Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

 
  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    Spitze mallorquinischer Weinkultur. Das Ziel von Weinmacher Francesco Grimalt ist es, so wenig wie nötig in den Entwicklungsprozess dieses Weines einzugreifen. Im Weinberg wird Bodenbewuchs zugelassen, um eine natürliche Fauna zu fördern und im Herbst durch Wasserkonkurrenz den Saft in den Früchten zu konzentrieren. Die Trauben werden selektiv von Hand gelesen, der Wein reift über 12 Monate in neuen Fässern aus französischer Eiche und wird ohne Schönung abgefüllt. Gallinas y Focas ist auch das Ergebnis eines gemeinsamen Projektes von 4 Kilos Vinícola und amadip. esment, einer Organisation, die Menschen mit geistiger Behinderung und ihre Familien unterstützt. Deren Mitglieder gestalten für jeden Jahrgang ein neues Etikett. So begegnen sich beim 4kilos Vinícola Gallinas y Focas soziale Verantwortung und die Spitze mallorquinischer Weinkultur. Das Ergebnis ist in ein Wein, der auf ganzer Linie einfach Spaß macht.
  • Besonderheiten

    Auf der Suche nach jungen Gütern, die die Welt des Weingenusses mit innovativer Modernität zu vervollkommnen wissen, ist 4 Kilos Vinícola nicht fern. Zwei Männer, Francesc Grimalt und Sergio Caballero, entschieden sich erst im Jahr 2006 zur Gründung ihres eigenen Weingutes und sollten die Weinwelt Mallorcas etwas bunter gestalten. Während Francesc Grimalt als Önologe und früherer technischer Direktor des Gutes Bodega Anima Negra viel Fachwissen und Leidenschaft mitbrachte, wollte Sergio Caballero seine Musikalität in die Weinerzeugung einfließen lassen.

    Dass es bei der Erzeugung großer Genüsse nicht immer auf großes Kapital ankommt, beweist auch die Gründungsgeschichte des Hauses. So brachten Francesc und Sergio jeweils vier Millionen Pesetas (umgangssprachlich „4 Kilos“) ein und legten hiermit auch den Grundstein für den heutigen Namen des Weingutes. Die ersten Weine, die die beiden abfüllten, entstanden weder in großen Kellern noch auf einem malerischen Gut. Vielmehr war es die wenig spektakuläre Atmosphäre einer kleinen Garage, in der die Erfolgsgeschichte von 4 Kilos Vinícola ihren Anfang nehmen sollte.

    Grimalt und Caballero bewiesen mit ihrer ungebrochenen Leidenschaft und einem starken Innovationswillen, dass auch neue Wege zum Erfolg führen können. Im Norden und Süden Mallorcas, fernab der bekannten Weinbaugebiete der Baleareninsel, wachsen die Trauben, die 4 Kilos Vinícola für seine Weine nutzt. Auch wenn das erklärte Ziel der Gründer niemals Ruhm und Reichtum war, ließ die internationale Aufmerksamkeit nicht lange auf sich warten. Schon 2009 wurde das Gut vom Guía  Peñín zur spanischen Bodega des Jahres gekürt. Da 4 Kilos Vinícola der einstigen Garage längst entwachsen ist, bietet eine frühere Schafsfarm den perfekten Rahmen für das heutige Gut.

    Seine Andersartigkeit ist 4 Kilos Vinícola schon in den Kellern anzusehen. Wer die Barriques hier näher betrachtet, wird keine Identifikationsnummern finden. Jedes Fass trägt, frei nach der Intuition Sergio Caballeros, den Namen einer musikalischen Größe, einer Band oder auch eines Musikstückes. Wer wissen möchte, wie sich die „Dire Straits“ und die „Kleine Nachtmusik“ im Glas miteinander vertragen, kommt an 4 Kilos Vinícola S.L. nicht vorbei. Und damit nicht genug: Auch optisch wollen sich die Macher der 4 Kilos Weine vom Gewöhnlichen abheben. Das Ergebnis sind kunstvoll gestaltete Etiketten und experimentelle Namen wie „12 Volts“. Auch im Glas wird der Genießer nicht enttäuscht, denn Caballero und Grimalt haben ihr Ziel, innovative und frische Weine mit bezauberndem Charakter zu erzeugen, ganz sicher erreicht.

  • Verkostungsnotiz

    Der 4kilos Vinícola Gallinas y Focas zeigt sich im Glas in einer leuchtend, granatroten Farbe. Der Nase offenbart sich ein ausdruckstarkes Bouquet mit Aromen von dunklen Beeren, Pflaumen, Röstnoten, erdigen und balsamischen Anklängen und mediterranen Kräutern. Am Gaumen mit vollem Körper und einem eleganten, verführerischen Einstieg wiederholen sich die Eindrücke der Nase. Mit seidiger, ausgewogener Textur, saftig, schön verwobenen Tanninen und einer knackig frischen Säure mündet dieser schmackhafte Rotwein in ein langes geschliffenes Finale voller Harmonie.

  • Fachpresse Parker

    Robert Parker Wine Advocate-Bewertung Jahrgang 2015:

    2015 4 Kilos • Gallinas y Focas
    234, The Wine Advocate, 29th Dec 2017
    Rating: 93+

    Release Price: $33
    Drink Date: 2018 - 2022

    A gentle interpretation of Manto Negro is the 2015 Gallinas y Focas, from organically grown 40-year-old vines on red soils in the villages of Santa María and Binissalem. Most (70%) of the volume fermented in 4,000-liter oak foudre, and the rest in 500-liter barrels with indigenous yeasts, all destemmed but uncrushed, and the grapes undergo a semi-carbonic maceration. The part in the foudre stayed there for six months, and then it was put in 500-liter barrels to complete one year of total élevage. There is no oak to be found in the nose, the wine is delicate, starting with the color and followed by the nose, with very good freshness. They have now focused on freshness rather than structure, and the wine shows it; they also have better understanding of the soils and the behavior of the Manto Negro. Delicious, subtle and elegant. 17,500 bottles were filled in June 2017.

    I tasted the latest wines from 4 Kilos, certainly the best I know from Mallorca. Francesc Grimalt and Eloi Cedo have advanced in their understanding of the soils and the local varieties.

  • Fachpresse

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2013:
    16,5/20 Punkte Jancis Robinson

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2012:
    92/100 Punkte Falstaff

Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Wein vor.

Telefonische Beratung

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Sichere Bezahlmethoden

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten