Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2020

(0,375 L) Nectar de los Angeles Rancio Dulce Limited Edition Anos (2007-09-11-16)

Auf den Merkzettel

Steckbrief

Weinart
Rotwein
Land
Spanien
Anbauregion
Priorat
Weingut
Alvarez Duran
Rebsorte
Garnacha, Carinena
Jahrgang
siehe Besonderheiten
Appellation
Priorat DOCa
Geschmack
edelsüß
Trinkempfehlung
2030
Ausbau
18-120 Monate Barrique
Dekantierzeit
keine
Temperatur
14-18 °C
Speiseempfehlung
Desserts oder kräftige Käsesorten
Alkoholgehalt
17,5 % vol
Säure
4,6 g/l
Restzucker
114,8  g/l
Inhalt
375ml
Verschlussart
Korken
Artikelnummer
SP14234
Allergene
enthält Sulfite
  • Weinbeschreibung & Verkostungsnotiz
    Eine der spannendsten, edelsüßen Weinschöpfungen. „Ich bin sehr stolz auf das Ergebnis dieses besonderen Weinprojektes. Deshalb haben wir auch einen besonderen Namen für diesen Wein ausgewählt. Nectar de los Angeles heißt auf Deutsch Nektar des Engelchens. Diesen Namen haben wir dann etwas amüsant auf dem Etikett umgesetzt“, erzählt Silke Spruch über ihr edelsüßes Rotweinprojekt aus dem Priorat. Engelsgleich der Geschmack des Los Angeles: dieser majestätische Fruchtkolloss präsentiert eine unglaublich geschmackvolle Aromenvielfalt und ist ohne Zweifel bis mindestens 2030 zu genießen. Bitte beachten Sie bei Interesse an diesem Wein, dass nur eine stark limitierte Anzahl an Flaschen zur Verfügung steht.

    Der Néctar de los Ángeles Rancio Dulce, erzeugt aus den Jahrgängen 2007, 2009, 2011 und 2016, präsentiert sich in einem dunklen Rubinrot mit fast schwarzrotem Kern. Er hat einen tiefgründigen Duft von Waldbeeren, geschmolzener Schokolade und zarten Anklängen einer Gewürzkiste. Am Gaumen zeigt er seinen mächtigen Körper, ohne dabei zu alkoholisch zu wirken. Die großartige Fruchtkonzentration von vollreifen Waldbeeren und Herzkirschen wird begleitet von Anklängen von Trockenobst, Kaffeebohnen, dunklem Karamell und Rosinen. Süße-, Tannin- und Säurestruktur sind perfekt aufeinander abgestimmt, was eines der wichtigsten Merkmale für einen erstklassigen Süßwein ist. Auch im sehr langen Finale präsentiert sich dieser majestätische Fruchtkolloss als ein unglaublich geschmackvoller edelsüßer Rotwein. Genießen Sie ihn als Solist zum Abschluss eines feinen Menüs, als Begleiter zu fruchtigen oder Schokoladendesserts, natürlich aber auch zu Käseplatten und als Geheimtipp zu Speisen mit grünem Pfeffer. Der Néctar de los Ángeles Rancio Dulce (2007-09-11-16) hat heute schon eine ausgezeichnete Trinkreife, wird sich aber in der Flasche noch vielschichtig weiterentwickeln und ist ohne Zweifel bis mindestens 2030 zu genießen.

    96-97/100 Punkte Markus A.Dilger: “Dieser Rancio-Rotwein entspricht einer alten Tradition im katalanischen Weinbaugebiet Priorat. Ähnlich einem Portwein werden die einheimischen Trauben Garnacha und Carinena erst im vollreifen Stadium selektiv mit Hand gelesen. Anschließend werden sie auf Strohmatten für einige Tage getrocknet - ähnlich einem Amarone della Valpolicella - um den Extrakt weiter zu erhöhen. Für den oxidativen Ausbau im Solera-Verfahren wurden Trauben aus den hervorragenden Priorat-Jahrgängen 2007, 2009, 2011 und 2015 verwendet. Im Glas zeigt sich der “Nectar de los Angeles” mit einer leuchtend, rubinroten Farbe, mit dunklem Kern und deutlicher Viskosität. Der Wein öffnet sich im Minutentakt und bringt intensive, komplexe und fruchtig-würzige Aromen zum Vorschein. So empfängt man in der Nase Aromen von Brombeeren, Dörrpflaumen, Datteln, Rosinen, Schwarzkirschen, Cassis, Mandeln, Zimt, Vanille, Gewürznelke, Pfeffer, Zedernholz, Rauch, mediterrane Wildkräuter, dunkle Schokolade, Marzipan und Kaffeebohnen. Beim ersten Schluck empfindet man am Gaumen ein delikates Gefühl, welches man hat, wenn man eine erstklassige Schokoladen-Praline zergehen lässt. Der Wein schmecktsaftig, süß, stoffig und konzentriert. Durch die präsente Säure wird der hohe Alkoholgehalt (17% Vol.) und die Extraktsüße hervorragend ausbalanciert. Daher hinterlässt der Wein kein pappiges oder klebriges Mundgefühl, sondern animiert zum nächsten Glas. Der Nachhall ist außergewöhnlich lang und hinterlässt einen fruchtig-süßen Eindruck mit einer Spur Mineralität. Ich empfehle den “Nectar de los Angeles” in den ersten Jahren zu dekantieren und ihn ggf. zu folgendem Menü zu genießen:
    - Geräucherte Entenstopfleber-Terrine mit Dörrpflaumen
    - Kross, gebratene Ente mit Rancio-Sauce
    - Schokoladen-Soufflé mit Feigenkompott
    - Roquefort und Stilton mit Staudensellerie, Walnussbrot und eingelegten Rosinen
    Ich bin sehr gespannt, wie sich dieser Rancio in den nächsten Jahren und Jahrzehnten entwickeln wird und ziehe schon jetzt meinen Hut vor dieser vinophilen Höchstleistung.” - Markus A. Dilger -

  • Celler Alvarez Duran
    AVENIDA VIDAL I BARRAQUER, 2
    43739 PORRERA, TARRAGONA
    SPANIEN

    Als Silke Spruch – Gründerin von Silkes Weinkeller – aus dem operativen Geschäft aussteigt, hat sie längst neue Pläne geschmiedet. Schon immer haben sie und ihr Mann Wolfgang eine große Leidenschaft für die opulenten Weine aus dem Priorat. Was liegt da näher, als in der neu gewonnenen Zeit den eigenen Wein herzustellen. Eigentlich nichts. Es gibt nur ein Problem. Beide sind keine Weinmacher. Aber eigentlich ist das gar kein Problem. Während ihrer mehr als zwanzig Jahre im Weingeschäft trafen sie natürlich die eine oder andere Persönlichkeit. Unter anderem Saluz Alvarez.

    Seit über 40 Jahren ist er als Weinmacher im Priorat tätig. Er war Chefönologe von Celler Vall Llach und Präsident der Appellation Priorat DOCa. Heute hat er mit seiner Frau in der kleinen Gemeinde Porrera sein eigenes Weingut Alvarez Duran. Silke, Wolfgang und Saluz kennen sich seit fast zwei Jahrzehnten. Mehr durch den Geschmack seiner Vall Llach-Weine, weniger persönlich. Das ändert sich nun und als Team sind sie genauso harmonisch wie die Weine von Saluz. Zusammen haben sie mit dem Projekt “Terroir X” das Ziel, außergewöhnliche und qualitativ hochwertige Rot- und Süßweine in der bergigen, katalanischen Weinregion Priorat herzustellen.

    Sie nutzen dafür Trauben aus der uralten Lage „Els Fonellassos“, die Salus Alvarez Vorfahren im Jahr 1897 pflanzten. Hier wachsen zum größten mit Cariñena-Reben. Darüber hinaus gibt es noch genauso alte Reben der Sorte Garnacha. Sowie aus jüngeren Rebanlagen etwas Syrah, Cabernet Sauvignon, Garnacha Blanca und Picpoul. Die uralten Rebstöcke wurzeln bis zu zehn Meter im festen Schiefergestein, dem berühmten Llicorella. Durch die perfekte Ausrichtung  nach Südwesten scheint die Sonne den ganzen Tag auf die Trauben, was zu einer erstklassigen Reife führt.

    Aufgrund des kargen Wasserhaushalts bekommen die Trauben einen sehr konzentrierten Geschmack und eine große Mineralität. Die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht liegen bei bis zu 40° C, was die Entwicklung einer wunderbaren Vielfalt an Aromen fördert. Insbesondere der kontinuierliche Wind im Bereich dieser Lage gibt den Trauben bei extrem hohen Temperaturen an heißen Tagen die notwendige Kühle.

    Silke Spruch: „Erlauben Sie mir, dass ich Ihnen mein erstes eigenes Weinprojekt hier persönlich vorstelle. Ich bin sehr stolz auf das Ergebnis und garantiere Ihnen, auch Sie werden in vollem Umfange begeistert sein.

    Meine Zielsetzung war es neben einer brillanten Qualität und einem eindeutigen und ursprünglichem Terroir einen Wein zu erzeugen, der nicht jung als „Everybody`s Darling“ auf den Tisch kommt, sondern der sich über Jahre spannend zu einem legendären Spitzenwein für höchste Ansprüche entwickelt. Dabei konnte ich mich auf ein fantastisches Team um den erstklassigen Önologen Salus Alvarez, der seit über 40 Jahren als Weinmacher im Priorat tätig ist, mit großer Leidenschaft verlassen. Einst als Chefönologe bei Mas Martinet und Cims de Porrera tätig und gerühmt, führte er zuletzt die Weine von Vall Llach in die internationale Spitzenklasse, konzentriert er sich heute in erster Linie auf eigene Projekte, um sich einige Träume zu verwirklichen.“

    Schnell war klar, dass die Quantität für das Thema allerhöchste Qualität deutlich zurückstecken musste. Von anderen Ausnahmeweinen aus dieser Region, wie z.B. Alvaro Palacios L`Ermita, Vall LLach Mas de la Rosa oder Mas Doix 1992, können ja auch nur homöopathische Mengen erzeugt werden, da der Ertrag der ganz großen, alten Weinlagen begrenzt ist.

    Unser Projekt Terroir X wurde, wie es der Weinkenner bezeichnet, ein „Garagenwein-Projekt“. Bei Garagenweinen handelt es sich um Weine, die von kleinen Weingütern unter Berücksichtigung von allerhöchsten Qualitätsansprüchen in nur ganz kleinen Mengen hergestellt werden. Wer einen Garagenwein genießen möchte, muss dafür in der Regel in ein Feinschmeckerlokal gehen oder eine Flasche bei einer Weinauktion ergattern. Oftmals werden hier Höchstpreise von bis zu 500 Euro pro Flasche erzielt, manchmal sogar noch mehr, da sie bewehrte Produkte für den First-Class-Weinkeller aber auch für Sammler und Investoren sind.“ 


  • Markus A. Dilger

    97 / 100 Punkte

    Fachpressebewertungen:

    95/100 Punkte Silkes Weinmesse 2017
      Über 1.000 Messebesucher wählten ihre Lieblingsweine

  • Kundenbewertungen (0) ‐  Hier anmelden
  • Kostenlose Rücksendung

    Schmeckt Ihnen ein Wein nicht? Schicken Sie uns die noch ungeöffneten Flaschen kostenfrei zurück und wir erstatten Ihnen selbstverständlich den Kaufpreis.

  • Berücksichtigung individueller Anliegen

    Soll Ihr Paket zu einem späteren Zeitpunkt versandt werden? Oder haben Sie spezielle Anforderungen an die Lieferung? Schreiben Sie uns gerne in das Feld "Ihre Mitteilung an uns" bei der Adresseingabe im Bestellprozess.

  • Persönliche Beratung

    Benötigen Sie eine Weinberatung? Sie möchten wissen, welcher Wein zu Ihrem Anlass oder zu einem bestimmten Gericht passt? Rufen Sie uns gerne an unter der 02104 - 1779 - 0.

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an! 02104 - 1779 - 0

(0,375 L) Nectar de los Angeles Rancio Dulce Limited Edition Anos (2007-09-11-16)

17,90 *
47,73 € / l
Lieferzeit: 2 -
Wenige Exemplare auf Lager  |  

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** Silkes Weinkeller GmbH wird kontrolliert und BIO-zertifiziert durch ABCERT AG – DE-ÖKO-006