Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    Ein Wein, der aus dem Rahmen fällt... so ist bereits das Anbaugebiet, das obere Val d’Orcia ziemlich exotisch, hier standen vor Franchettis Zeiten nie Reben, nur ein paar Schafe grasten dort schon mal. "Schlangennest" sagt er dazu. Beratend stehen ihm die Önologen Peter Sisseck (u.a. Pingus) und Jean Luc Thunevin (Ch. Valandraud in Pomerol) zur Seite. Der Pflanzenschutz erfolgt biologisch mit Kupfer, Gesteinsmehl und Grapefruitsamenextrakt. Gelesen wurde in 36 (!) Lesegängen Ende September bis Ende Oktober bei niedrigsten Erträgen. Der Tenuta di Trinoro Le Cupole Rosso Toscana ist eine Cuvée aus Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon und Merlot in jährlich variierender Zusammensetzung, wird 8 Monate im Barrique und dann 11 Monate in Zementbehältern ausgebaut. Ein großer Toskaner mit Struktur und Finesse, der aber immer optimal balanciert wirkt.
  • Besonderheiten

    Andrea Franchetti, ehemaliger Weinimporteur in Manhattan, Restaurantbesitzer in Rom, Nebenrollen-Schauspieler in italiensichen Low-Budget Filmen, Neffe eines Galleristen und des Malers Cy Twombly "went crazy for the place" wie er sagt. Gemeint ist der entlegene Winkel Land im Val d´Orcia nahe der Grenze zu Umbrien, den der Exzentriker Anfang der 80er Jahre vom Verkaufserlös eines Bildes seines o.g. Onkels gekauft hatte, inklusive darauf befindlicher Bruchbude.  Ein "Schlangennest" wohin sich höchstens mal ein paar Schafe verirrten.

    Um es dann für mehr als zehn Jahre zu vergessen bevor er sich nach Jahren exzessiven Partylebens Anfang der 90er seines Kaufs erinnerte und sich entschloss, Winzer zu werden. Ohne die geringsten Vorkenntnisse ging er mit ein paar Arbeitern mit Spitzhacken bewaffnet ans Werk. Die typische toskanische Rebsorte Sangiovese interessierte ihn nicht, der Château-Stil aus Bordeaux faszinierte ihn und er reiste dorthin, um alles darüber zu lernen, stand im Austausch mit Peter Sisseck (Dominio de Pingus) und Jean-Luc Thunevin (Château Valandraud). Er pflanzte Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot und Petit Verdot, und mit seinem ersten kommerziellen Wein im Jahre 1997, auf Anhieb mit 94 Punkten von Robert Parker bewertet, begann eine beispiellose Erfolgsgeschichte. Mittlerweile sind über zwei Dutzend Weine von ihm im Wine Spectator mit 90 oder mehr Punkten bewertet worden.

  • Verkostungsnotiz

    Der Tenuta di Trinoro Le Cupole Rosso Toscana zeigt sich in einem strahlenden Purpur mit leichtem Violettschimmer. In die Nase strömen fruchtbetonte Anklänge von dunklen Kirschen, Pflaume, Cassis und außerdem feine Würze, Mokka sowie dezent neues Leder. Den Gaumen überspült der Wein samtig und voluminös mit deutlichem, aber gut eingebundenem Tannin, guter Struktur und Dichte. Den exzellenten Gesamteindruck unterstreicht der Nachhall mit einem feinen Röstnotenansatz.

  • Fachpresse Parker

    Parker-Bewertung Jahrgang 2015:

    2015 Tenuta di Trinoro • Le Cupole
    233, The Wine Advocate, 31st Oct 2017
    Rating: 92
    Drink Date: 2018 - 2028

    The 2015 Le Cupole feels downplayed next to the other new releases from Tenuta di Trinoro in this exuberant and opulent 2015 vintage. This blend of Bordeaux grapes is slightly more immediate and accessible in approach. That said, it is far more sophisticated and richly textured compared to the great majority of wines from the surrounding hillsides of Tuscany. Black cherry, sweet spice and tarry earth converge on the bouquet. The mouthfeel is slightly sweet and rich in texture.

    Tenuta di Trinoro is very consciously located far away from the Chianti Classico appellation. Because this estate exists in a location that is absolutely void of neighboring wine estates, I have decided to add these notes to this report. Honestly, there is nowhere else to put them until Trinoro gets its own appellation (something I hope is in the works). These are outlier wines in terms of style and substance. Solitary and introspective, Andrea Franchetti is one of Italy's most focused and talented winemakers. This is a beautiful set of new releases, and I'd like to draw your attention to the three single-vineyard expressions of Cabernet Franc now in production. Each is exciting in its own distinct manner.

  • Fachpresse

    Fachpressebewertung Jahrgang 2014:
    93/100 Punkte WineSpectator

    Fachpressebewertung Jahrgang 2013:
    93/100 Punkte Falstaff
    91/100 Punkte Antonio Galloni

Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Wein vor.

Telefonische Beratung

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Sichere Bezahlmethoden

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten