Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

 
  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    Die Pfefferer-Traube ist eine besondere Spielart der Goldmuskatellertraube, die im Südtiroler Volksmund schon immer so genannt wurde. Vermutlich wegen der würzigen Aromatik, welche an Pfeffer erinnert. Die Muskatellertraube gilt als eine der ältesten Traubensorten überhaupt. Die Farbe der Beeren ist bei Vollreife gelb. Der 2017er Pfefferer ist ein unbeschwerter Wein mit jugendlicher Frische und zarten Fruchtaromen nach Muskat für die leichte Lebensart.

     

  • Besonderheiten

    Hinter einer der jüngsten Kellereien Südtirols stehen 300 Familien, die das ganze Jahr über im Weinberg arbeiten und im Herbst ihre wertvollen, von Hand gelesenen Trauben der Kellerei zur Vinifikation überantworten.

    Es war im Jahr 1960, als 28 Weinbauern aus Schreckbichl bei Eppan ihre eigene Genossenschaft gründeten, um von den damaligen Weinhändlern unabhängiger zu sein. Diese Rebellen benannten die neu gegründete Genossenschaft nach ihrer Heimat, dem kleinen Örtchen Schreckbichl, im italienischen „Colterenzio“. Pionierarbeit in Richtung Qualitätsoffensive fand ab 1979 unter dem Geschäftsführer Luis Raifer statt. Er erkannte das Potential Südtirols, Qualitätsweine hervorzubringen. Das Terroir war günstig, genügend Rebflächen vorhanden und die Weinbauern tüchtig. Als ersten Schritt ersetzte er auf seinem Weinberg „Lafóa“, einem sonnenverwöhnten Bergrücken hinter der Kellerei Schreckbichl, die Vernatsch-Reben durch Cabernet Sauvignon und später durch Sauvignon Blanc. Daneben führte er neue Qualitätsstandards ein: weniger Ertrag für hochwertigere Trauben und hochwertigeren Wein. Genau auf diesem Pilotweinberg mit den beiden Weinen Cabernet Sauvignon und Sauvignon begann man mit der Einführung neuer Qualitätsstandards im Weinberg.

    Dieser Qualitätsgedanke ging an alle Mitglieder. So wurde mit neuen Rebsorten experimentiert. Heute arbeiten die Mitglieder und Mitarbeiter der Kellerei nach diesem Vorbild konsequent weiter – auf dem gesamten Weinbaugebiet der Kellerei und bei allen Weinen.

     

  • Verkostungsnotiz

    Der 2017er Pfefferer Goldmuskateller zeigt sich dem Auge in einem mittleren Goldgelb mit grünlichen Reflexen. Das Bukett ist würzig und sehr aromatisch mit Anklängen von Zitrus, vollreifer Gelbfrucht (Weinbergpfirsich). Am Gaumen überrascht der Pfefferer durch seine elegante, spritzig jugendliche Art und seinen ausgeprägten Charakter. Idealer Aperitifwein! Passt zu würzigen Antipasti und verschiedenen Fischgerichten.

  • Fachpresse

    Fachpressebewertungen JG 2016

    4 Sterne (=ausgezeichnet) der Fachzeitschrift Selection 2017 

Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Wein vor.

Telefonische Beratung

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Sichere Bezahlmethoden

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten