Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2020

La Rioja Alta Viña Ardanza Reserva 2012

Auf den Merkzettel

Steckbrief

Weinart
Rotwein
Geschmack
trocken
Weinstil
fruchtig, würzig, körperreich
Land
Spanien
Anbaugebiet
Rioja
Weingut
La Rioja Alta S.A.
Rebsorte
Tempranillo, Garnacha
Appellation
Rioja DOCa
Jahrgang
2012
Trinkempfehlung
Bis mindestens 20 Jahre nach der Lese
Ausbau
Holzfass
Temperatur
16-18 °C
Alkoholgehalt
14,5 % vol
Säure
5,6 g/l
Restzucker
<2  g/l
Inhalt
0.75l
Verschlussart
Korken
Artikelnummer
SP26267
Allergene
enthält Sulfite
  • Weinbeschreibung & Verkostungsnotiz
    • Traditioneller Rioja
    • Lange Holzfassreife
    • Handlese

    Im Glas zeigt sich der Viña Ardanza Reserva 2012 von La Rioja Alta in einem dunklen Kirschrot mit dezent ziegelroten Reflexen. In der Nase ziehen komplexe Anklänge aus Kirsche, Pflaume, Cassis und etwas Orangenzeste. Schokolade, schwarzer Pfeffer, Leder, Lakritz, Muskat, Veilchen und Röstnoten runden das Aroma perfekt. Mit einem angenehmen, samtigen Mundgefühl trumpft die Cuvée am Gaumen auf. Saftig und wunderschön entfaltet er seine gute Struktur mit feingliedrigen Tanninen. Dichte und Länge krönen die Gesamtleistung. Der intensive Nachhall setzt dasi–Tüpfelchen mit einem Mix aus likörartigen Noten von Kirsche und schwarzen Johannisbeere sowie Röstaromen. Hat eine lange Zukunft. Ideal zu Lammbraten, rotem Fleisch, Grillfleisch, Großwild, würzigen Fischeintöpfen sowie zu geräuchertem und gereiftem Käse.

    Mit seinem seit 1942 produzierten Viña Ardanza setzt La Rioja Alta den Maßstab für traditionell erzeugten Rioja mit unvergleichlich langem Genuss– und Lagerpotenzial. Der Wein verbindet auf charismatische Art und Weise die traditionelle Feinheit und filigrane Reife mit den modernen Ansprüchen an Vielschichtigkeit und Komplexität. Der 78prozentige Tempranillo–Anteil stammt aus den dreißig Jahre alten Weinbergen La Cuesta und Montecillo in den Gemeinden Fuenmayor und Cenicero. Der Garnachaanteil stammt aus dem Weinberg La Pedriza in Tudelilla (Rioja Baja). Die Parzellen bieten hervorragende Bedingungen für den Anbau dieser Sorte. Es sind sehr karge, mit Kieselsteinen bedeckten Böden. Als Ergebnis erhalten sie Trauben von ausgeprägter Typizität, großem aromatischem Reichtum und angenehm feiner Struktur. Die Weinlese begann Mitte Oktober. Das Weingut las die Trauben von Hand. Kühl–LKWs transportierten diese zur Kellerei. Die alkoholische Gärung erfolgte spontan. Der biologische Säureabbau vollzog sich bis Jahresende. Im März 2013 gelangten die ausgewählten Weine ins Eichenfass, um sie getrennt auszubauen. Die Weine der Sorte Tempranillo reiften 36 Monate in vier Jahre alten Fässern aus amerikanischer Eiche. Die Weine der Sorte Garnacha blieben dreißig Monate in zwei bis drei Jahre alten Fässern. Im März 2016 fand die Abfüllung in Flaschen statt. 

  • La Rioja Alta, S.A.
    Avda. Vizcaya, 8 Apartado Nr. 20
    E-26200 Haro (Rioja)
    Spanien

    • 130 Jahre Weinbau
    • Moderne Tradition
    • Weltweit berühmt

    Es war der 10. Juli 1890 als fünf Familien in Haro das La Rioja Alta, SA („Sociedad Vinícola de La Rioja Alta“) gründeten. Haro ist eine kleine Stadt. Sie liegt zwei Autostunden südlich von Bilbao im Tal des Ebro auf der iberischen Halbinsel in der spanischen Rioja-Subregion La Rioja. Der Ort ist, neben den Weinen, bekannt für das Bahnhofsviertel und das berühmte Fest: die Weinschlacht. Ein Fest, bei dem sich Tausende Menschen mit Rotwein begießen.

    La Rioja Alta: Eine Weinreise seit 130 Jahren

    In Haro sind die Sommer warm, selten heiß und der Winter mäßig. In den lehm-kalkhaltigen Weinbergen mit einem Anteil von Eisen und jungem Schwemmboden kultivierten die Familien vor 130 Jahren ihre ersten spanischen Reben. Es war zu Zeiten der Reblaus, die bereits den Weinbau in ganz Europa zerstörte. Doch das La Rioja blieb verschont – bis die Winzer kurze Zeit später das Glück verließ. Denn noch während der Gründungsphase durchquerte die Reblaus die Pyrenäen und suchte ihren Weg in die Weinberge rund um Haro. So blieb den fünf Familien wenig Zeit, Geld und Kraft, auf die Edelreben Tempranillo, Garnacha, Mazuelo und Graciano umzustellen. Wenige Jahre nach der Neupflanzung begann ihre Export-Epoche nach Frankreich und Übersee.

    Klassische Rioja modern interpretiert

    La Rioja Alta fusionierten im Jahr 1904 mit der Bodega von Alfredo Ardanza. Bis in die Dreißigerjahre verkauften sie gemeinsam Wein als Fassware, was damals als Standard galt. Nachdem der Name La Rioja Alta, SA 1941 endgültig festlag, registrierten die Gründer im Folgejahr die Marke Viña Ardanza. Fortan konzentrierten sich die Familien darauf, Wein in der Flasche abzufüllen. Mit dem Bau des Kellers 1970 entstanden zum ersten Mal die berühmten Weine Viña Arana und Viña Alberdi. Mitte der neunziger Jahre errichteten sie eine weitere Kellerei. Dazu erwarben sie Weinberge in Briones, Cenicero, Fuenmayor, Labastida und Rodezno.

    Heute besitzt die Familiendynastie vier Weingüter in den besten Regionen von Spanien. Trotz allem vergessen sie nie, wo ihre Wurzeln liegen. Daher ehren sie ihre Väter und Urgroßväter mit dem Gran Reserva 890, der an das Gründungsjahr 1890 erinnert. Als nächstes Flaggschiff steht Gran Reserva 904 für die erste Flaschenfüllung dieser Art 1904. Das Repertoire erweitert sich durch Viña Alberdi, Viña Arana Reserva und Viña Ardanza Reserva.

    Die Arbeit von La Rioja Alta heute

    Es mag kontrovers erscheinen, wenn ein klassisches Winzerhaus mit modernen Techniken arbeitet. Doch eigentlich ist alles wie immer. Sie bleiben sich treu, lernen aus der Vergangenheit, reagieren auf die Gegenwart und gestalten die Zukunft. Nur sparen die Jungen heute mithilfe von Fotovoltaik und thermischen Solarmodulen einen Ausstoß von fast 42 Tonnen CO2 pro Jahr. Auch wiederverwenden sie Wasser, setzen im Weinberg verstärkt auf biologischen Weinbau und stopfen nur Korken aus gerecht gehandelten Rohstoffen in die Flasche. Die Zeiten ändern sich. Aber was bleibt, sind klassische Rioja modern interpretiert.


  • Robert Parker Wine Advocate

    94 / 100 Punkte

    „Garnacha is an important component in the 2012 Viña Ardanza Reserva, where it represents 20% of the blend (the rest is, of course, Tempranillo). 2011 was a difficult vintage for Garnacha, so Viña Ardanza was not produced that year and they jumped from 2010, which had the mention "Selección Especial," to 2012, where it returns to the regular Reserva. The wine is a prototype of polished and aged Rioja with a ruby color with some orange and a developed nose with subtle aromas of decayed leaves, sweet spices and some cherries in liqueur even, quite complex and harmonious. The palate is velvety but rich, with resolved tannins and a fine chalky mouthfeel, sleek and elegant, terribly balanced. The flavors are pure and defined, and there is an overall sense of harmony that I like very much. Brilliant Ardanza! They produced no less than 600,000 bottles of this wine, which is remarkable. It has been in bottle since March 2016, so it's very approachable but should also age nicely in bottle. Drink or keep.“

    Wine Spectator

    94 / 100 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2010)

    „Polished and graceful, balanced and lively, this red offers cherry, dried strawberry, cedar, spice and vanilla flavors that mingle over light, firm tannins and orange peel acidity. The silky texture and juicy flavors find a graceful middle ground between the traditional and modern styles. Tempranillo and Garnacha. Drink now through 2025.“

    James Suckling

    95 / 100 Punkte

    „Traditional and beautiful in character with plum, balsamic, orange-peel and leather aromas and flavors. It’s medium-to full-bodied with creamy texture and a long, intense aftertaste. Drink or hold.“

    Decanter

    94 / 100 Punkte

    Bester Spanischer Rotwein 2020 innerhalb der Top 100 des Jahres 2020

    „New great international recognition for Viña Ardanza. The emblematic wine produced by La Rioja Alta, S.A. has been chosen best Spanish red wine of 2020 by Decanter, one of the most important wine publications in the world. Viña Ardanza's 2012 vintage is therefore highlighted in the international Top 100 Wines of the Year, recently published in the January 2021 issue of the British magazine, an eagerly awaited list of the most outstanding wines produced during these twelve months. 

    Decanter's Spanish wine specialist, Master of Wine Sarah Jane Evans, describes it as a "warming, nutty, complex Rioja" awarding it 94 points; a highly recommended wine "with layers of fruit and a softness of dark cherry fruit on the palate” and “soft tannins… elegantly poised, with a long, savoury finish.” ”

    Vinum

    17 / 20 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2009)

    „Ein wunderschöner, saftiger Reserva, der eine enorm seriöse Frucht bietet. Im Duft Leder, Kokos, viel florales (vor allem Veilchen), am Gaumen dann eine opulente aber niemals ins süssliche abdriftende Frucht, reife Tannine die sich daran anschmiegen, eine gelassene Frische, und ein fulminantes Finale mit beeindruckendem Crescendo.“

    Guia Penin

    93 / 100 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2009)

    Guia Proensa

    93 / 100 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2009)

    Guia Gourmets

    95 / 100 Punkte

    selection

    Gold (bezieht sich auf Jahrgang: 2009)

    Fachpressebewertungen JG 2009
    Tim Atkin             95/100 Punkte 

    „Ardanza is a classic, pan-regional Rioja, blending Tempranillo from the Rioja Alta with 20% Garnacha from Tudelilla in the Rioja Oriental. It’s a richer, plusher wine than the 2008, reflecting the warmer vintage, but it’s not remotely ponderous. Floral, fine and very complete with fennel and sweet Asian spices, tangy acidity and deftly handled American oak.“

  • Kundenbewertungen (3)

    Das halten unsere Kunden von diesem Wein

    Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

    3.3 von 5 Sternen
    5 Sterne
    0
    3 Sterne
    0
    1 Sterne
    0
    Bewertung bezieht sich auf La Rioja Alta Viña Ardanza Reserva 2009

    Zenit überschritten

    Von Anonym am 28.07.2019

    Hab' das 6-er Paket bestellt. 3 Stück waren hervorragend. Die anderen 3 waren leider 'gekippt'. Schade...

    169 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.
    Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
    Bewertung bezieht sich auf La Rioja Alta Viña Ardanza Reserva 2009

    Sehr guter Rioja zu einem vernünftigen Preis

    Von Anonym am 03.11.2018

    166 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.
    Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
    Bewertung bezieht sich auf La Rioja Alta Viña Ardanza Reserva 2009

    Sehr gut

    Von Anonym am 26.10.2018 Verifizierter Kauf

    Wirklich guter Tropfen - mind. 2 Stunden belüften!

    167 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.
    Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
  • Kostenlose Rücksendung

    Schmeckt Ihnen ein Wein nicht? Schicken Sie uns die noch ungeöffneten Flaschen kostenfrei zurück und wir erstatten Ihnen selbstverständlich den Kaufpreis.

  • Berücksichtigung individueller Anliegen

    Soll Ihr Paket zu einem späteren Zeitpunkt versandt werden? Oder haben Sie spezielle Anforderungen an die Lieferung? Schreiben Sie uns gerne in das Feld "Ihre Mitteilung an uns" bei der Adresseingabe im Bestellprozess.

  • Persönliche Beratung

    Benötigen Sie eine Weinberatung? Sie möchten wissen, welcher Wein zu Ihrem Anlass oder zu einem bestimmten Gericht passt? Rufen Sie uns gerne an unter der 02104 - 1779 - 0.

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an! 02104 - 1779 - 0

La Rioja Alta Viña Ardanza Reserva 2012

24,90 *
33,20 € / l
Lieferzeit: 2-3 Werktage

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** Silkes Weinkeller GmbH wird kontrolliert und BIO-zertifiziert durch ABCERT AG – DE-ÖKO-006