Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

 
  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    Nach der sorgfältigen und stark selektiven Handlese werden die Trauben für den Anthonij Rupert Cabernet Sauvignon auf schnellstem Wege in Boxen gekühlt ins Weingut gebracht. Dort werden sie per Hand nochmals sortiert und im Anschluss vergoren. Der Wein lagert über 18-24 Monate in 90% neuen französischen Barriques und weitere 24 Monate in der Flasche. Wunderbar ausbalanciert mit einer schönen Präzision hinsichtlich dem Einsatz von Eichenholz macht er vom ersten Moment an Spaß.
  • Besonderheiten

    Anthonij Rupert Wyne, umgeben von den schroffen Gipfeln der Groot Drakenstein Mountains, hat enormen Einfluss auf die Entwicklung der Cape Winelands genommen. Dies ist nicht zuletzt der Verdienst von Anton Rupert, Gründer eines Imperiums, welches auf der einen Seite aus Brennereien, Brauereien und Weingütern und auf der anderen Seite aus einem Portfolio von Luxusmarken wie Cartier, Dunhill, Piagget und Montblanc besteht. Nach seinem Tod im Jahr 2001 übernahm sein Sohn Johann Rupert das Ruder und übertrug dem Weingut den Namen seines verstorbenen Bruders Anthonij Rupert. Neben dem Firmensitz auf der Weinfarm L'Ormarins umfasst Anthonij Rupert Wyne heute die Farmen Altima, Riebeeksrivier und Rooderust, welches dem Winzerteam um Dawie Botha Zugang zu den unterschiedlichsten Terroirs ermöglicht.

    Im Jahr 2011 kam der erste Jahrgang der Cape of Good Hope auf den Markt. Diese Linie entstand als Wertschätzung der Weinbautradition am Kap der Guten Hoffnung. Mehr als 350 Jahre ist es her, dass der erste Gouverneur am Kap die ersten Rebstöcke gepflanzt hat. Die Cape of Good Hope Weine stammen aus solch historischen und gleichermaßen unersetzlichen Lagen. Die Etiketten dieser Linie veranschaulichen sowohl die Rebsorte als auch die Herkunft und den einzigartigen Charakter dahinter.

  • Verkostungsnotiz

    Sanfte, zarte Nase mit krautigem schwarzen Johannisbeerenblatt, Cassis, Veilchen und schwarzen Kirschen. Auch einen subtilen Hauch von Schokolade versprüht der Anthonij Rupert Cabernet Sauvignon. Im Mund ist der Wein frisch, saftig mit gut wahrnehmbaren roten und schwarzen Beerenfrüchten sowie einer leichten Kakaonote. Wie es sich für einen klassischen Cabernet gehört, ist er mit einem festen Rückgrat von raffinierten Tannin ausgerüstet, ist komplex und verführerisch mit glatter Textur und geschmeidigem Mundgefühl. Wunderbar ausbalanciert mit einer schönen Präzision hinsichtlich dem Einsatz von Eichenholz klingt der Wein lange nach.

  • Fachpresse

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2011:

    95/10 Punkte falstaff: Minzbonbon, dunkle Schokolade, Zimtstangen, grüner Pfeffer. Gut integriertes Holz. Rund mit früh präsenter Gaumenfrucht, mineralisch, viel Saft, feiner Säurefaden, ein sehr eigenständiger Sortenausdruck mit brillanter Länge am Gaumen und Feinheit. Die Frische des Weins lassen die 14 Volumenprozent Alkohol verschwinden. Dürfte sehr komplex ausreifen.

    92/100 Punkte Wine Spectator:
    Densely packed, this is showing some signs of maturity, with hints of coffee and dark earth peeking out from the core of steeped plum, blackberry and plum fruit flavors, but there's still a wall of loamy grip to sort through on the finish. For fans of the hefty style. Best from 2018 through 2022.

Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Wein vor.

Telefonische Beratung

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Sichere Bezahlmethoden

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten