Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

 
  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    Vega Sicilia (gegr. 1842 in Valbuena de Duero) ist heute noch immer der prestigeträchtigste Name in der spanischen Weinszene. Der große Ribera del Duero ohne Jahrgang besitzt de facto gleich drei: die jeweils drei besten Único-Jahrgänge der jüngeren Vergangenheit werden zu der einen großen Reserva Especial vermählt.
  • Besonderheiten

    Vega Sicilia ist das prestigeträchtigste und perfektionistischste aller spanischen Weingüter. Allein der Name flößt Ehrfurcht ein. Vega Sicilia ist Mythos und Garant für Weltklasseweine mit Bewertungen von bis zu 100 Punkten. Die Weine von Vega Sicilia sind die Belohnung der Geduldigen, jener, die warten können, bis Gutes zu Exzellentem wird. Und das kann, wie beim Unico, auch schon mal mehr als zwanzig Jahre von der Lese bis zum Release dauern.

    Der Name des 1864 von Don Eloy Lacanda y Chaves nahe Valbuena am Ufer des Duero gegründeten Weinguts Vega Sicilia wurde leitet sich von Vega (dt. Flussaue) und Santa Cecilia (dem Namen der auf dem Weingut erbauten Kapelle) ab. Zuerst pflanzte der erfahrene Bordeaux-Kenner Lacanda y Chaves hier seine aus Frankreich mitgebrachten Cabernet Sauvignon- und Merlot-Rebstöcke. Als er dann feststellte, dass auch und vor allem die heimische Tinto fino (Tempranillo) bei entsprechender Pflege ganz hervorragende Ergebnisse brachte, spiegelte sich dies fortan auch in der Qualität seiner Weine wider. Obwohl seine Weine am Königshof getrunken wurden, geriet Don Eloy in finanzielle Schwierigkeiten, so dass Vega Sicilia im Jahr 1915 an die Familie Herrero verkauft wurde. Unter ihrer Führung wurde wenig später der erste 'Unico' erschaffen. In der Anfangszeit wurden die Flaschen an befreundete Aristokraten und Mitglieder des Könighauses verschenkt, wodurch man sich schnell einen guten Ruf erwarb.

    Doch erst die Familie Álvarez Diaz, die das Weingut 1982 (dem gleichen Jahr, in dem Ribera del Duero den Status als D.O. erhielt) übernahm, machte Vega Sicilia zu einem Synonym für spanische Weine von Weltklasse. Sie ist Mitglied der Primum Familiae Vini, einer Vereinigung von maximal zwölf Weingütern weltweit mit dem Ziel das Wissen und die Erfahrung der besten Winzer zu sammeln und zu tauschen. Das Weingut pflegt nach wie vor einen sehr traditionellen, an Bordeaux angelehnten Stil, mit jahrelangem Fassausbau und langer Lebensdauer. Bislang hat man allen Moden widerstanden und am klassischen Stil der Weine festgehalten.

  • Verkostungsnotiz

     

  • Fachpresse Parker

    Parker-Bewertung Release 2017:

    NV Vega Sicilia • 2017 Único Release Reserva Especial
    229, The Wine Advocate, 28th Feb 2017
    Rating: 95
    Release Price: $450
    Drink Date: 2017 - 2027

    The one non-vintage wine released yearly, as a blend of different harvests, is now the NV 2017 Único Release Reserva Especial, which contains wine from the 2003, 2004 and 2006 vintages—very warm and ripe years in general in Ribera del Duero, especially the 2003. As all recent vintages of Único, it is mainly Tempranillo with a small percentage of Cabernet Sauvignon. It has younger wines than last year's release, which was made up of 1996, 1998 and 2002, and the wine shows it with less developed aromas and a more fruit-forward profile. It has the classical developed Vega Sicilia bouquet, but the newer vintages used this time and the extra bottle time they have given to the 2005 Único (which is released at the same time as this), makes them show similar profiles. What I'm trying to say is that this is certainly younger than the majority of Reserva Especial to date, and the forest floor, spicy and musky aromas are combined with more primary notes of fruit. The palate has the polished texture and the very fine tannins that are the signature of this cuvée, and a very long and tasty finish. It's quite approachable, but should also be able to develop in bottle. 17,117 bottles and 202 magnums were filled in June 2013.

    Vega Sicilia is centering its efforts in their vineyards, have done a clonal selection from their own vines and have 26 clones—some of them very old, not only Tempranillo, but also Cabernet Sauvignon. They might start a new trial to produce a white wine, starting by planting the vines, so it will be a long process.

  • Fachpresse

    Fachpressebewertungen Release 2017:

    19/20 Punkte Jancis Robinson: 2017 release. 2003, 2004 (leading vintage because more powerful), 2006 blend. All new oak. 10% Cabernet Sauvignon. Often up to 15%. Blended c 2007. Then back in oak for 2-3 years in oak and then 5-6 years in bottle. Super-complex aroma. There is still some sweet fruit but it’s leathery and mature and sweetly spiced. Nutmeg sweetness. Very sweet but also more noticeable acidity than the 2005 Único. Beautiful freshness. Fine, fine texture. Long and refined.

    96/100 Punkte Vinous - Antonio Galloni: (this 2017 release was made from a selection that totaled 59 barrels from 2003, 2004 and 2006) Vivid ruby-red. Ripe cherry, dark berries, cigar box, vanilla bean and incense on the deeply perfumed, expansive nose. Shows impressive weight and breadth on the palate, offering sappy blackberry, candied cherry and spicecake flavors complicated by hints of rose pastille, vanilla and licorice. The smooth, strikingly long finish shows a seamless quality and repeating floral and dark berry notes that build as the wine opens up. While this wine has plenty going on right now, I've no doubt that it will enjoy a long, positive evolution as well.

    94/100 Punkte Wine Spectator: This powerful red needs air to open up the rich, earthy flavors. Tobacco, cedar and spice notes frame a core of cherry and floral notes, backed by muscular tannins. Balsamic acidity keeps this fresh. A blend of wines from the 2003, 2004 and 2006 vintages. Drink now through 2028. 1,400 cases made.

Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Wein vor.

Telefonische Beratung

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Sichere Bezahlmethoden

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten