Schloss Johannisberg Riesling Silberlack trocken GG 2019

Auf den Merkzettel

Steckbrief

Weinart
Weißwein
Weinstil
komplex, körperreich
Land
Deutschland
Anbaugebiet
Rheingau
Weingut
Schloss Johannisberg
Rebsorte
Riesling
Appellation
Rheingau QbA
Jahrgang
2019
Trinkempfehlung
Mindestens bis 20 Jahre nach der Lese
Ausbau
Holzfass
Temperatur
8-10 °C
Alkoholgehalt
13 % vol
Säure
7,2 g/l
Restzucker
2,7  g/l
Inhalt
0.75l
Verschlussart
Korken
Artikelnummer
DL24577
Allergene
enthält Sulfite
  • Weinbeschreibung & Verkostungsnotiz
    • Großes Rieslinggewächs
    • Handgelesene Trauben
    • Ausbau auf der Feinhefe im Holzfass

    Der Name Schloss Johannisberg steht schon seit vielen Jahren für anspruchsvollen Riesling aus dem Rheingau. Das Haus genießt die Vorzüge einer herrlichen Lage rund um das Anwesen. Hier profitieren die Reben von der Nähe des Flusses Rhein, der steilen Neigung und den reichhaltigen Böden. Das Große Rieslinggewächs Silberlack ist ein grandioses Gaumenspektakel, das die Philosophie von Schloss Johannisberg gekonnt fortsetzt.

    Feine Balance und starkes Terroir im Riesling Silberlack trocken GG

    Das trockene Große Rieslinggewächs Silberlack von Schloss Johannisberg erstrahlt in einem mittleren Gelb mit grünen Reflexen. In die Nase öffnen sich intensive Anklänge von Orange, Nashi-Birne, Quitte und Kräuterwürze. Auch feine mineralische Nuancen durchziehen das Bukett. Über die Lippen kommt der Schloss Johannisberg Riesling Silberlack trocken GG mit Eleganz und Finesse. Sein Süße-Säurespiel ist vortrefflich und harmoniert mit elegantem Schmelz. Der Riesling verfügt über eine ansehnliche Länge und hallt mit mineralisch animierendem Tonus nach.

    Schloss Johannisberg präsentiert einen herrlichen Speisebegleiter

    Der Riesling steht für sich. Daher mundet der Schloss Johannisberg Riesling Silberlack trocken GG mühelos solo und kommt sowohl zu festlichen Empfängen als auch exklusiven Alltagsmomenten richtig. Bei Tisch passt der Schloss Johannisberg Riesling Silberlack trocken GG zu Gerichten mit hellem Fleisch, Fisch und Meeresfrüchten. Die Winzer selbst empfehlen ihn als Begleiter zu zart pochiertem Kalbsfilet an Steinpilzen mit Kartoffelpüree. Die Serviertemperatur ist zwischen zehn bis zwölf Grad Celsius besonders gut dazu in der Lage, den Charakter des Weins hervorzuheben.

    Außergewöhnliche Lage schafft herausragenden Genuss

    Die Lage „Schloss Johannisberg“ befindet sich im Monopolbesitz der Domäne Schloss Johannisberg. Der fünfzigste Breitengrad verläuft direkt durch den Weinberg. Den Boden prägt Taunusquarzit mit einer Auflage von fruchtbarem Lehm und Löss. Ein kleiner Anteil Eisendioxid färbt ihn rötlich. Die Winzer lesen alle Trauben von Hand. Sie vergären den Schloss Johannisberg Riesling Silberlack trocken GG in 1.200 Liter fassenden Stückfässern. Das Eichenholz gewinnt das Gut direkt aus dem eigenen Wald. Der Riesling verweilt sieben Monate auf der Feinhefe und zeigt sich dank dieser traditionellen Methode schmelzig und ausbalanciert.

  • Fürst von Metternich Winneburg'sche Domäne Schloss Johannisberg GbR
    Schloss Johannisberg
    65366 Geisenheim-Johannisberg
    Deutschland

  • Robert Parker Wine Advocate

    94 / 100 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2018)

    „The 2018 Schloss Johannisberger Riesling Silberlack GG is the driest wine ever made at Schloss Johannisberg, and Stefan Doktor is very happy with the wine, which fermented down to 2.2 grams of residual sugar. The grapes come from the south/southwest-facing Langenberg where the grapes were halved straight after the flowering and strictly selected during the harvest in late September and October. Picked at a moderate 92° Oechsle, fermented spontaneously in large oak for eight to ten weeks and assembled in May and bottled in June, the 2018 opens with a deep, ripe and intense, very clear, pure, elegant and complex bouquet with ripe fruit aromas and fine, coolish minerality. Lush and generous on the palate, this is a round and highly elegant, very persistent and mineral Schloss Johannisberger with reduced power and a tensioned finish. Still young and phenolic but very promising. Tasted at the château in August 2019.“

    James Suckling

    98 / 100 Punkte
    „Very complex, golden-mirabelle and licorice nose with a lot of flinty complexity. Stunning concentration for the sleek body, but this is still so tightly wound. Ravishing finish, in spite of its noble austerity. Enormous aging potential. Drink or hold.“

    Decanter

    94 / 100 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2017)

    „This GG is proof of Stefan Doktor's determination and drive to impose a very clear line and a vein of purity across Johannisberg's range. On the nose there is a fine lemon balm touch while the body has verve and freshness and a silvery, lemony, unclouded freshness. There's body and texture, but all is centred around a seam of bright, pristine acidity. Totally animating and refreshing.“

    Jancis Robinson

    17,5 / 20 Punkte

    „Quite an idiosyncratic style in terms of Rheingau Grosses Gewächs, placing the emphasis on a fresh, almost medicinal herbal expression on the nose. The palate shows good substance and some aromatic notes of stone fruit, but also a crunchy vegetal taste reminiscent of sorrel. Sound acidity makes for an invigorating finish.“

    Weinwisser

    17,5 / 20 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2018)

    „90 % grosses Holz, 10 % Stahl. Verhaltenes Bouquet mit feiner Kräutrigkeit, sehr feminin ausgerichtet, zart, beschwingt, viel Johannisberger Herkunft. Auch im Mund zartgliedrige Art mit gelbfruchtigen Aromen, aber mit deutlich mehr Griff und Zug, dicht bepackt, hat viel innere Kraft, eine Faust im Samthandschuh. Schönes GG aus diesem historischen Traditionsgut, wo einst die Spätlese entstand.“

    Falstaff

    93 / 100 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2018)

    „Nuancenreich im Duft: etwas mineralisch, leicht floral, aber auch zartwürzige Untertöne von Anis und Lakritze. Cremiger Ansatz, ganz weiche und sehr fein auflösende Phenole, reife Säure, die dem runden und fülligen Bau dennoch Halt gibt, kompakter Abklang.“

    Meininger Weinwirtschaft "Die 100 Weine des Jahres 2019": 10. Platz Weißwein

    Pressestimmen zu Weingut und Winzer
    ★★★★ - „Hervorragendes Weingut“ Eichelmann 2018
    4 Trauben = Deutsche Spitze Gault & Millau 2019

    ★★★★ falstaff Weinguide Deutschland 2021

    „Es läuft rund auf dem Johannisberg«: Das war der Befund im vergangenen Jahr, nachdem wir die Weine von Schloss Johannisberg verkostet hatten. Nun, dem gibt es eigentlich nur noch eines hinzuzufügen: Es läuft noch runder auf dem Johannisberg. Die enormen Anstrengungen der geschäftsführenden Doppelspitze Stefan Doktor und Marcel Szopa zahlen sich aus, es wurde in eine neue Kelterhalle investiert, Michael Städter als Außenbetriebsleiter und Gerd Ritter als Kellermeister verstehen ihr Handwerk. Eine großartige Kollektion mit fein nuancierten und balancierten Rieslingen. Großes Kompliment!“

    ★★★★ - Eichelmann 2018: „Hervorragendes Weingut“ 

    4 Trauben Gault & Millau 2019: Deutsche Spitze 

  • Kundenbewertungen (0) ‐  Hier anmelden
  • Kostenlose Rücksendung

    Schmeckt Ihnen ein Wein nicht? Schicken Sie uns die noch ungeöffneten Flaschen kostenfrei zurück und wir erstatten Ihnen selbstverständlich den Kaufpreis.

  • Berücksichtigung individueller Anliegen

    Soll Ihr Paket zu einem späteren Zeitpunkt versandt werden? Oder haben Sie spezielle Anforderungen an die Lieferung? Schreiben Sie uns gerne in das Feld "Ihre Mitteilung an uns" bei der Adresseingabe im Bestellprozess.

  • Persönliche Beratung

    Benötigen Sie eine Weinberatung? Sie möchten wissen, welcher Wein zu Ihrem Anlass oder zu einem bestimmten Gericht passt? Rufen Sie uns gerne an unter der 02104 - 1779 - 0.

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an! 02104 - 1779 - 0

Schloss Johannisberg Riesling Silberlack trocken GG 2019

44,90 ¹
59,87 € / l
Lieferzeit: 2-3 Werktage