Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |   Bester Weinhändler 2011, 2012, 2013, 2014, 2015 & 2016

Podere Poggio Scalette - 1 Wein zur Auswahl

 
Podere Poggio Scalette Il Carbonaione 2013
-9 %
  • 94+
  • 93
  • Weingut: Podere Poggio Scalette
  • Rebsorte: 100% Sangiovese
  • Geschmacksrichtung: trocken
Statt 49,00
44,50
59,33 € / l
Dieser Artikel ist auf Lager
Ihr Wein liegt für Sie im Warenkorb bereit.

Podere Poggio Scalette

Als Vittorio Fiore 1941 in Fortezza, Südtirol, geboren wird, wurde ihm der Weinbau nicht in die Wiege gelegt. Aber vielleicht war es die Nähe zur herrlichen Natur, die ihn dazu bewegte ein Studium der Agrarwissenschaft aufzunehmen. Nach dem Abschluss sammelt er Anfang der 1960er Jahre erste Erfahrungen bei einigen Weingütern in Norditalien. Schon 1970 wird er Generaldirektor der Associazione Entoecnici Italiani, des Verbands der Italienischen Weinfachleute. Dank vieler Reisen ins Ausland und dem Austausch mit anderen Weinschaffenden vertieft er seine Kenntnisse der Weinwelt und lernt viel Neues über Anbau und Vinifikation. Ende der 1970er Jahre lässt Vittorio sich dann als freier Önologischer Berater in der Toskana nieder. Dank seiner umfangreichen Kenntnisse greifen viele Erzeuger auf seinen Wissensschatz zurück, er sorgt für viele Anreize und Neuerungen und wird heute aufgrund dieser Tätigkeit einstimmig als einer der Väter der Erneuerung und des Erfolgs des Weinbaus und der -erzeugung in der Toskana angesehen. Gerne setzt die Regionalregierung auf ihn als Botschafter für die Vermarktung heimischer Weine auf der ganzen Welt, 1999 wird er Hauptgesellschafter des historischen Weingutes Castelluccio di Modigliana, für das er schon 1979 als Berater tätig war, und in dessen Auftrag er die ersten wichtigen Weine der Romagna geschaffen hatte, von 2003 bis 2008 ist er Mitglied der Berufungskommission für DOC- und DOCG-Weine aus Mittelitalien beim Ministerium für Land- und Forstwirtschaft und bekleidet einen Lehrstuhl für Weinbau und Önologie an der Fakultät Agrarwissenschaften der Universität Pisa.

Neben all dem, nach der Schaffung so vieler Weine für andere Unternehmen findet Vittorio Fiore 1992 endlich die Muße den lang gehegten Traum, eigene Weine auf dem eigenen Weingut zu erzeugen, zu realisieren. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Adriana erwirbt er in diesem Jahr auf den Ruffoli-Hügeln in der Gemeinde Greve im Herzen des Anbaugebiets von Chianti Classico das Gut Podere Poggio Scalette. Der Name leitet sich von der Gestalt der Berghänge ab, diesen mit Trockenmauern befestigten Terrassenhängen verschiedenster Größe, auf denen je nach Bodenbeschaffenheit Weinstöcke oder Olivenbäume gedeihen, und die aus der Ferne betrachtet wie Treppen wirken, die sich die Hügel von Ruffoli hochziehen. Auf rund 40 Hektar verteilen sich in diesem bunten Naturgarten Landhäuser, Rebflächen (15 ha), Olivenhaine, Weiden und Waldstücke. Alta Valle della Greve ist die IGT-Appellation der ersten erzeugten Weine. Mit geballter Energie der ganzen Familie Fiore entwickelt sich das Gut innerhalb weniger Jahre zu einem der angesehensten Erzeuger der Region sowie auf nationaler und internationaler Ebene. Die direkte Leitung übernehmen Ehefrau Adriana und Sohn Jurij, diplomierter Önologe in Beaune - Bourgogne. Der weltweite Vertrieb der Weine liegt in Händen der Söhne Roberto und Alessandro und Vittorio hat auf alles ein Auge.

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten