EUR Deutschland
  • Dänemark Dänemark
  • Deutschland Deutschland
  • Liechtenstein Liechtenstein
  • Niederlande Niederlande
  • Österreich Österreich
  • Schweiz Schweiz
Kostenloser Versand (D) ab 120 €
Geld-Zurück-Garantie
Kauf auf Rechnung
17 Bewertungen
Auf den Merkzettel

Spanien im Herbst

  • Enthaltene Weine
    13 Bewertungen
    Garnacha
    Spanien

    Mit dem Laderas del Tiétar rettet Comando G Reben und Leben

    Fer und Dani drangen einst in die kleinen, versteckten Rebflächen in der Sierra de Gredos ein. Dort fanden sie 1.000 Meter hohe Weinberge mit Granitboden und nordöstlich exponierten Garnacha-Reben in einem fast untypischen Mikroklima. Hier weht immer ein kühler Wind. Die Lage ist wegen der Flüsse Tormes, Alberche und Tiétar feuchter als in umliegenden Rebflächen. Gerade in Zeiten des Klimawandels ist das für eine schonende Traubenreife und niedrigem Alkohol entscheidend. Die Reben sind bis zu achtzig Jahre alt. Das bringt puren Extrakt in die Flasche. Im Weinberg arbeiten die beiden biodynamisch; so leben bewusste Menschen, seltene Tiere und bedrohte Pflanzen gemeinsam im Rhythmus der Natur.

    Nach der Lese von Hand vergären sie die Trauben für den Laderas del Tiétar samt Stielen im großen Holzfass. Das kitzelt einen beeindruckenden Stil heraus, der etwas an die Weine aus dem Burgund und der nördlichen Rhône erinnert. Natürlich besitzt der Laderas del Tiétar den Vinos de Madrid DO Status. Aber nicht nur der Wein ist ein voller Erfolg, sondern auch ihr Ziel, die Gentrifizierung zu stoppen. Denn seit Beginn des Projektes 2015 ist Schluss mit weiteren Wohnlandschaften.

    Kurzum: Ein Garnacha mit Herz! Erzeugt von zwei selbstlosen Individualisten, die mit ihrer Arbeit die Weinwelt ein bisschen besser machen. Ihre Loyalität zeigt sich auch im Preis, der für so viel Detailliebe fast albern niedrig erscheint.

    Zum Wein

    enthält Sulfite  ‐  14,5 % vol. Alkohol COMANDO G VITICULTORES – DANI LANDI VITICULTOR Avda. de la Constitución, 23 28640 Cadalso de los Vidrios (Madrid)

    13 Bewertungen
    Garnacha Tintorera
    Spanien
    trocken

    Zwei heimische Reben verschmelzen im Laya Homenaje al Cosechero

    Bei diesem Wein handelt es sich um eine Cuvée aus 85 Prozent Garnacha Tintorera und fünfzehn Prozent Monastrell. Beides sind einheimische Sorten aus dem Südosten Spaniens, welche sich im Klima Almansas besonders wohlfühlen. Die Familie Gil baut die Garnacha Tintorera schon seit vielen Jahren an und weiß ihr Potenzial vortrefflich zu nutzen.

    Die Winzer ernten die Trauben Ende September von Hand und selektieren sie sorgfältig. Bei Atalaya schützen spezielle Vibrationstrichter die empfindliche Haut der Trauben. In maßgeschneiderten Edelstahltanks mazerieren und vergären die Winzer den Wein anschließend mit ausgewählten Hefen. Hiernach reift der Laya Homenaje al Cosechero kurz in gebrauchten Eichenfässern. Erst nach diesem Schritt erfolgt die Vermählung der beiden Rebsorten.

    Zum Wein

    enthält Sulfite  ‐  14,5 % vol. Alkohol Bodegas Atalaya & Gil Family Estates Paraje Atalaya Ctra. Nacional 330. Km. 96 02640 Almansa (Albacete) Spanien

    31 Bewertungen
    Garnacha
    Spanien
    trocken

    Im Tarantinto Barrica "el cacho" bringen die Weinmacher von Bodegas Vinos-Espana ein eingespieltes Ensemble auf die Leinwand. Cabernet Sauvignon, Garnacha und Tempranillo ergänzen sich und ziehen, angelehnt an den Stil des berühmten Regisseurs Quentin Tarantino, rasant in ihren Bann. Ein Wein für den roten Teppich – und für anspruchsvolle Gaumen.

    Schon der Trailer macht Lust auf mehr

    Optik und Bukett verraten über einen Wein etwa so viel wie der Trailer über einen Hollywood-Film: Auch beim Tarantinto Barrica "el cacho" lohnt sich ein Blick auf die Vorschau. Tiefrotes Schimmern mit purpurnem Kern spricht für ästhetisches Feingefühl. Im Bukett kommen dann fast Schlag auf Schlag Waldbeere, Kirsche, Pflaume und gedünstete Kräuter. Der warme Duft von Holzrauch, Leder und Bitterschokolade bringt Tiefgang, Spannung und die Frage: „Wie geht es am Gaumen weiter?“

    Der Tarantinto Barrica "el cacho" am Gaumen

    War das Bukett ein erster Ausblick auf das, was Reben und Weinmacher als Akteure und Regisseur im Tarantinto Barrica "el cacho" bieten, bringt das Genusserlebnis am Gaumen all das fulminant auf die Bühne. Dunkle Waldfrucht und ledrig-holzige Anklänge verschmelzen, die Rebsorten spielen präsent auf der Zunge. Mit samtweichem Tannin taucht der Genießer noch tiefer ein in die Handlung. Im Nachhall ist „El cacho“ mittelkräftig und erneut fruchtig-würzig – ein Abspann, bei dem wir gerne sitzenbleiben.

    Steak statt Popcorn: Die perfekte Speisebegleitung

    „El cacho“ ist ein großartiger Rotwein und ähnelt einem guten Tropfen der südlichen Côtes-du-Rhône. Kraftvoll mit tollem Biss, samtigen Tanninen und einer sehr gut integrierten Frische fasziniert er bis zur letzten Sekunde. Passt Popcorn zu den eisten Blockbustern, ist der Tarantinto Barrica "el cacho" ganz bewusst ein anderer Typ. Er liebt dunkle Fleisch– und Wildgerichte, rauchiges Grillfleisch und flambierte Speisen an seiner Seite.

    Zum Wein

    enthält Sulfite  ‐  14 % vol. Alkohol Bodegas Vinos-Espana Ctra. Nacional 122, Km. 63 E-50540 Borja (Zaragoza) Spanien

    21 Bewertungen
    Tempranillo
    Spanien
    trocken

    Großer Genuss: Das Ergebnis langer Reifezeit

    Die Trauben für diese Cuvée wachsen auf einigen der besten Lagen der D.O. Cariñena. Einige von ihnen sind bereits 100 Jahre alt und wurzeln tief in den mineralischen Boden. Dies beschert dem Sierra Baja Gran Reserva viel Terroircharakter. Die Weinberge liegen in größer Höhe und verfügen über einen felsigen, kargen Untergrund. Ganz natürlich bringt das Land hier niedrige Erträge hervor und trägt so zu hocharomatischem Wein bei. Den Sierra Baja Gran Reserva vergären die Winzer in Edelstahltanks. 18 Monate in Barriquefässern aus amerikanischer und französischer Eiche sowie vier Jahre auf der Flasche gereift, verdient dieser Wein die Bezeichnung Gran Reserva wahrlich.

    Zum Wein

    enthält Sulfite  ‐  14,5 % vol. Alkohol Agraria San Nicolas De Tolentino Ctra. Nacional 330, km 450 50400 Cariñena (Zaragoza) Spanien

    9 Bewertungen
    Verdejo
    Spanien
    trocken

    Geschmack ist Programm

    Das Wort Saborear bedeutet übersetzt Geschmack. Bei diesem Wein ist der Name zweifellos Programm, denn er bietet ein reichhaltiges Schauspiel genussvoller Eindrücke. Das Weingut Avelino Vegas in der boomenden Weißwein-Region Rueda steht bereits seit 1950 für feinen Wein. Jose Manuel Corrales bündelt im Saborear Blanco das einzigartige Terroir der Region gemeinsam mit den Vorzügen zweier Weißweinreben.

    Die Winzer kreieren den Saborear Blanco mit Bedacht

    Die Winzer bei Avelino Vegas verwenden für die Cuvée des Saborear Blanco zwei berühmte Weißweinreben Ruedas. Viura und Verdejo stammen von sorgsam gepflegten Reben in der Umgebung des Guts. Die Winzer wählen gesunde, hocharomatische Früchte aus und vergären diese schonend. Dabei verarbeiten sie die Rebsorten einzeln, um ihr jeweiliges Potenzial optimal auszuschöpfen. Erst später vermählen sie die Grundweine miteinander und achten dabei darauf, ideale Harmonie zu erschaffen. So entsteht eine weiße Cuvée mit viel jugendlicher Eleganz und feinfruchtigem Charme.

    Zum Wein

    enthält Sulfite  ‐  12,5 % vol. Alkohol Bodegas Avelino Vegas S.A. Calle Real del Pino, 36 40460 Santiuste (Segovia) Spanien

    11 Bewertungen
    Verdejo
    Spanien
    trocken

    Der Tarantinto Blanco kommt nicht linear daher

    Zu Beginn führt der Verdejo mit seinem frischen Grün-Gelb-Prolog in die Handlung ein. Dazu reibt er seinem Betrachter mühelos eine ordentliche Frucht-Kräuter-Sequenz aus frischem Heu, Ananas, Guave und Mango unter die Nase. Grip am Gaumen mit explosiv-mineralischem Tiefgang und inszenatorischem Frucht- und Frischewechsel. Die originären Einzelteile fügen sich zu einem fulminanten Ganzen zusammen und enden in einem brutal genialen Showdown.

    Ein multipler Faustschlag zwischen Kommerz, Anspruch, Kunst und Mainstream

    Mit seinem fabulierenden Geschick und technischer Raffinesse legt der Tarantinto Blanco ein ungeheures Spagat auf die Bühne. Seine akribische Präsenz und Aura – statt Seelenlosigkeit – bietet Unterhaltung in Reinform. Er ist ein kommerzieller Partner zum Feierabend, geistiger Protagonist zur elitären Poolparty, kunstvoller Darsteller zur neu gekauften Stadtwohnung und ein mainstreamiger Kumpel im Park. Ähnlich astronomische Dimensionen nimmt er als Begleiter zu Speisen an. Meeresfrüchte, Muscheln, Fisch, Gemüse und Schwein sind nur ein paar Gerichte, zu denen er sich erneut spektakulär darbietet.

    Önologe Jose Manuel Corrales spielt mit dem Terroir Ruedas

    Die unermüdlichen Verdejo Reben wurzeln tief in 850 Metern über den Meeresspiegel. Das raue Terroir aus Kieselgestein, sandigem Boden, einem extrem kontinentalen Klima mit kalten Winden am Tag, heißen Sommern und kühlen Nächten zeigt sich gnadenlos in diesem Rueda Weinberg.

    Nach dem Entrappen der Beeren mazeriert Jose den Saft kalt. Dadurch entlädt sich die Frucht intensiver im finalen Tarantinto Blanco. Den glasklaren Most fermentiert der Önologe zwanzig Tage bei streng kontrollierter Temperatur. Ein langer Kontakt mit der Feinhefe sorgt für komplexe Intensität. Jose Manuel Corrales stellt mit dem Tarantinto Blanco einen Verdejo auf die Bühne, der selten seines Gleichen findet.

    Zum Wein

    enthält Sulfite  ‐  13 % vol. Alkohol Bodegas Avelino Vegas S.A. Calle Real del Pino, 36 40460 Santiuste (Segovia) Spanien

  • Das halten unsere Kunden von diesem Wein

    Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

    4.1 von 5 Sternen
    Bewertung bezieht sich auf Laya Homenaje al Cosechero 2020

    Top

    Von Anonym am 01.05.2022

    Top

    487 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.
    Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
    Bewertung bezieht sich auf Sierra Baja Gran Reserva 2015

    sehr empfehlenswert

    Von Anonym am 21.03.2022

    ich wechsle die länder gerne ab,das ist ein sehr guter spanier für den alltag,

    374 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.
    Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
    Bewertung bezieht sich auf Sierra Baja Gran Reserva 2015

    schicker wein

    Von Anonym am 27.02.2022

    419 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.
    Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
    >> Alle Bewertungen
  • Kostenlose Rücksendung

    Schmeckt Ihnen ein Wein nicht? Schicken Sie uns die noch ungeöffneten Flaschen kostenfrei zurück und wir erstatten Ihnen selbstverständlich den Kaufpreis.

  • Berücksichtigung individueller Anliegen

    Soll Ihr Paket zu einem späteren Zeitpunkt versandt werden? Oder haben Sie spezielle Anforderungen an die Lieferung? Schreiben Sie uns gerne in das Feld "Ihre Mitteilung an uns" bei der Adresseingabe im Bestellprozess.

  • Persönliche Beratung

    Benötigen Sie eine Weinberatung? Sie möchten wissen, welcher Wein zu Ihrem Anlass oder zu einem bestimmten Gericht passt? Rufen Sie uns gerne an unter der 02104 - 1779 - 0.

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an! 02104 - 1779 - 0