Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

 
  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    Die Trauben für den Monte del Frà Valpolicella Ripasso Classico Superiore stammen vom Landgut Lena di Mezzo, eingebettet in einem terrassenförmig angelegten Weinberg von 17,80 Hektar im Herzen von Fumane, einer bezaubernden Hügellandschaft mit ton- und kalkhaltigen Böden, die eine maximale Ausgewogenheit zwischen Terroir und autochthonen Trauben ermöglichen. Nach der Lese wird ein Teil der Früchte getrocknet. Nach der sanften Pressung und Fermentation in kleinen Stahlbehältern bei kontrollierter Temperatur unter regelmäßigem Bewegen der Schalen, damit die Farbe und die charakteristischen Aromen der Trauben in den Saft übergehen, erfolgt nach der abgeschlossenen ersten Vergärung die zweite auf dem Amarone-Trester. Durch die anschließende malolaktische Gärung bekommt der Ripasso einen runderen, saftigeren Chararkter. Anschließend reift er für mindestens 18 Monate in Eichenholzfässer von 30 Hektoliter bis er in Flaschen abgefüllt wird und präsentiert sich jetzt als harmonischer Wein mit viel Tiefe und Eleganz. Fast schon ein kleiner Amarone, nur mit weniger Alkoholgehalt und deutlich preiswerter.
  • Besonderheiten

    Custoza ist ein hügeliges Moränengebiet aus kalk-, ton- und kieshaltigen, sowie sandigen Böden in der Gemeinde Sommacampagna, südöstlich vom Gardasee, weltweit geschätzt für seine leichten, süffigen Weine mit leichter Fruchtaromatik. Hier - mitten im Herzen des Custoza-Gebietes - liegt das Weingut Monte del Frá. Seit dem Mittelalter wird hier Weinbau betrieben, aber erst als die Familie Bonomo das Gut im Jahre 1958 übernahm, begann die die andauernde Erfolgsgeschichte des Hauses. Als Qualitätsfanatiker bekannt, wird die Familie ihrem Ruf mit ihren Weinen jedes Jahr aufs Neue gerecht.

    Heute sind 140 Hektar Weinberge im Eigenbesitz  und dazu gehören so große Cru-Lagen wie Cà del Magro, Colombara, Grottino, Staffalo, Monte Godi, Monte Fitti, Mascarpine, Bagolina, Pezzarara, Lena di Mezzo und Monte del Frà. Die richtige Wahl der geeigneten Weinlagen und die optimale Kultivierung der Reben ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Produktion hochwertiger Trauben. Dank der Guyot-Reberziehung in den Gebieten Custoza, Bardolino und Lugana und der typischen Pergelerziehung in der Valpolicella Classica reifen lediglich 2 bis 3 Kilo Trauben pro Rebstock, was die essentielle Basis für große Qualitäten darstellt. Von der Arbeit im Weinberg bis zur Abfüllung geschieht bei Monte del Frà alles in Eigenregie: zuerst kontrollieren die Weinmacher mit allen önologischen Mitteln die Früchte, um bei optimaler Reife lesen zu können, anschließend wird mit modernster Kellertechnik die Typizität der Traube erhalten um feinste Qualität zu gewährleisten.

  • Verkostungsnotiz

    Der Monte del Frà Valpolicella Ripasso Classico Superiore hüllt sich in ein dichtes Purpur mit violetten Reflexen und fast schwarzen Kern. In der Nase entfaltet er sein üppiges Bouquet mit Aromen von dunklen Beerenfrüchten (Brombeere, Cassis), Weinbrandkirschen, Pflaumen und etwas Lakritze, dazu feine Würze von Pfeffer und Zimt sowie von feinen Röstnoten. Dazu kommt der typische, etwas rosinenartige Geschmack des Amarone, der als Gärungsaroma der zweiten Gärung auf dem Amaronetrester prägenden Einfluss hat. Am Gaumen ist der Wein ausgesprochen elegant und saftig mit samtigen, schön eingebundenen Tanninen und zugleich doch kräftig mit viel Tiefe. Im langen Nachhall vermag man noch leichte Noten von Orangenschalen und Schokolade zu vernehmen. So ist der Monte del Frà Valpolicella Classico Superiore Ripasso fast schon ein kleiner Amarone, nur mit weniger Alkoholgehalt und deutlich preiswerter.

  • Fachpresse

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2016:

    90/100 Punkte Daniele Cernilli

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2015:

    92/100 Punkte James Suckling
    90/100 Punkte Wine Spectator

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2014:
    2/3 Gläser Gambero Rosso
    2/3 Sterne Veronelli

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2013:
    2/3 Gläser Gambero Rosso
    2/3 Sterne Veronelli

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2012:
    4-Sterne (=ausgezeichnet) Fachzeitschrift Selection

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2011:
    4/5 Trauben Duemilavini
    2/3 Gläser Gambero Rosso
    4 Sterne Vini Buoni

Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Wein vor.

Telefonische Beratung

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Sichere Bezahlmethoden

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten