Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

 
  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    Weltklassewein. Beim Vall Llach vi de Finca Mas de la Rosa handelt es sich um einen limitiert verfügbaren Hochkaräter (je nach Jahrgang gibt es zwischen 1500 und 1800 Flaschen von diesem Wein) aus der Einzellage "Mas de la Rosa". Der 3 Hektar große Weinberg mit Südausrichtung und einer unglaublichen Hangneigung von bis zu 70% wurde bereits um 1900 bepflanzt, sodass die weit über 100 Jahre alten Cariñena-Reben tief im Llicorellaschiefer verwurzelt sind. Der Ertrag pro Weinstock ist mit durchschnittlich nur 200g extrem gering, wodurch der Wein seine atemberaubende Konzentration und Dichte erhält, 16 Monate im Barrique aus französischer Eiche gereift, ist seine Aromatik schlichtweg betörend. Nicht nur ein exklusiver Tropfen, sondern ein ganz großer Meditationswein auf Weltklasseniveau.


  • Besonderheiten

    Das spanische Anbaugebiet Priorat lässt sich nur schwer bändigen. Wilde Hänge, hügelige Landschaften und eine immer wieder überraschende Zusammensetzung der Böden fordern die Winzer der Region täglich heraus. Dass es sich jedoch lohnt, dem Priorat treu zu bleiben und seine erstklassigen Qualitäten zu entdecken, beweist auch das Weingut Celler Vall Llach. Es liegt weitab der lebhaften Stadt Barcelona, idyllisch eingebettet in die Natur der Region. Das kleine Dörfchen Porrera als Heimat für Celler Vall Llach könnte sich kaum besser eignen. Hier haben Winzer, Reben und Wein noch Ruhe und Zeit.

    Hauptakteure der Erfolgsgeschichte des Celler Vall Llach sind die beiden Spanier Enric Costa und Lluis Llach. Sie gründeten das Gut und verpflichteten sich zu größtem Respekt gegenüber der Landschaft, der Menschen und der Qualität. So entstehen im Weingut Celler Vall Llach Weine, die sich bodenständig und dennoch facettenreich zeigen. Die Mineralität des Llicorella Schiefers bleibt den Tropfen auch im Glas erhalten. Dass sich Vall Llach der Heimatverbundenheit verschrieben hat, hinderte die Weine des Gutes nicht an der Eroberung der Welt. Heute gelten die Tropfen des Hauses als außerordentliche Genussmomente, deren Niveau nur schwer zu übertreffen ist.

    Dennoch wollte sich Albert Costa, der Sohn des Mitbegründers Enric Costa, nicht mit dem bisherigen Erfolg zufriedengeben. Nachdem er mehrere Jahre in Kalifornien und Australien verbracht hatte und wertvolle Erfahrungen in namhaften Häusern wie Robert Mondavi sammeln konnte, begleitete eine gewaltige Vision seine Heimkunft. Er wollte einen Wein erzeugen, der Celler Vall Llach und allen bisherigen Weinen als Glanzlicht vorauseilen sollte. Als ihm dieses Vorhaben mit TINA 41 gelang, sorgte dies für eine regelrechte Welle des Enthusiasmus unter den Weinkennern dieser Welt. Letztlich gründete Albert Costa sogar ein eigenes Unternehmen – „Clos l'Asentiu“ – , um seinen Wein in die Welt zu tragen.

  • Verkostungsnotiz

    Dem Auge präsentiert sich der 2015er Vall Llach vi de Finca Mas de la Rosa in einem dichten Purpur mit violetten Reflexen und fast schwarzem Kern, der eine extraktreiche Silhouette an das Glas zaubert. Dieser Wein aus alten Reben duftet intensiv nach Anklängen von Pflaumen, Schwarzkirschen, dunklen Beerenfrüchten (Brombeeren,Blaubeeren), feiner Würze, Oliven, Röstnoten, Vanille und Schokolade und einem Hauch Nougat. Am Gaumen bietet der Mas de la Rosa eine wahre Fruchtexplosion (Cassis und Kirsche), hervorragend kombiniert mit einer reizvollen Schiefermineralik. Zeigt einen gewaltigen Körpereinsatz und Intensität, aber alle Komponenten sind sehr stimmig in die tolle Struktur eingebunden. Der Wein hält sich fast endlos lange im Finale und dies mit edlen Röst- und Nougatnoten. Im Gesamtergebnis ein konzentriertes, verführerisches Meisterwerk höchster Weinbaukunst mit wahnsinnigem Zukunftspotential.

  • Fachpresse Parker

    Robert Parker Wine Advocate-Bewertung Jahrgang 2013:

    2013 Vall Llach Vall Llach Mas de la Rosa
    227, The Wine Advocate, 28th Oct 2016
    Rating: 94
    Price $120
    Drink Date: 2018 - 2023

    The grand vin here is the 2013 Vall Llach Mas de la Rosa, which is from an ancient vineyard with a 70% slope on llicorella slate planted with Cariñena. They used 5% stems for the fermentation in 225- and 500-liter barriques and stainless steel with indigenous yeasts after a three-day cold soak. It underwent 17-19 days of fermentation with daily punching down of the cap and a post fermentative maceration of 12 days. The wine matured in new 225- and 300-liter French oak barrels for some 16 months. There's obviously superb fruit in here, but the extreme ripeness of the fruit and the creamy oak kind of hide the character of the wine. Having said that, I have noticed much better freshness in all these 2013s, and even some floral aromas fighting to come to the surface. This is a huge, bodybuilder of a wine in an XXL style. I have the feeling the fruit is capable of producing something a lot more elegant. This is very good in its style. 1,660 bottles were produced and filled in May 2015.

  • Fachpresse
    Fachpressebewertungen Jahrgang 2015:

    19/20 Punkte Weinwisser: Von 110 Jahre alten Carinyena-Reben. Ausdrucksvoll, Rosenblüten, Himbeeren, Erdbeeren und rote Kirschen in Alkohol, Gewürznelken, Zimt, feine Röstnoten. Unglaubliche Intensität im Mund mit roten Früchten in Alkohol begleitet von feinkörniger Textur, viel Dramatik, Potenzial und enormer Länge.

    9,74/10 Punkte Guia de vins de Catalunya

    97/100 Punkte Guía Proensa

    95/100 Punkte Decanter:
    Complex nose of fresh red cherry fruit with abundant violet floral notes, fennel, garrigue and many layers of wild herbs and floating orchard blossoms. In the mouth it’s incredibly delicate and structured, revealing spicy herbal notes that leave a lengthy, light dusting of cocoa on the finish.

    Übersetzung:
    Komplexe Nase von frischen roten Kirschen mit üppigen violetten Blumennoten, Fenchel, Garrigue und vielen Schichten von wilden Kräutern und schwimmenden Obstdustingblüten. Im Mund ist er unglaublich zart und strukturiert und zeigt würzige Kräuternoten, die im Abgang einen lang anhaltenden, leichten Kakaoeindruck hinterlassen.

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2013:

    18/20 Punkte Jancis Robinson
    94/100 Punkte Guía Penin

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2012:

    97/100 Punkte Guía de Vinos Gourmets
    95/100 Punkte Wine Spectator
    94/100 Punkte Wine Enthusiast

Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Wein vor.

Telefonische Beratung

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Sichere Bezahlmethoden

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten