Versandkostenfrei (D) ab 120€   Telefon 02104 - 1779-0

Steckbrief

Weinart
Rotwein
Weinstil
würzig, körperreich, komplex
Land
Italien
Anbaugebiet
Venetien
Weingut
Cantina Delibori - Borgolago
Rebsorte
Corvina Veronese, andere
Appellation
Amarone della Valpolicella DOCG
Jahrgang
2017
Trinkempfehlung
Mindestens bis 15 Jahre nach der Lese
Ausbau
Holzfass
Temperatur
16-18 °C
Alkoholgehalt
15 % vol
Säure
5.61 g/l
Restzucker
15  g/l
Inhalt
0.75l
Verschlussart
Korken
Artikelnummer
IT26005
Allergene
enthält Sulfite

Unsere Stimme aus dem Weinkeller

Stanislav Staykov

Stanislav Staykov

von Silkes Weinkeller

Komplexität, Finesse und enormer Trinkfluss fassen das Geschmacksprofil dieses Amarone am besten zusammen. Schon der erste Eindruck nach dem Öffnen begeistert mit sauberer, eleganter Frucht.

Am Gaumen wirkt der Wein extrem ausgewogen und sanft, mit einem feinen Zusammenspiel von Frucht und Säure. Das elegante, feinkörnige Tannin wirkt saftig und macht Lust auf mehr.

Der Borgolago ist ein Paradebeispiel für einen perfekt inszenierten Amarone, der sowohl traditionelle als auch moderne Weintrinker begeistert. Zudem trinkt er sich trotz der typisch vielschichtigen Komplexität nicht überladend.

Ob als Solist oder als Essensbegleiter: der Borgolago Amarone bietet immer höchsten Genuss. Ich empfehle ihn zu Wildragout, Risotto all'Amarone und sogar zum Nachtisch – Schokoladensoufflé mit Amarena-Kirschen zum Beispiel.

  • Weinbeschreibung & Verkostungsnotiz
    • Spiegelt Gardasee Terroir wider
    • In slawonischer Eiche gereift
    • Potpourri der Aromen

    Winzer Edoardo Lessio startete 2017 sein Borgolago Projekt und brachte die ersten Weine 2020 auf den Markt. Der erste Streich war ein Lugana, ihm folgte ein Pinot Grigio. Jetzt präsentiert er der Weinwelt seinen Neuen: einen Amarone. Auf die Frage, was das Geheimrezept zu seinem Erfolg liegt, antwortet Edoardo kurz und knapp: „Leidenschaft, Neugier und Forschung. Das ist mein Geheimnis!“.

    Ungeheuer konzentriert, so schmeckt der Borgolago Amarone

    Typisch Amarone ist der Borgolago in eine tiefrote Farbe gekleidet. Die Nase nimmt Mon Chéri, Heidelbeere und einen Hauch Sandelholz wahr. Im Mund zeigt der Borgolago Amarone eine raffinierte Struktur: Etwas süß-säuerliche Aronia, reife Schwarzkirsche, feine Vanille, dunkle Schokolade und einen Mix aus getrocknetem Salbei und Majoran.

    Sein Körper ist dicht und reich mit samtig rundem Tannin. Der Nachhall scheint unendlich. Begleitet von der klassischen Amarone-Süße, die an getrocknete dunkle Früchte erinnert.

    Lokale Cuisine, besondere Momente

    In Edoardos neuer Heimat Verona gesellt sich der Amarone Borgolago zu regional gekochtem Fleisch. Natürlich ist er perfekt zu und in „Risotto all’Amarone“. Ferner harmoniert er auch zur heimischen Küche und hebt Wildschweinbraten, geschmortes Rind und reifen Parmigiano Reggiano auf eine höhere Ebene.

    Einen Amarone genießen Weintrinker in besonderen Momenten. Romantisch zu zweit vor loderndem Kaminflammen, eingepackt in der Wolldecke vor dem Terrassen-Feuerkorb oder um gemeinsam auf Erfolge anzustoßen.

    Geduldig im Weinberg und umtriebig im Keller

    Inmitten der morainischen Hügel wachsen die Amrone-Rebensorten Corvinone, Rondinella, Corvina in submediterranem Mikroklima, das vom Gardasee herrührt. Edoardo geht stets schonend und bedacht im Weinberg vor. Sein Ziel ist, im Einklang mit der Natur zu arbeiten, um das Terroir in seinem Amarone zu spiegeln.

    Nach der händischen Lese beginnen die Trauben zu trocknen. Dafür legt Edoardo sie in spezielle Räume, sogenannte „Fruttai“. Neunzig Tage später zeigt sich in den rosinierten Trauben nur noch wenig Saft. Dafür strotzen sie vor Konzentration und himmlisch feiner Süße. Dann verweilen sie weitere zwanzig Tage, inklusive der Schalen, bei 25 Grad Celsius im Edelstahltank. Im Anschluss reift der Borgolago Amarone fast drei Jahre in großen slawonischen Eichenfässern.

    Edoardo will, dass sein Borgolago Amarone mehr als nur einer unter vielen ist. So sagt er „der Borgolago Amarone ist etwas Besonderes: In ihm stecken die lange Tradition der Region, die Gaben der Natur und der Anspruch heutiger Weinliebhaber“.

  • Cantina Delibori - Borgolago
    Loc' Ca' Nova 1
    37011 Calmasino di Bardolino
    Italien

    • Jungwinzer trifft auf Starönologen
    • Weinbau in Spitzenlagen
    • Trendweine vom Gardasee

    Dutzende Jungwinzer versuchen, sich in der Weinszene zu etablieren. Viele von ihnen stammen aus Familien ohne Weinbautradition. Oft scheitern sie, weil ihnen das Studium keine Praxis lehrt, das Geld knapp ist oder die Hilfe unzureichend. Dass es anders verlaufen kann, zeigt der Aufsteigerwinzer Edoardo Lessio. In Mailand geboren und aufgewachsen, jobbte er während des Abiturs in einer Weinbar. Sein erster Kontakt mit Wein vom Gardasee – wie Cà dei Frati. Aber er interessierte sich für mehr als nur den Geschmack. Schnell war ihm klar, Weinbau und Önologie an der Università degli Studi di Milano zu studieren. Nach seinem Abschluss verließ er seine Heimatstadt. Er reiste mit einem Rucksack nach Australien, um im Barossa Valley auf einem Weingut zu arbeiten. Weitere Zwischenstationen folgten im Languedoc-Roussillon, in Sizilien und in der Toskana. Dann erreichte er Venetien. Als er die Region um den Gardasee kennenlernte, fesselte ihn der Dreiklang aus Landschaft, Klima und Rebe.

    Borgolago: Wie alles begann

    Edoardos Familie lebte einmal am Gardasee. Er erinnert sich an die Geschichte, die seine Familie seit vielen Generationen weiterträgt. So erzählt Winzer Edoardo: „Alles beginnt in einer klaren Nacht vor vielen Hunderten von Jahren. Seine Vorfahren sitzen mit Freunden in ihrem Haus in Sirmione. In jener Nacht blicken alle mit wachen Augen aus dem Fenster zum Gardasee, den nächsten Morgen und das Geschenk ihrer Freunde: Reben. Bei Anbruch des Tages spannen sie ihre Pferde vor die Kutsche. Beladen mit Reben, Brot und Wasser brechen sie auf zu einem Halbtagesritt in den Südosten von Venetien, um dort die Reben zu pflanzen. Doch plötzlich überrascht sie ein Hagelsturm auf einem schmalen Pfad. Drei Tage später reitet der älteste Sohn los, weil er seine Eltern bereits zurückerwartet. Nach einigen Stunden entdeckt er am Fuße einer tiefen Schlucht die heruntergestürzte Kutsche“. Edoardo sagt leise: „Das Ende ist traurig, ich schreibe es neu“.

    Terroir geprägte Weine vom Gardasee

    Edoardo beschließt mit Anfang dreißig, Weine am südlichen Ufer de Gardasees in Gedenken an seine Vorfahren zu kreieren und nennt sie Borgolago. Der Name Borgolago steht für den Burg-Ort Sirmione. Symbolisch bewirtschaftet er unweit von Sirmione zwanzig Jahre alte Trebbiano di Lugana Reben, die als Erbgut des Gebietes gelten. Die Denominazione di origine controllata (DOC) schützt das Anbaugebiet seit 1967.

    Sein nächster Streich: seine Borgolago Wein-Familie durch einen Pinot Grigio erweitern. In den sanften Moränenhügeln im Hinterland des südlichen Gardasees reifen die Trauben an alten Reben. Geschützt vom UNESCO-Weltkulturerbe umrahmen die Weinberge Olivenhaine, Zypressen und kleine Seen. Die Wassermassen prägen das Klima des Gardasees mit warmen Sommern und milden Wintern. Perfekt für ein gesundes Lesegut.

    Borgolago erreichte schnell internationales Interesse

    Aber reicht eine Familiengeschichte und klassische Weine vom Gardasee, um sich erfolgreich in der Weinwelt zu positionieren? Edoardo erkennt den hohen Wettbewerb und bittet einen Kollegen um Hilfe. Einen Mann, der in der Weinszene als Starberater für namhafte Weingüter gilt: Dr. Matteo Bernabei. Der Italiener stammt aus einer Familie mit Weinbau-Dynastie. Er ist der Sohn von Franco Bernabei, einem berühmten Önologen, der Weingütern auf der ganzen Welt zu großem Erfolg verhilft. Nachdem Matteo sein Studium in Florenz abschloss, trat er in die Fußstapfen seines Vaters. So durchlief er viele Jahre unzählige Stationen auf renommierten Weingütern wie Bertani, La Bioca, Malavasi, Lornano, Cherri und Ruffini.

    Als Matteo von Edoardos Projekt hörte, wollte er ihn sofort unterstützen. Seit Beginn hilft er Edoardo mit seinen vielen Kontakten, seiner charmanten Art und rhetorischen Stärke. Aber auch im Keller, um mit Edoardo die finalen Weine zu kreieren. Denn Matteo kennt die Kunden besser als jeder andere. Spätestens seit dem Kultfestival in Bardolino, der Festa dell’Uva e del Vino Bardolino, das jedes Jahr hunderttausend Besucher anzieht, erreicht Borgolago überregionale Aufmerksamkeit. Dort schenkten Edoardo und Matteo gemeinsam den Lugana aus. Die Menge tobte. Bis heute ist Edoardos vom Terroir geprägter Lugana in aller Munde. Nun überraschen sie Gardasee-Weinliebhaber mit einem neuen Weißwein. Einem fruchtig frischen Pinot Grigio. Und als Nächstes steht ein Rotwein auf ihrem Projektplan. So oder so, die Weinwelt ist sich einig, dass sie von Borgolago noch so einiges hören und verkosten werden.


  • Mundus Vini

    Gold
  • Kundenbewertungen (11)

    Das halten unsere Kunden von diesem Wein

    Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

    4.2 von 5 Sternen
    1 Sterne
    0

    Fantastischer Amarone

    Von Stefan am 07.03.2021

    28 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.
    Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja

    Wundervoller Begleiter!

    Von Hans am 04.03.2021

    Dieser Amarone ist einfach toll! Bei einem feinen Abendessen hat er uns wundervoll begleitet.

    30 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.
    Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja

    Wer Amarone mag, wird den Borgolago lieben

    Von Gerda am 01.03.2021 Verifizierter Kauf

    Ich bin 2020 auf den Borgolago Lugana aufmerksam geworden. Er ist für mich wie der Gardasee in Flaschen. Erinnert an den Urlaub und lässt mich träumen. Manchmal passt aber ein Weißwein nicht so optimal - etwa zu Rinderfilet. Da darf es ein stärkerer und vor allem ein roter Wein sein. Da ich den Lugana schon so mag, habe ich den Amarone von Borgolago getestet und bin wahrlich nicht enttäuscht worden. Ein Amarone vom Feinsten. Ich glaube, ich werde noch zum "Borgolago"-Fan. Wobei - andere Winzer haben auch schöne Töchter bzw. Weine.

    29 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.
    Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
    >> Alle Bewertungen
  • Kostenlose Rücksendung

    Schmeckt Ihnen ein Wein nicht? Schicken Sie uns die noch ungeöffneten Flaschen kostenfrei zurück und wir erstatten Ihnen selbstverständlich den Kaufpreis.

  • Berücksichtigung individueller Anliegen

    Soll Ihr Paket zu einem späteren Zeitpunkt versandt werden? Oder haben Sie spezielle Anforderungen an die Lieferung? Schreiben Sie uns gerne in das Feld "Ihre Mitteilung an uns" bei der Adresseingabe im Bestellprozess.

  • Persönliche Beratung

    Benötigen Sie eine Weinberatung? Sie möchten wissen, welcher Wein zu Ihrem Anlass oder zu einem bestimmten Gericht passt? Rufen Sie uns gerne an unter der 02104 - 1779 - 0.

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an! 02104 - 1779 - 0

Borgolago Amarone 2017

Statt 39,90 €
34,90 ¹
46,53 € / l
Lieferzeit: 2-3 Werktage