipasti gleich doppelt so gut.

Der Weinkultur Venetiens zugewandter ist der Parco della Lessinia. Etwa dreißig Kilometer nordöstlich von Bardolino beginnt hier eine vielfältige Naturlandschaft, die nicht nur Wälder und Wiesen bereithält. Bei Wanderungen durch den Parco della Lessinia stoßen Reisende immer wieder auf urige Dörfchen, in denen eine Rast bei einem Glas Wein und einer typisch venezianischen Mahlzeit Kraft schenkt. Kleine Naturbrücken helfen dabei, die Flüsse innerhalb des Parks zu überwinden. Wer im Parco della Lessinia unterwegs ist, sollte auch dem Dörfchen Molina einen Besuch abstatten. Nach der Besichtigung der „Molin de Lorenzo“, einer alten restaurierten Mühle, ist der Weg zum „Parco Cascate Molina“ nicht weit. Hier finden Wanderer inmitten wilder Wasserfälle Ruhe und Erholung.

Traumhafte Routen entlang des Mincio

Venetien ist mehr als nur Venedig und Verona: Auch Ruhe- und Genussuchende können in einer der schönsten Regionen Italiens auf ihre Kosten kommen.

Könnte der Fluss Mincio sprechen, so hätte er viel über Venetiens natürliche Schönheiten zu erzählen. Schließlich findet er seinen Ursprung in Peschiera del Garda am südlichen Ufer des Gardasees und durchfließt Venetien dann bis nach Governolo, wo er schließlich in den Po mündet. Entlang des Ufers offenbart sich Venetiens Natur auf besondere Weise. Hier finden Reisende zahlreiche kleine Städte und Ortschaften wie Ponte sul Mincio und Borghetto di Valeggio – teilweise eingebettet in eine malerische Weinberglandschaft.

Mit hausgemachten Tortellini aus Vallegio sul Minco, begleitet von einem klassisch venezianischen Wein und Forellen aus Borghetto di Vallegio hat die Region rund um den Fluss auch für anspruchsvolle Gourmets viel zu bieten.

In Verbindung mit dem Mincio steht außerdem auch die „Strada del Vino Bardolino“. Sie findet ihren Anfang in der gleichnamigen Stadt Bardolino, führt über die Höhenzüge des Monte Baldo und endet schließlich in Bussolengo. Eine entspannte Tagestour auf der „Strada del Vino Bardolino“ verspricht der rund zwölf Kilometer lange Abschnitt zwischen Peschiera del Garda und Vallegio sul Mincio. Auf diesem Weg bieten zahlreiche Weingüter Kostproben der Klassiker Bardolino und Chiaretto an.

Weinempfehlungen aus Venetien

Produktbild zu Monte del Fra Bianco di Custoza 2019 von Monte del Fra

Monte del Fra

Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorte: Garganega, Cortese, Trebbiano Toscano, Trebbianello
Geschmack: trocken
7,49 €
9.99€/l
Produktbild zu Zenato Bardolino Rosso 2019 von Zenato Azienda Vitivinicola

Zenato Azienda Vitivinicola

Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorte: Corvina, Rondinella, Merlot
Geschmack: trocken
5,99 €
7.99€/l
Produktbild zu Zenato Valpolicella Superiore 2017 von Zenato Azienda Vitivinicola

Zenato Azienda Vitivinicola

Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorte: Corvina Veronese, Rondinella, Sangiovese
8,99 €
11.99€/l
Produktbild zu Monte del Fra Valpolicella Classico Superiore Ripasso 2017 von Monte del Fra

Monte del Fra

Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorte: Corvina Veronese, Corvinone, Rondinella
Geschmack: trocken
9,99 €
13.32€/l

Produktbild zu Zenato Lugana Santa Cristina Vigneto Massoni 2019 von Zenato Azienda Vitivinicola

Zenato Azienda Vitivinicola

Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorte: Trebbiano di Lugana
Geschmack: trocken
13,90 €
18.53€/l
Produktbild zu Borgolago Lugana 2019 von Cantina Delibori - Borgolago

Cantina Delibori - Borgolago

Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorte: Trebbiano di Lugana
11,50 €
15.33€/l
Produktbild zu Cesari Jema Corvina Veronese 2015 von Gerardo Cesari

Gerardo Cesari

Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorte: Corvina Veronese
Geschmack: trocken
17,90 €
23.87€/l
Produktbild zu Monte del Fra Lugana 2019 von Monte del Fra

Monte del Fra

Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorte: Trebbiano di Lugana
11,90 €
15.87€/l

 

Privatsphäre verwalten
Mehr Beiträge
Weinwettbewerbe wie die Berliner Weintrophy liefern Genießern wertvolle Informationen rund um die Qualität und das Potenzial verschiedenster Tropfen.
Weinwettbewerbe in Deutschland: Genusskonkurrenz unter sich