Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2020

Boekenhoutskloof The Chocolate Block 2018

Auf den Merkzettel

Steckbrief

Weinart
Rotwein
Geschmack
trocken
Weinstil
körperreich, komplex
Land
Südafrika
Anbaugebiet
Western Cape
Weingut
Boekenhoutskloof
Rebsorte
Syrah, Grenache, Cinsault, Cabernet Sauvignon, Viognier
Appellation
WO Swartland
Jahrgang
2018
Trinkempfehlung
Bis mindestens 15 Jahre nach der Lese
Ausbau
Holzfass
Temperatur
16-18 °C
Alkoholgehalt
14,5 % vol
Säure
5,7 g/l
Restzucker
2,7  g/l
Inhalt
0.75l
Verschlussart
Korken
Artikelnummer
ZA20279
Allergene
enthält Sulfite
  • Weinbeschreibung & Verkostungsnotiz

    Der Boekenhoutskloof The Chocolate Block zeigt sich in einem tiefen Purpur mit violetten Reflexen und fast schwarzem Kern. Die Cuvée duftet sehr intensiv aromatisch nach dunklen, reifen Pflaumen und Brombeeren sowie attraktiven Noten von Lakritz, Veilchen, Schokolade und Minze. Am Gaumen ist der Wein saftig und vollmundig mit imposanter Dichte, einer guten Kombination aus Frucht, Würze und dem edlem Kuss von Holz. Die feinkörnigen Tannine sind geschmeidig und gekonnt eingebunden. Der Abgang ist lang, mit einem Hauch von Maraschinokirsche, Pimentoliven und süßem Tabak.

    Als ausgewiesener Syrah-Spezialist erzeugt Weinmacher Marc Kent mit seinem The Chocolate Block einen der kultigsten und populärsten Weine Südafrikas überhaupt. Stilistisch ist die Cuvée von französischer Machart nach dem Vorbild der nördlichen Rhône, jedoch mit der typisch südafrikanischen Fruchtigkeit und Dichte.


    Allzu viele Flaschen sind von dieser hoch spannenden und dabei sinnlichen Cuvée nicht zu bekommen, denn Boekenhoutskloof gewinnt seinen »The Chocolate Block« von speziellen Parzellen unterschiedlicher Weinberge, die stark ertragsreduziert bewirtschaftet werden. Den Syrah (69% Anteil in der Cuvée) liefert das heiße, trockene Malmesbury im Swartland nördlich von Kapstadt. Der Grenache kommt von den ältesten Reben dieser Sorte in Südafrika, die in Citrusdal auf sehr sandigen Böden am Fuße der Cederberg Mountains stehen. Der Cinsault wird alten Buschreben abgetrotzt, die in Granitböden bei Wellington wurzeln. Cabernet Sauvignon und Viognier stammen von den rein natürlich bewirtschafteten Lagen direkt beim Weingut in Franschhoek. Jede der Rebsorten liefert ihren Beitrag zur großen Faszination dieses enorm substanzreichen und einzigartigen Weins.

  • Boekenhoutskloof Winery
    Excelsior Road
    7690 Franschhoek
    Südafrika

    Importeur:

    Delta Wines Nederland, P.O. Box, 2740 AA Waddinxveen, NL
    &
    CWD Champagner- und Wein-Distributionsgesellschaft m.b.H., Griegstrasse 75, Haus 23, 22763 Hamburg, DE

    Boekenhoutskloof, zu deutsch Buchenholztal, wurde 1776 von französischen Hugenotten gegründet. Das Anwesen gehört zu den ältesten Gütern im malerischen Gebiet von Franschhoek, der »Französischen Ecke« Südafrikas. Nicht nur das Tal ist von französischer Kultur geprägt, auch die Weine von Boekenhoutskloof sind frankophil. Chief Winemaker Marc Kent fliegt regelmäßig nach Frankreich, um neue Eindrücke und Erfahrungen zu sammeln. So hat er Boekenhoutskloof zu einer Ikone gemacht. Daher überrascht es kaum, dass John Platter Boekenhoutskloof zum »Weingut des Jahres 2012« gekürt hat. Die ausnahmslos herausragenden Weine heimsen eine beste Kritik nach der anderen ein. Star-Allüren hingegen wird man vergeblich suchen. Das Gut gibt sich bescheiden, zurückhaltend und hat trotz des enormen, weltweiten Interesses – die Weine sind stets schnell ausverkauft – nie seine Bodenhaftung verloren.


  • Robert Parker Wine Advocate

    91 / 100 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2017)

    A blend of 64% Syrah, 14% Grenache, 11% Cinsault, 10% Cabernet Sauvignon and 1% Viognier, the 2017 Chocolate Block is dense, rich and fully complex. The nose is filled with red and black fruits and black spices, with well-integrated oak tones of vanilla and nutmeg. There is an underlying minerality about the wine as well. On the palate, the wine is bold and chewy with a tight mineral and tannic grip. The mid-palate is loaded with blackberries, black pepper, dark chocolate and dusty plum. The finish is long and delivers a focused expression of a serious wine and will need time to age, or you will have to enjoy it with a hearty meal to tame the tannins. The full-bodied wine ends with a long finish.

    Tucked in the corner against the mountains of Franschhoek, I met with Boekenhoutskloof's winemaker, Gottfried Mocke, who was anxious to show off his new cellar and state-of-the-art equipment: a new Oxoline system, pristine new oak and a separate room of concrete egg fermenters. The Chocolate Block is now fully coming from Swartland and this is denoted on the label.

    Jancis Robinson

    16 / 20 Punkte

    Deep crimson. Intensely fragrant and balsam. None of the overly sweet, chocolatey character of old. Lovey nose, slightly edgy palate and then it just becomes a little edgily dry on the end. But what a sea change!

    Platters

    4.5 / 5 Sterne

    Berliner Wein Trophy

    Gold

    Tim Atkin 92/100 Punkte

    The fact that Boekenhoutskloof produced 2,236 barrels of this Rhône-meets-Bordeaux style blend in 2018 tells you what a flag-waving success it is. Syrah-dominated with the remaining 31% made from Grenache, Cinsault, Cabernet Sauvignon and a dash of Viognier, it's intense, scented and silky with tobacco spice, bramble and blackcurrant fruit and even a hint of dark chocolate.

    Vinous - Antonio Galloni 92/100 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2017)

  • Kundenbewertungen (2)

    Das halten unsere Kunden von diesem Wein

    Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

    4 von 5 Sternen
    4 Sterne
    0
    2 Sterne
    0
    1 Sterne
    0

    Ich bin ein wenig ambivalent, trotzdem 5 Sterne

    Von Harry am 19.06.2020

    Wie mein Vor-Rezesent vom 11.11.19 schrieb, könnte man leicht mehr erwarten. Ich hatte diesen Wein mehrmals in Südafrika (natürlich deutlich günstiger) verkostet und habe den Wein etwas dominater, breiter (fetter) und voller in Erinnerung. Der Wein im Jahrgang 2018 hat leichte Schokoladennoten und leicht dominat etwas Leder im Mund, aber vollkommen harmonisch und rund. Generell liebe ich etwas vollere Weine und hätte eher Richtung 4 Sterne tendiert, aber auf der anderen Seite lagern manche Weinenthusiasten ihre sehr, sehr teueren Weine, damit - mit viel Glück - so was harmonisches wie der CB in jungen Jahren herauskommt...

    76 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.
    Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja

    Preis/Leistung könnte besser sein

    Von Anonym am 11.11.2019

    Wenn ein Wein hochgelobt wird, werden eben hohe Erwartungen geweckt, die sich am Flaschenpreis von 24,95€ messen müssen.
    Sicher FÜR MICH ein harmonischer Wein, sehr fein schon jetzt zum trinken, den ich aber aufgrund seiner Qualität in die 15€ Liga packen würde.
    Für mich kein Favorit in Preis/Leistung, mögen es andere anders sehen.

    219 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.
    Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
  • Kostenlose Rücksendung

    Schmeckt Ihnen ein Wein nicht? Schicken Sie uns die noch ungeöffneten Flaschen kostenfrei zurück und wir erstatten Ihnen selbstverständlich den Kaufpreis.

  • Berücksichtigung individueller Anliegen

    Soll Ihr Paket zu einem späteren Zeitpunkt versandt werden? Oder haben Sie spezielle Anforderungen an die Lieferung? Schreiben Sie uns gerne in das Feld "Ihre Mitteilung an uns" bei der Adresseingabe im Bestellprozess.

  • Persönliche Beratung

    Benötigen Sie eine Weinberatung? Sie möchten wissen, welcher Wein zu Ihrem Anlass oder zu einem bestimmten Gericht passt? Rufen Sie uns gerne an unter der 02104 - 1779 - 0.

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an! 02104 - 1779 - 0

Boekenhoutskloof The Chocolate Block 2018

24,27 *
32,36 € / l
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** Silkes Weinkeller GmbH wird kontrolliert und BIO-zertifiziert durch ABCERT AG – DE-ÖKO-006