Restzucker

Als Restzucker (auch Restsüße oder Zuckerrest) bezeichnet wird der Zuckergehalt im fertig vergorenen Wein. Der Gehalt wird in Gramm pro Liter angegeben und liefert wichtige Hinweise auf den jeweiligen Weintyp. Daher ist Restzucker ein Bestandteil des Weingesetzes. Je nach Gehalt des Restzuckers wird zwischen trockenem, halbtrockenem, halbsüßem und süßem Wein unterschieden.