Rotwein

Als Rotwein bezeichnet wird ein Wein, der aus roten Rebsorten hergestellt wird. Hierbei unterscheidet sich der Prozess der Vinifikation deutlich von dem des Weißweines, da der Most bei Rotwein in Kontakt mit der Maische vergärt. So reichern sich Farb- und Gerbstoffe im Rotwein an, was ihn optisch und aromatisch intensiver werden lässt. Beliebt ist bei Rotwein auch der Ausbau in Barriques oder größeren Holzfässern.

Rotwein ist heute in allen Anbaugebieten der Welt vertreten, erreicht jedoch besonders in wärmeren Gefilden Spitzenqualitäten. Dies sollte allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, dass auch in nördlicher gelegenen Anbauländern durchaus hochwertige Tropfen hergestellt werden. Hier hängt die Qualität jedoch noch stärker mit den klimatischen Bedingungen eines Jahrgangs zusammen.

Zu den weltweit häufigsten roten Rebsorten gehören:
Cabernet Sauvignon, Merlot, Tempranillo, Syrah, Grenache, Pinot Noir, sowie Sangiovese.

Sie kommen – je nach Weingut, Anbauregion und Rebsorte – entweder in Form von reinsortigem Wein oder auch als Cuvée auf den Markt.