Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

Cava - 10 Weine zur Auswahl

 

Cava

Cava – prickelnder Genuss aus Spanien

Schon seit Jahrzehnten spielen nicht nur rote und weiße Stillweine eine besondere Rolle auf dem internationalen Parkett der Weinkultur. Auch Schaumweine wie der Champagner aus Frankreich und der italienische Prosecco sind nicht mehr wegzudenken, geht es um prickelnden  Genuss. In diese Riege reiht sich der Cava als echter Spanier stilvoll ein. Bereits im 19. Jahrhundert präsentierten Winzer aus dem Umland von Penedès den ersten spanischen Schaumwein, der sich durch Gärung auf der Flasche zu etwas ganz Besonderem entwickelt hatte. Das große Genusspotenzial des Cavas fand schließlich 1986 offizielle Beachtung, als Behörden die Denominación de Origen Cava einführten.

Heute stammt ein großer Teil der Cavas aus Penedès. Genießer sollten sich jedoch nicht davon abhalten lassen, auch die Schaumweine aus anderen spanischen Anbaugebieten wie Rioja, Aragón und Navarra zu kosten. Schon angesichts dieser geografischen Vielfalt wird klar, dass Cava aus Spanien sich nicht an eine einzige Region binden lässt. Trotz ihrer hochwertigen Charaktereigenschaften sind Cavas auch heute noch ausnehmend günstige Genüsse. Sowohl in ihrer hellgelben als auch in der roségoldenen Form überzeugen die Weine schon ab einem Flaschenpreis von etwa zehn Euro. Hochwertige Premium Cavas und Gran Reservas bringen es aber durchaus auf ansehnliche Flaschenpreise von rund fünfzig Euro oder mehr.

Geradezu verliebt sind die spanischen Winzer bei der Erzeugung von Cava in Rebsorten wie Parellada, Macabeo und Xarel·lo. Erst im Zusammenspiel erzeugen die verschiedenen Reben die charmante Fülle des Körpers, gepaart mit einer eleganten Fruchtigkeit. Genießer, die gerne das Außergewöhnliche genießen, finden auch Cavas mit selteneren Rebsorten im Portfolio. Gemeinsam ist den prickelnden Tropfen jedoch stets ihre bereitwillige Zugewandtheit. Cava ist daher nicht nur ein stilvoller Aperitif, sondern überzeugt als ausgefallener Speisebegleiter auch zu hellem Fleisch, Frucht-Parfait und Fischgerichten. Guten Cava genießen Kenner dabei stets angenehm kühl bei Serviertemperaturen zwischen acht und zehn Grad Celsius.


Filter

Weinart
Rebsorte
Jahrgang
Sonderformat
Geschmack
Preisklasse
An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten