Der Niepoort „Fabelhaft“ aus Portugal überzeugt nicht nur geschmacklich, sondern auch mit besonderen Etiketten von bekannten Künstlern auf den Weinflaschen.

Kunst auf der Flasche: Niepoort „Fabelhaft“

Im Westen der berühmten Anbauregion Douro liegt die Stadt Via Nova de Gaia. Hier, wo der Río Douro in den Atlantik fließt und der Portwein die Vergangenheit bestimmte, steht schon seit mehr als 150 Jahren das Gut Niepoort. In fünfter Generation wird inzwischen über Wohl und Wehe des Unternehmens bestimmt und in familiärer Tradition am portugiesischen Weingenuss gearbeitet. An der Spitze des Unternehmens stehen heute Eduard Dirk und Verena Niepoort, die Eduard Rudolph Niepoort im Jahr 2005 ablösten. Abseits der Tatsache, dass das Weingut für seine hervorragende Qualität bekannt ist, zeichnet es ebenfalls verantwortlich für den wohl berühmtesten Wein Portugals: Niepoort Fabelhaft. Er besticht nicht nur geschmacklich, sondern erfreut mit seinen Etiketten auch das Auge zahlloser Genießer in aller Welt.

Niepoort Etikette

Eine Rotwein-Vision

Niepoort Allez Sante Boy tinto

Im Jahr 2002 schlug die Geburtsstunde des ersten Niepoort Fabelhaft. Dieser charmante Rotwein entstand aus dem Wunsch nach einem gut trinkbaren Tropfen, der sich dennoch nicht zu einfach und oberflächlich präsentiert. Im Glas macht der Niepoort Fabelhaft seinem Namen alle Ehre. Weder Komplexität noch Mineralität und Tiefgang lässt dieser Wein vermissen. Er entsteht aus Rebsorten wie Touriga Franca, Touriga Nacional, Tinta Roriz, Tinta Barocca und Tinta Amarela. Diese Vermählung verschiedener Reben verleiht dem Wein eine frische und dennoch sehr weiche Struktur mit charmantem Tannin.

Doch Dirk Niepoort wollte mehr als nur Nase und Gaumen ansprechen. Für den Niepoort Fabelhaft schwebte ihm ein vollkommen neues Konzept vor, das den Charakter des Weines mit den Besonderheiten verschiedener Länder kombinieren sollte. So entstanden im Laufe der Jahre zahlreiche kunstvoll gestaltete Etiketten, unter anderem für die Märkte in England, Brasilien, Portugal, Belgien, Spanien und auch Deutschland. Es ist eine wahre Freude, die Etiketten näher zu betrachten, denn Niepoort suchte sich für die kreative Ausgestaltung stets fähige Künstler. Auch namentlich unterscheiden sich die Weine dabei. So heißt Fabelhaft in Belgien „Allez Santé“, in Brasilien „Conversa“ und in Spanien „Alonso Quijano“.

Die Etiketten – Ein kunstvoller Überblick

Um die Idee hinter den vielzähligen Etiketten besser verstehen zu können, bedarf es einer kurzen Übersicht. So war es Dirk Niepoort wichtig, nicht nur die charmante und lebensfrohe Art des „Fabelhaft“ zu verdeutlichen, sondern auch aufzuzeigen, dass Weingenuss in jeder Kultur auf einer individuellen Basis entsteht.

So zeigt das Etikett für den belgischen „Allez Santé“ seit 2012 einen Comicstrip aus der Feder gleich zweier Künstler. Der Berliner Kai Pfeiffer und die Brüsselerin Dominique Goblet entwarfen eine Zusammenfassung der Belgischen Kultur mit Wind, Regen und natürlich auch dem „Manneken Pis“.

Von Belgien nach Portugal geht es mit dem „Diálogo“. Luís Afonso, ein portugiesischer Cartoonist, nahm sich des Ausspruchs „in vino veritas“ an und verlieh ihm in einer ansprechenden Comiczeichnung Ausdruck.

Auch den brasilianischen Markt vergaß Niepoort nicht. Auf dem Etikett des „Conversa“ durfte der Cartoonist Carlinhos Muller seiner Kreativität freien Lauf lassen. Das Ergebnis lässt weder die hübsche Brasilianerin noch den Fußball vermissen.
 

portugal gut niepoort | Silkes Weinblatt

In England trägt der Wein den eingängigen Namen „Drink Me“. Die Portugiesin Regina Pessoa verbindet auf dem Etikett Licht, Schatten und das Kartenspiel.

Mit dem „Alonso Quijano“ erhält auch Spanien seine eigene Version dieses Niepoort-Weines. Daniel Torres, Urheber des berühmten Comichelden Rocco Vargas, nahm sich bei der Gestaltung des spanischen Etiketts die Nationalfigur Don Quijote zum Vorbild und entwarf eine moderne Version der Traditionsgeschichte.

Zu guter Letzt darf auch das Etikett für den deutschen „Fabelhaft“ nicht fehlen. Kein Geringerer als Wilhelm Busch stand mit seiner Fabel rund um den Raben Huckebein Pate für diese Version. Der Genießer kann sich hier von einer kunstvoll illustrierten Geschichte über die Fallstricke des Weingenusses unterhalten lassen.

Ein umfangreiches Projekt

Schon die bereits vorgestellten Etiketten legen die Vermutung nahe, dass sich Niepoort mit den zahlreichen Interpretationen des Fabelhaft auf ein wahres Großprojekt eingelassen hat. Nachdem Genießer in aller Welt die Mühen des Weingutes belohnten und ihre marktspezifischen Etiketten ganz besonders lobten, folgten weitere Versionen.

So gibt es heute auch den „Fabelaktig“ für den norwegischen Markt, „Gestolen Fiets“ in den Niederlanden und „Öö ja päev“ in Estland. Darüber hinaus schaffte es der rote Portugiese unter den Namen „Rocky“ und „Sarvet“ nach Schweden und Finnland. Weitere Etiketten für den japanischen, chinesischen und auch irischen Markt hat Niepoort ebenfalls im Sortiment.

Als Besonderheit gilt auch die Version „Ubuntu“, die im Jahr 2010 speziell für die Fußball-WM in Südafrika entworfen wurde. Hier durfte Leonora van Staden aus Stellenbosch ein humorvolles und lebendiges Etikett entwerfen, auf dem sich afrikanische Tiere beim Fußballspiel vergnügen.
 

portugal gut niepoort 1 | Silkes Weinblatt
Produktbild zu Niepoort Tawny Port von Dirk van der Niepoort

Dirk van der Niepoort

Land: Portugal
Anbauregion: Douro Tal
Rebsorte: Touriga Nacional, Touriga Franca, Tinto Cão, Tinta Francisca, Tinta Amarela, Sousão, Tinta Roriz
Geschmack: süß
9,99 €
13.32€/l
Produktbild zu Niepoort Ruby von Dirk van der Niepoort

Dirk van der Niepoort

Land: Portugal
Anbauregion: Douro Tal
Rebsorte: Touriga Nacional, Touriga Franca, Tinto Cão, Tinta Francisca, Tinta Amarela, Sousão, Tinta Roriz
Geschmack: halbtrocken
9,99 €
13.32€/l
Produktbild zu Niepoort Vintage Port 2015 von Dirk van der Niepoort

Dirk van der Niepoort

Land: Portugal
Anbauregion: Douro Tal
Rebsorte: Touriga Nacional, Touriga Franca, Tinto Cão, Tinta Francisca, Tinta Amarela, Sousão, Tinta Roriz
74,90 €
99.87€/l
Produktbild zu Niepoort Fabelhaft Rosé 2019 von Dirk van der Niepoort

Dirk van der Niepoort

Land: Portugal
Anbauregion: Douro Tal
Rebsorte: Touriga Franca, Tinta Amarela, andere
Geschmack: trocken
9,90 €
13.2€/l
Privatsphäre verwalten
Mehr Beiträge
Eisen, Sand und Kalk bestimmen die Böden im Weinbaugebiet Toro. Das hat großen Einfluss auf die Trauben und damit auch die Weine, die aus ihnen entstehen.
Bodenkunde: Der Untergrund macht’s – auch im Toro