Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

 
  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    Neuer Jahrgang - neues Glück, da der 2015er Tina 41 (T41) dem Weinliebhaber ein tolles Preis-Genuss-Verhältnis bietet. Längst einer der Lieblingsweine der Kunden von Silkes-Weinkeller überzeugt im einem vielschichtigen Bukett, viel Dichte und Tiefe, einer formvollendeten Kombination aus Frucht, Würze und der Streicheleinheit des Holzes und seinem geschmeidigen, charmanten Ausdruck für puren Genuss als Solist oder Begleiter von gut gewürzten Schmorgerichten.

     

  • Besonderheiten

    Prägend für die Handschrift des Tina 41 bei Celler Vall Llach ist Albert Costa, der Sohn des Miteigentümers von Vall Llach. Albert arbeitete zunächst nach dem Abschluss des Önologiestudiums in Australien und Kalifornien, um bei den großen Weinmachern dieser Welt internationale Erfahrungen zu sammeln. Unter anderem konnte er sich im Hause Robert Mondavi, wo der legendäre Opus One erzeugt wird, umfangreiche Kenntnisse beim Umgang mit den internationalen Rebsorten Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah aneignen. Gleiches gilt für seine Stationen bei australischen Spitzenweingütern. Als Albert Costa, der zu der neuen Generation der „jungen Wilden“ zu zählen ist, wieder zum Celler Vall Llach zurückkehrte hatte er eine enthusiastische Idee. Albert begann einen neuen Wein zu kreieren, der die Tradition des Priorat, d.h. die Erzeugung hochkonzentrierter, mineralischer Weine aus den traditionellen Rebsorten Garnacha und Carinena mit dem typischen Vorzügen der internationalen Rebsorten Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah möglichst perfekt verbindet. Der  Wein wurde 12 Monate in Barriques aus französischer Eiche aus zweiter Belegung ausgebaut, um die Vielschichtigkeit der Fruchtkomponenten während des Ausbaus nicht zu stark zu beeinflussen. Anschließend reifte die fertige Cuveé noch 6 Monate im Tank bis zur Abfüllung auf die Flasche. Sein Name ergab sich aus der Nummer des Tankes – die spanische Bezeichnung TINA 41 heißt auf Deutsch Tank 41. Das simple, aber originelle Etikett zeigt die Kreidebeschriftung des Tankes für dieses neue spannende Projekt. Wie bedeutend dieses Projekt ist, wurde besonders dadurch verdeutlicht, dass Albert Costa speziell für die Vermarktung des TINA 41 sogar eine eigene Firma namens Clos L`Asentiu gegründet hat. Albert Costa ist es gelungen, das Projekt TINA 41 als spannende und überaus geschmackvollen Komposition in die Flasche zu bringen. Dabei blieben das große Potential und die Handschrift des Priorats deutlich erhalten. 

  • Verkostungsnotiz

    Der 2015er Tina 41 aus dem Priorat hüllt sich in ein dichtes Purpur mit violetten Reflexen und fast schwarzem Kern. Der Wein duftet intensiv und sehr einladend mit Anklängen von dunklen Beerenfrüchten (Brombeeren,  Heidelbeeren), Schwarzkirschen, Pflaumenkonfitüre, feiner Würze (Pfeffer), sowie auch etwas Feigenmus, Röstnoten, Kaffee und mineralischen Nuancen. An den Gaumen legt sich das Cuvée mit praller Saftigkeit, kräftiger Körperbetonung und geschmeidigem Ausdruck. Die feingefächerten Tannine sind bereits angenehm in die gute Struktur eingebunden, so wie die frische Säure auch. Der Holzeinsatz ist vortrefflich kombiniert mit Frucht und Würze. Der Wein hat eine schöne Dichte, gute Länge und einen angenehmen Röstnotenansatz im Nachhall. Dieser Priorat-Wein steht noch am Beginn seiner Entwicklung und wir empfehlen, ihn zu dekantieren. Ideal zu gut geschmortem, würzigen Rindfleisch und besten Zwiebeln.

    „Trotz des sehr trockenen und heißen Sommers im Jahr 2015 bringt Albert Costa mit seiner Rotwein-Cuvée Tina 41 wieder hervorragende Qualität in Flasche. Der Wein leuchtet im Glas mit einer purpurroten Farbe mit sehr dunklem Kern und hell-violettem Rand. Man erkennt auch seine sehr hohe Viskosität am Glasrand, was für einen hohen Extraktgehalt des Weins spricht. Die Aromen sind intensiv, würzig, vegetabil und fruchtbetont. Sie erinnern an dunkle Waldbeeren, reife Sauerkirschen, Zwetschgen, Cassis, mediterrane Kräuter, schwarzen Pfeffer, dunkle Bitterschokolade, Holzrauch und Mokkabohnen. Am Gaumen zeigt der Tina 41 eine frische Saftigkeit, einen charaktervollen Körper und einen langen mineralisch-würzigen Nachhall. Die jugendlichen Tannine, die feinen Röstaromen und der kräftige Alkoholgehalt werden von einem präsenten Säurebogen harmonisch begleitet. Dieser Priorat-Wein steht erst am Beginn seiner Entwicklung und sollte bis 2019 noch dekantiert, bzw. in großen Weinkelchen genossen werden. Meine Speise-Empfehlung zum Tina 41 ist ein langsam gegartes Hirschgulasch und zum Dessert ein dunkles Schokoladenmousse mit Rumtopf-Früchten.“ - Markus A. Dilger -

  • Fachpresse

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2014:

    95/100 Punkte + Bester Wein Spaniens bis 20€ Silkes Weinmesse 2017 Über 1.000 Messebesucher wählten ihre Lieblingsweine

    4 Sterne (=GOLD, ausgezeichnet) der Fachzeitschrift Selection

    SILBER Mundus Vini

     

Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Das halten unsere Kunden von diesem Wein

Ein sensationeller “Arbeitswein”

Von Kai B. am 09.04.2018

Der T41 bietet ein super Preis/Leistungsverhältnis und braucht sich nicht hinter den grossen Brüdern des Val Llach zu verstecken. Auch gerade geöffnet präsentiert er sich rund und trinkfertig. Mit Freunden immer eine gute Wahl, vor allem wenn es mal nicht bei einer odet zwei Fläzchchen bleibt.

Wenn die Bewertung für Sie hilfreich war, können Sie sich anmelden und es anderen mitteilen. Anmelden

Ungeziefer in der Flasche

Von Patrick F. am 31.07.2018 Verifizierter Kauf

Der T41 ist ein toller Wein mit einem super Preis-/Leistungsverhältnis. Wir trinken den Wein gerne, hatten jedoch bei der letzten Verkostung ein totes Tier in der Flasche. Laut Silkes Weinkeller sind die Hygienestandards in dem Weingut sehr hoch. Trotzdem kann ich den Wein nach den gemachten Erfahrungen nicht weiterempfehlen.

Wenn die Bewertung für Sie hilfreich war, können Sie sich anmelden und es anderen mitteilen. Anmelden
Bewertung bezieht sich auf Clos L'Asentiu Tina 41 (T41) 2014

Dichter Priorat-Stoff

Von Anonym am 13.11.2017

Trotz satter Frucht noch genügend Mineralik, um eben keine pure Marmelade zu sein, sondern ein besonderes trinkiges Vergnügen für kalte Abende und rotes Fleisch.
Mein besonderer Tipp: ich habe schon ein Boeuf Bourgignon damit gekocht und kann es nur jedem Feinschmecker empfehlen, mit so viel Stoff ein perfektes Gerichte zu zaubern. Man braucht nur gutes Rindfleisch, diesen Wein, beste Zwiebeln – und ganz viel Zeit. Am besten einfach eine zweite Flasche während des Schmorend vorab trinken

Silkes Kommentar: Vielen Dank für die tolle Speiseempfehlung! :-)

1 Kunde findet diese Bewertung hilfreich.
Wenn die Bewertung für Sie hilfreich war, können Sie sich anmelden und es anderen mitteilen. Anmelden

Telefonische Beratung

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Sichere Bezahlmethoden

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten