Versandkostenfrei (D) ab 120€   Telefon 02104 - 1779-0

La Rioja Alta Finca San Martin 2017

Auf den Merkzettel

Steckbrief

Weinart
Rotwein
Weinstil
fruchtig, würzig
Land
Spanien
Anbaugebiet
Rioja
Weingut
La Rioja Alta S.A.
Rebsorte
Tempranillo
Appellation
Rioja DOCa
Jahrgang
2017
Trinkempfehlung
Mindestens bis 10 Jahre nach der Lese
Ausbau
Holzfass
Temperatur
16-18 °C
Alkoholgehalt
14,5 % vol
Inhalt
0.75l
Verschlussart
Korken
Artikelnummer
SP22422
Allergene
enthält Sulfite
  • Weinbeschreibung & Verkostungsnotiz
    • Typischer Rioja
    • 16 Monate Barriquereife
    • Sehr guter Jahrgang

    Saftig – fruchtiger Rioja für die alltäglichen Freuden

    In einem dunklen Kirschrot mit granatrotem Rand zeigt sich der 2017 Crianza Finca San Martin. Im Duft ist er intensiv mit Roter Johannisbeere, Preiselbeere und Brombeere. Die Frucht umhüllen würzige Anklänge wie Kakao, frisch gemahlener Kaffee, Zimt und Lakritz. Im Mundraum ist er saftig und fruchtig mit eleganter Frische. Würze, Frucht und Holz passen harmonisch zueinander. Die Tannine binden sich fein in die gute mittlere Struktur. Das Finale ist reich an Frucht und hat einen bemerkenswerten Nachhall mit balsamischen Noten aus der Fassreife. Passt hervorragend zu Vorspeisen, Tapas, Würstchen, kräftigen ersten Gängen und Fleischgerichten.

    Der Finca San Martín von La Rioja Alta ist ein hundertprozentiger Tempranillo. Die Trauben stammen aus Parzellen von Torre de Oña in der Rioja Alavesa. Es ist ein würdiger Vertreter dieser klimatisch privilegierten Anbauregion im Rioja und typisch in seiner Stilistik. Wer einen exzellenten Rioja-Wein modernen Zuschnitts zu einem mehr als fairen Preis sucht, der wird hier fündig. Das Kontrollgremium gab dem Jahrgang 2017 offiziell die Bewertung „sehr gut“. Die Weine dieses Jahrgangs zeichnen sich durch eine gute Balance und starke aromatische Komponenten aus. Ende April gab es einen schrecklichen Frost, der die Prognosen zum Ertrag der Weinmacher dämpften. Am Ende vom Vegetationszyklus herrschte größtenteils gutes Wetter. Diese ermöglichten Trauben in ausgezeichnetem Zustand mit ausgewogener Reife.

    Traditionell bereiteter Wein nach Bordeaux-Art

    Das Leseteam wählte nur die Trauben mit der besten Reife. In kleinen Kisten brachten sie diese zum Weingut. Die Art der Weinbereitung ist eine traditionelle, wie sie üblich ist in Bordeaux. Die Traubenannahme zerkleinert die Trauben und quetscht sie in Traubenmühlen leicht an. Das Kellerteam vergärt in Edelstahltanks. Im Januar 2018 füllten sie den Wein in neue amerikanische Eichenholzfässer (zu sechzig Prozent) und einmal gebrauchte französische Eichenholzfässer. Dort reifte der Wein sechzehn Monate. In der Zeit füllten sie ihn dreimal um und im Juni 2019 dann in Flaschen.


  • La Rioja Alta, S.A.
    Avda. Vizcaya, 8 Apartado Nr. 20
    E-26200 Haro (Rioja)
    Spanien

    • 130 Jahre Weinbau
    • Moderne Tradition
    • Weltweit berühmt

    Es war der 10. Juli 1890 als fünf Familien in Haro das La Rioja Alta, SA („Sociedad Vinícola de La Rioja Alta“) gründeten. Haro ist eine kleine Stadt. Sie liegt zwei Autostunden südlich von Bilbao im Tal des Ebro auf der iberischen Halbinsel in der spanischen Rioja-Subregion La Rioja. Der Ort ist, neben den Weinen, bekannt für das Bahnhofsviertel und das berühmte Fest: die Weinschlacht. Ein Fest, bei dem sich Tausende Menschen mit Rotwein begießen.

    La Rioja Alta: Eine Weinreise seit 130 Jahren

    In Haro sind die Sommer warm, selten heiß und der Winter mäßig. In den lehm-kalkhaltigen Weinbergen mit einem Anteil von Eisen und jungem Schwemmboden kultivierten die Familien vor 130 Jahren ihre ersten spanischen Reben. Es war zu Zeiten der Reblaus, die bereits den Weinbau in ganz Europa zerstörte. Doch das La Rioja blieb verschont – bis die Winzer kurze Zeit später das Glück verließ. Denn noch während der Gründungsphase durchquerte die Reblaus die Pyrenäen und suchte ihren Weg in die Weinberge rund um Haro. So blieb den fünf Familien wenig Zeit, Geld und Kraft, auf die Edelreben Tempranillo, Garnacha, Mazuelo und Graciano umzustellen. Wenige Jahre nach der Neupflanzung begann ihre Export-Epoche nach Frankreich und Übersee.

    Klassische Rioja modern interpretiert

    La Rioja Alta fusionierten im Jahr 1904 mit der Bodega von Alfredo Ardanza. Bis in die Dreißigerjahre verkauften sie gemeinsam Wein als Fassware, was damals als Standard galt. Nachdem der Name La Rioja Alta, SA 1941 endgültig festlag, registrierten die Gründer im Folgejahr die Marke Viña Ardanza. Fortan konzentrierten sich die Familien darauf, Wein in der Flasche abzufüllen. Mit dem Bau des Kellers 1970 entstanden zum ersten Mal die berühmten Weine Viña Arana und Viña Alberdi. Mitte der neunziger Jahre errichteten sie eine weitere Kellerei. Dazu erwarben sie Weinberge in Briones, Cenicero, Fuenmayor, Labastida und Rodezno.

    Heute besitzt die Familiendynastie vier Weingüter in den besten Regionen von Spanien. Trotz allem vergessen sie nie, wo ihre Wurzeln liegen. Daher ehren sie ihre Väter und Urgroßväter mit dem Gran Reserva 890, der an das Gründungsjahr 1890 erinnert. Als nächstes Flaggschiff steht Gran Reserva 904 für die erste Flaschenfüllung dieser Art 1904. Das Repertoire erweitert sich durch Viña Alberdi, Viña Arana Reserva und Viña Ardanza Reserva.

    Die Arbeit von La Rioja Alta heute

    Es mag kontrovers erscheinen, wenn ein klassisches Winzerhaus mit modernen Techniken arbeitet. Doch eigentlich ist alles wie immer. Sie bleiben sich treu, lernen aus der Vergangenheit, reagieren auf die Gegenwart und gestalten die Zukunft. Nur sparen die Jungen heute mithilfe von Fotovoltaik und thermischen Solarmodulen einen Ausstoß von fast 42 Tonnen CO2 pro Jahr. Auch wiederverwenden sie Wasser, setzen im Weinberg verstärkt auf biologischen Weinbau und stopfen nur Korken aus gerecht gehandelten Rohstoffen in die Flasche. Die Zeiten ändern sich. Aber was bleibt, sind klassische Rioja modern interpretiert.


  • Robert Parker Wine Advocate

    91 / 100 Punkte

    „I was quite impressed by the harmony of the 2017 Finca San Martín, which shows remarkable integration of all its components, good ripeness without any excess and integrated oak (it matured in 60% new American and 40% second use French barriques for 16 months with three rackings) with fine tannins and a clean and precise finish. Great quality for the price. Outstanding for the adverse conditions of 2017. 180,000 bottles produced.“

    Wine Spectator

    90 / 100 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2016)

    „Black cherry, licorice, forest floor and smoky flavors mingle in this round red. Light, firm tannins and brisk acidity give this focus. Should bloom with time. Drink now through 2030. 15,000 cases made.“

    James Suckling

    91 / 100 Punkte

    „A red with plum and chocolate, as well as cedar and butter. It’s medium-to full-bodied with soft, integrated tannins and a focused, fruity finish. Better in a year or two.“

    Guia Penin

    90 / 100 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2016)

    Guia Proensa

    91 / 100 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2016)

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2017
    Tim Atkin                                    90/100 Punkte
    Fachpressebewertungen Jahrgang 2016
    Weinwirtschaft                             92/100 Punkte 

  • Kundenbewertungen (0) ‐  Hier anmelden
  • Kostenlose Rücksendung

    Schmeckt Ihnen ein Wein nicht? Schicken Sie uns die noch ungeöffneten Flaschen kostenfrei zurück und wir erstatten Ihnen selbstverständlich den Kaufpreis.

  • Berücksichtigung individueller Anliegen

    Soll Ihr Paket zu einem späteren Zeitpunkt versandt werden? Oder haben Sie spezielle Anforderungen an die Lieferung? Schreiben Sie uns gerne in das Feld "Ihre Mitteilung an uns" bei der Adresseingabe im Bestellprozess.

  • Persönliche Beratung

    Benötigen Sie eine Weinberatung? Sie möchten wissen, welcher Wein zu Ihrem Anlass oder zu einem bestimmten Gericht passt? Rufen Sie uns gerne an unter der 02104 - 1779 - 0.

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an! 02104 - 1779 - 0

La Rioja Alta Finca San Martin 2017

9,99 ¹
13,32 € / l
Lieferzeit: 2-3 Werktage

¹ Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
² Silkes Weinkeller GmbH wird kontrolliert und BIO-zertifiziert durch ABCERT AG – DE-ÖKO-006