Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    Ein Riesling nicht nur zu rauschenden Festen ist diese 2017er Riesling Auslese aus der VDP. großen Lage Saarburg Rausch. Sorgfältiges Auslesen und mehrere Durchgänge im Weinberg sind mit einem wahren Kleinod von Riesling belohnt worden. Ein Wein von reinster Schönheit und Balance, der eine sehr lange und strahlende Zukunft vor sich hat. Ein großartiger Wein (A gorgeous wine.) so kommentiert ihn Robert Parker wine advocate und gibt dem Muster grandiose 96- 97 Punkte.

     

  • Besonderheiten

    Das Weingut Forstmeister Geltz Zilliken liegt in Saarburg, der malerischen Stadt an der Saar. Der Weinbau wird im Familienbetrieb schon seit 1742 betrieben. Ende des 19. Jahrhunderts prägte der preußische Forstmeister Geltz das weingut als Mitbegründer des Verbandes der Naturweinversteigerer, dem Vorgänger des VDP. Unter der Leitung von Hanno, Ruth und Dorothee Zilliken werden auf 11 ha Rebfläche ausschließlich Rieslinge nach zeitgemäßen und qualitätsorientierten Maßstäben kultiviert. Hohe fachliche Kenntnisse in Kombination mit Freude und Engagement sind Garanten für fruchtige und edelsüße Weine hoher Qualität, die sich für eine sehr lange Lagerung eignen.

    Die Winzer des Jahres 2017 im Gault Millau lassen ihre Weine in den tiefen, schon legendären Kellern mit 100 Prozent Luftfeuchtigkeit reifen. Dieser Keller bietet ideale Voraussetzungen für den Ausbau im Eichenholz. Bei circa sechsmonatiger Reife wird die Säure der Rieslinge integriert und geschmacklich abgerundet. Die gewünschte Mikrooxidation stellt einen wichtigen Eckpfeiler für die extreme Langlebigkeit dar. Die Weinfässer werden penibel gepflegt und eignen sich absolut für den vom Hanno Zilliken angestrebten Weinstil. So lassen sich auch seine Lagen und die unterschiedlichen Jahrgänge geschmacklich ganz individuell und präzise abbilden.

    Die VDP.GROSSE LAGE® RAUSCH liegt im zentralen Hang – etwa an der Stelle mit dem historischen Namen „Franzens Knüppchen“ – unterhalb des bewaldeten Kegels der Einzellage Rausch und überschaut das Städtchen Saarburg in Richtung Saar. Sie ist nach Südost und Süden orientiert und dreht sich leicht in ein Seitental der Saar hinein. Die Weinberge haben eine Steigung von 35 bis 75 Prozent und ziehen sich über 160 bis 295 Meter Seehöhe. Die GL RAUSCH ist windgeschützt und liegt den ganzen Tag in der Sonne. Der Untergrund ist steinig und wird von Grauwacke und weichem, dünnblättrigem Devonschiefer und rötlicher Feinerde bestimmt – auf Grund eines Durchbruchs vulkanischer Schichten findet sich auch Basalt (Diabas).

    Geschichte: Der Name leitet sich von der alten Dialektbezeichnung „Steinrausch“ oder „Rusche“ für Geröll ab.

  • Verkostungsnotiz

    Die 2017er Riesling Auslese aus der Lage Saarburg Rausch brilliert in einem klaren Goldgelb. Es ist zunächst ein spannendes Mix aus süßlichen Rosinen/Honignuancen und eine Spur Zitrus (Grapefruit), welche die Nase erreichen. Dann machen sich subtil floralen Noten taunasser Wiesen bemerkbar, die dann wieder von vollreifen Pfirsich und frischen Datteln abgelöst werden. Viel Schmelz erreicht die Lippen, bis sich am Gaumen die Kraft und Opulenz der Auslese ausbreitet mit einem wunderbaren Süße-Säure-Spiel und einer raffinierten Kombination aus tropischer Frucht und Mineralität. Dieser Riesling hat eine sehr lange und strahlende Zukunft vor sich.

    Verdient mindestens fünf Flaschenreife, um sein ganzes, komplexes Spektrum entfalten zu können. Für sich allein hervorragend, oder zu sorgfältig ausgewählten Käsen, oder auch als krönender Abschluß eines besonderen Essens.

     

  • Fachpresse Parker

    Robert Parker Wine Advocate-Bewertung Jahrgang 2017:

    2017 Weingut Forstmeister Geltz-Zilliken • Saarburger Rausch Riesling Auslese

    robertparker.com #236, Aug 2016
    Rating: (96-97) points
    Drink: 2020-2050

    The 2017 Saarburger Rausch Riesling Auslese (AP #5) is even more intense on the nose than the gorgeous Spätlese (AP #5). Raisin and grapefruit aromas on the nose intermix with very fine (and refreshing) slate aromas (I am thinking of weathered red slate, but this is the Rausch, and red is only a shade of gray here). Lush and round on the palate, this is a highly delicate and salty-piquant Riesling Auslese with gorgeous tropical fruit aromas. The finish is so fine and tensioned, full of juicy Riesling fruit, salt and very fine minerals. A gorgeous wine. Tasted as a sample in March 2018.

    Übersetzung: Die 2017er Riesling Auslese 2017 (AP # 5) aus der Lage Saarburger Rausch ist in der Nase noch intensiver als die prachtvolle Spätlese (AP # 5). Rosinen- und Grapefruitaromen in der Nase vermischen sich mit sehr feinen (und frischen) Schieferaromen (ich denke an verwitterten roten Schiefer, aber das ist der Rausch, und Rot ist hier nur ein Grauton). Üppig und rund am Gaumen ist dies eine sehr delikate und salzig-pikante Riesling Auslese mit herrlichen tropischen Fruchtaromen. Der Abgang ist so fein und gespannt, voller saftiger Rieslingfrucht, Salz und sehr feinen Mineralien. Ein großartiger Wein. Im März 2018 als Muster verkostet.

  • Fachpresse

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2017:

    95/100 Punkte James Suckling: Extremely clean in spite of the creaminess and a delicate touch of sweetness. Great structure and balance. The intensity is only showing its hand at the bold and breathtaking finish. Drink or hold.

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2016:

    95/100 Punkte James Suckling

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2015:
    18/20 Punkte Jancis Robinson

    Auszeichnungen für Weingut und Winzer:

    Winzer des Jahres 2017 im Gault & Millau
    Gault & Millau 2018 5/5 Trauben - Wektklasse
    Eichelmann Weinführer 2018: 4/5 Sterne = Hervorragender Erzeuger

Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Wein vor.

Telefonische Beratung

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Sichere Bezahlmethoden

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten