Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

Gratis Weingläser zu jeder Bestellung!

Familia Nin-Ortiz - 4 Weine zur Auswahl

 

Familia Nin-Ortiz

Nach Abschlüssen in Biologie und Önologie sammelte Ester Nin ab 2001 erste Erfahrungen bei Mas Martinet in der Ortschaft Porrera. Aufgewachsen in Penedès fand sie im Priorat eine neue Heimat und wurde schließlich Weinmacherin bei Daphne Glorian auf Clos i Terrasses. Sie verliebte sich in die schroffen Hänge, felsigen Böden und alten Reben der Region. So sehr, dass sie 2004 eine 3 Hektar große Parzelle der berühmten Lage Mas d'En Caçador, bepflanzt mit alten Garnacha Peluda- und Carinena-Reben, erwarb. Mit einer Höhe von 650 Metern über dem Meeresspiegel ist dieser Standort einer der höchsten im Priorat. Die nach Norden ausgerichteten Hänge sind von alten Steinterrassen gesäumt, die den Rebstöcken auf diesem felsigen, tückischen, reinen Llicorella-Boden Halt bieten.

Ein paar Jahre zuvor hatte der aus Barcelona stammende Carles Ortiz, ein ausgebildeter Önologe, fast 5 Hektar Rebfläche außerhalb von Porrera gekauft, Finca les Planetes genannt. Hier ließ er viele der alten Reben wieder auferstehen, bepflanzte jedoch einen Großteil des Geländes mit einer großen Auswahl an Garnatxa und Carinyena. Sowohl Carles als auch Ester waren frühe Vertreter einer naturnahen Bewirtschaftung im Priorat, beide lebten in Porrera und beide waren jung und füreinander geschaffen. Als Ester und Carles Ortiz 2008 heirateten, verschmolzen nicht nur Ihre Leidenschaft füreinander, sondern auch die für den Wein und Ihre Arbeit. Familia Nin-Ortiz wurde geboren.

Rein naturnahe Landwirtschaft bedeutet bei Familia Nin-Ortiz, dass ausschließlich organische Materialien wie Mineralschwefel im Weinberg verwendet werden, pflanzliche Aufgüsse versprüht und der eigene Kompost ausgebracht wird, so dass die Pflanzen durch die Natur selbst stärker werden. Sie sind Mitglieder der Organisation „La Renaissance des Appellations“ von Nicolas Joly und teilen ihr Wissen mit den Nachbarn. Die Aussaat erfolgt von Hand und die Böden werden von Maultieren gepflügt, um ihre Böden wiederzubeleben. Die Ernte erfolgt immer von Hand und beginnt früh, wenn der pH-Wert durch reife Früchte ausgeglichen wird.

Wenn die Trauben in ihrem 2012 neu fertiggestellten Keller ankommen, werden sie sorgfältig sortiert, um überreife Früchte zu entfernen, teilweise entstaut und dann 24-48 Stunden lang gekühlt, um eine Oxidation zu Beginn des Weinherstellungsprozesses zu vermeiden. Die Fermentation erfolgt spontan und findet in Foudre, Demi-Muid oder Tonamphoren statt. Das Ziel bei Familia Nin-Ortiz ist es, elegante Weine zu gewinnen, ganz naturbelassen, oft ohne Schwefelung. Die Alterung erfolgt in vorwiegend neutralen Gefäßen, damit die Reinheit des Terroircharakters erhalten bleibt.

Bereits Esters erster Wein, der Nit de Nin 2004, erregte mit 98 Punkten von Robert Parker Wine Advocate international große Aufmerksamkeit. Damals noch als Weingut-Managerin bei Clos i Terrasses tätig, produzierte sie von ihrem Erstling gerade einmal drei Barriquefässer. Heute umfasst das Portfolio von Familia Nin-Ortiz sieben -Einzellagen-Weine. Vier rote und drei Weiße, elegante und terroirgeprägte Weine, die ihren Geburtsort perfekt widerspiegeln. Etwa 14.000 Flaschen werden heute produziert. Manch einer spöttelt aufgrund der Mengen liebevoll, bald dürfen sie sich Weingut Mengen. Aber das stört Ester und Carles in keinster Weise. Qualität aus dem Priorat hat bei ihnen Priorität und das merkt man jedem ihrer Weine an.

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** Silkes Weinkeller GmbH wird kontrolliert und BIO-zertifiziert durch ABCERT AG – DE-ÖKO-006