EUR Deutschland
  • Dänemark Dänemark
  • Deutschland Deutschland
  • Liechtenstein Liechtenstein
  • Niederlande Niederlande
  • Österreich Österreich
  • Schweiz Schweiz

Juan Gil Petit Verdot Parcelas Selectas 2020

Auf den Merkzettel
vegan

Steckbrief

Weinart
Rotwein
Geschmack
trocken
Weinstil
fruchtig, würzig, harmonisch
Land
Spanien
Anbaugebiet
Jumilla
Weingut
Juan Gil
Rebsorte
Petit Verdot
Appellation
Jumilla DO
Jahrgang
2020
Trinkempfehlung
Mindestens bis 5 Jahre nach der Lese
Ausbau
Barrique
Temperatur
16-18 °C
Alkoholgehalt
14 % vol
Säure
5,4 g/l
Restzucker
2,5  g/l
Inhalt
0.75l
Verschlussart
Korken
Artikelnummer
SP29238
Allergene
enthält Sulfite
Vegan
Vegan
  • Weinbeschreibung & Verkostungsnotiz
    • Naturweinbau
    • Reinsortiger Petit Verdot
    • Sechs Monate im Barrique

    Die Weinwelt lobt die Familie der Bodegas Juan Gil für ihre vom Terroir geprägten Monastrell-Weine. Welche in der Appellation D.O. Jumilla in Südspanien wachsen. Auch wenn die autochthone Rebsorte Monastrell immer das Steckenpferd der Bodegas Juan Gil bleibt, wagen sie Neues. So erkennt Miguel Gil Vera, welch großes Potenzial Jumilla innehat für einen Versuch mit der Edelrebe Petit Verdot. Eine Traube, deren Ursprung im Bordeaux liegt. Und Winzer weltweit an ihre Grenzen treibt. Erstaunlich ist, dass Juan Gil den Petit Verdot reinsortig vergärt. Kaum ein Winzer traut sich das und verwendet ihn (nur) für Cuvées.

    Ortsfremde Traube mit Jumilla-Terroir

    In dunkelviolettem Kleid mit rubinfarbenen Akzenten füllt der Juan Gil Rotwein den Glasraum. Schnell nimmt die Nase Rote und Schwarze Johannisbeere wahr. Gefolgt von Schwarzkirsche. Beim Probieren umlegt er die Zunge mit Bitterschokolade, Mokka und einem Hauch Rosmarin. Ein harmonischer und in sich runder Jumilla-Wein mit feinem Tannin und vollem Körper. Er besitzt das Potenzial, um im Keller weitere fünf Jahre zu reifen.

    Jeder Anlass ist der richtige. Er stimmt den Feierabend ein, unterhält Gesellschaften und begleitet deftige Gerichte, wie Lammkeule mit Ofenkartoffel.

    Neue Heimat für Petit Verdot

    Die über zwanzig Jahre alten Petit Verdot-Reben treiben früh aus und reifen lang. Daher fühlen sie sich in Jumilla pudelwohl. Denn das Mikroklima ist heiß mit über vierzig Grad Celsius im Sommer. Die Temperaturen zwischen Tag und Nacht schwanken oft bis zu zwanzig Grad Celsius. Satte dreitausend Stunden scheint hier im Jahr die Sonne. Regen fällt hingegen kaum.

    Die Weinberge bewirtschaftet die Familie Juan Gil ökologisch. Sie verzichten auf Spritzmittel, was die Biodiversität aufrechterhält. Gesunde Gräser und eine artenreiche Tierwelt sind das Resultat. Die gesunden Trauben wurzeln in kleinen Parzellen mit Kalksteinboden. Nach der Lese von Hand vergärt der Petit Verdot reinsortig in Edelstahltanks im modernen und in sich geschlossenem Selbstversorger-Weingut. Danach reift der Jumilla-Wein für sechs Monate im gebrauchten Barrique aus französischer und amerikanischer Eiche. Dadurch zeichnet er das Terroir der Jumilla in die Flasche.

  • Bodegas Juan Gil
    Paraje de la Aragona
    Carretera de Fuente Álamo
    30520 Jumilla (Murcia)
    Spanien

  • Berliner Wein Trophy
    Gold

    (Winterverkostung 2022)

    Mundus Vini
    Gold (bezieht sich auf Jahrgang: 2018)
    selection
    4 / 5 Sterne (bezieht sich auf Jahrgang: 2019)
    selection
    Gold
  • Kundenbewertungen (30)

    Das halten unsere Kunden von diesem Wein

    Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

    4.5 von 5 Sternen
    2 Sterne
    0
    1 Sterne
    0

    Sehr positve Überraschung

    Von Maurice am 07.12.2021

    Ein Wein mit ganz eigenem Charakter. Sollte man auf jeden Fall mal probieren.

    784 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.
    Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja

    Petit Verdot - Wow!

    Von Deep Space Wine am 10.04.2022

    PV sortenrein? Ja, das funktioniert hier erstaunlich gut. Die ansonsten meist eher kräutrig-ätherisch und fruchtarm, dafür aber säurebetont und kantig wirkende Rebsorte bietet aktuell bei diesem Wein perfekte Harmonie und gleichzeitig sortentypischen Charakter. Für uns eine der echten Entdeckungen. Tipp: eher etwas kühler genießen und in der Karaffe anlüften. Das tut dem Tropfen durchaus gut.
    Allerdings: der Weingenießer muß sich durchaus auf einen Wein einstellen, der eben mal nicht die bekannten Aromenmuster eines Cabernets oder Merlots erfüllt.
    Wer Monastrell/Mourvèdre gern hat, wird den Verdot wohl auch lieben, auch wenn er freilich nicht dasselbe ist.

    346 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.
    Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja

    Super Preisleistung

    Von Holger am 19.06.2022 Verifizierter Kauf

    Wie eigentlich alle Weine von Juan Gil ist auch dieser im Preis Leistungsverhältnis unschlagbar.

    43 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.
    Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
    >> Alle Bewertungen
  • Kostenlose Rücksendung

    Schmeckt Ihnen ein Wein nicht? Schicken Sie uns die noch ungeöffneten Flaschen kostenfrei zurück und wir erstatten Ihnen selbstverständlich den Kaufpreis.

  • Berücksichtigung individueller Anliegen

    Soll Ihr Paket zu einem späteren Zeitpunkt versandt werden? Oder haben Sie spezielle Anforderungen an die Lieferung? Schreiben Sie uns gerne in das Feld "Ihre Mitteilung an uns" bei der Adresseingabe im Bestellprozess.

  • Persönliche Beratung

    Benötigen Sie eine Weinberatung? Sie möchten wissen, welcher Wein zu Ihrem Anlass oder zu einem bestimmten Gericht passt? Rufen Sie uns gerne an unter der 02104 - 1779 - 0.

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an! 02104 - 1779 - 0

Juan Gil Petit Verdot Parcelas Selectas 2020

14,90 ¹
19,87 € / l
Lieferzeit: 2-3 Werktage