Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

Luce della Vite - 3 Weine zur Auswahl

 

Luce della Vite

Das Weingut Luce della Vite entstand 1995 aus dem Traum und Willen zweier Weinvisionäre: Marchese Vittorio Frescobaldi aus Florenz und Robert Mondavi aus Kalifornien. Durch die Verbindung ihrer Leidenschaft und Kultur wollten sie gemeinsam einen außergewöhnlichen, andersartigen Wein im Herzen von Montalcino zum Leben erwecken. Ihre Söhne Lamberto und Tim, damals junge Önologen, setzen ihre Vision schließlich um, indem sie Sangiovese und Merlot miteinander vermählten und damit den ersten Wein im Montalcino in dieser Kombination kreierten. Ergänzt wird das Sortiment durch den Zweitwein Lucente, komponiert aus den Sorten Sangiovese und Merlot, und den limitierten Luce Brunello, der viel Anklang gefunden hat, einschließlich der 100-Punkte-Bewertungen von James Suckling für die Jahrgänge 2006 und 2010. Im Jahre 2002 ging das Weingut vollständig in den Besitz von Lamberto Frescobaldi über.

Luce della Vite liegt südwestlich der Stadt Montalcino und umfasst insgesamt umfasst 192 Hektar Land, wovon insgesamt 77 mit Reben bestockt sind. Das Gut liegt auf 350 bis 420 Höhenmetern und gehört zu den höchstgelegenen der Gegend. In den höheren Lagen bietet der gut drainierte und an organischen Stoffen arme Galestro-Boden die idealen Bedingungen für den Anbau der Sangiovese-Rebe. In den tieferen Lagen ist der Boden tonhaltiger und somit ideal für den Anbau des Merlot. Der lange, trockene und sonnige Sommer in dieser Gegend, sowie die Höhenlage und Südausrichtung der Weinberge ermöglichen eine langsame und vollständige Traubenreifung, wodurch sehr konzentrierte und kräftige Weine entstehen. Die frischen, windigen Nächte tragen ihrerseits zum komplexen Aroma der Trauben bei. Gerade in den letzten Jahren erlangten die Weine dieses Gebiets unter Weinliebhabern und Experten einen internationalen Bekanntheitsgrad.

Das Logo des Weingutes stellt eine Sonne mit einem Strahlenkranz aus zwölf züngelnden Flammen dar. Wer die Städte Mittelitaliens zu Fuß durchstreift, kann sie vielerorts finden, etwa in den Schlussstein eines Torbogens eingemeißelt, auf einem Eisenschloss abgebildet oder als Relief auf einer Terrakottafliese. Und - nicht zuletzt - am Hochaltar der Basilika Santo Spirito in Florenz, einer von Filippo Brunelleschi auf einem von der Familie Frescobaldi geschenktem Grundstück erbauten Kirche. Es ist göttliches Licht für die Menschen. Licht, das Wärme schenkt, die Rebe wachsen lässt und dem Wein seine Kraft verleiht.

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** Silkes Weinkeller GmbH wird kontrolliert und BIO-zertifiziert durch ABCERT AG – DE-ÖKO-006