Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    Überzeugt mit einem ausgezeichneten Preis-Genuss-Verhältnis. Der Name des San Marzano Talò Primitivo di Manduria kommt vom italienischen Wort falò (dt. Feuer od. Freudenfeuer). Denn San Marzano wird auch Ort des Lichts genannt, wegen des Feuers, das jedes Jahr zu Ehren der Schutzheiligen lodert. Alte Reben und Olivenbaumzweige werden verbrannt und jeder Funke nährt die Hoffnung. Diese Show, die die Nacht zum Leuchten bringt und die Dämmerung verblassen lässt, können Sie wunderbar im Talò selbst wiederfinden. Neben seinem elitären Bruder San Marzano Sessantanni gehört der Talò zu den spannendsten Primitivos Italiens.

     

  • Besonderheiten

    Die Terroirs Apuliens werden von den örtlichen Winzern mit den knappen Worten Sole, Terra e Vento umschrieben (Sonne, Erde und Wind). Das Klima wird bestimmt durch hohe Temperaturen über das gesamte Jahr, wenig Regen und relativ große Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht, was einen positiven Einfluss auf die Traubenqualität hat. Besonders wertvoll sind die großen Bestände an 60 bis 70 Jahre alten Primitivo-Rebstöcken, die sehr ertragsschwach sind. Bei den  verarbeiteten Rebsorten handelt sich meist um autochthone Gewächse, zum Beispiel Fiano oder Verdeca als weiße Sorten, Malvasia Nera, Primitivo und Negroamaro als rote Sorten. Die Böden um die Gegend um Taranto sind recht einzigartig: nährstoffarm, meist Kalksteinfelsen mit nur geringer Humusauflage (zwischen 50-70cm) welches zu einer natürlichen Ertragsreduzierung beiträgt. Durch intensive Sonnenstrahlung und häufigen Scirocco – ein warmer, trockener Wind aus Afrika – gibt es fast keinen Insekten- oder Pilzbefall. Dadurch entfällt der Einsatz von chemischen Hilfsmitteln und garantiert einen ganz natürlichen Traubenanbau.

    Hier in Apulien genießt die CANTINE DI SAN MARZANO seit langer Zeit einen guten Ruf als zuverlässige Quelle guter Weine aus dem Mezzogiorno. Die Vorzeige-Genossenschaft ist mit 1500 Winzern, die 1200 Hektar Weinberge bewirtschaften, ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor in der sonst nicht mit Wohlstand gesegneten im Süden Italiens. Wirtschaftlich auf festen Füßen stehend, werden kontinuierlich Verbesserungen in den Weinbergen und an den Kellertechniken vorgenommen. Die Begeisterung und der Tatendrang des sympathischen Teams um Direktor Mauro di Maggio, Kellermeister Mario Ercolino und Koordinator Salvatore Ricchiardi sind ansteckend, inspirierend und lassen einzigartige Weine entstehen, die rund um den Globus eine Goldmedaille nach der anderen abräumen.

  • Verkostungsnotiz

    Der San Marzano Talò Primitivo di Manduria zeigt sich in einem dichten Purpur mit violetten Reflexen und fast schwarzem Kern. Der Wein duftet intensiv und fruchtbetont nach Anklängen von Schwarzkirschen, Pflaumen, dunklen Beerenfrüchten (Schwarze Johannisbeere, Brombeeren, Holunder) sowie auch Feigenkonfitüre, gedünstete Kräuter, Zedernholz, etwas Vanille, Lebkuchengewürz und Kakao. Am Gaumen überzeugt der San Marzano Talò mit seidiger Textur,  einer guten Struktur mit sehr weichen Tanninen und einer frischen Säure. Dieser Wein weist eine schöne Dichte und Länge auf  mit einem fruchtigen Nachhall und exquisiten Nuancen von Röstnoten.

  • Fachpresse Parker

     

  • Fachpresse

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2016:

    95/99 Punkte Luca Maroni

    Gold - Mundus Vini 2016 - Best of Show Apulien

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2015:
    GOLD Berliner Wein Trophy 2017
    GOLD Challenge International du Vin 2017
    GOLD Monde Selection Bruxelles 2017
    GOLD Sélections Mondiales des Vins Canada 2017
    GOLD International Wine Contest Bucharest 2017
    4 Sterne (=ausgezeichnet) der Fachzeitschrift Selection

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2014:
    94/99 Punkte Luca Maroni
    93/100 Punkte Silkes Weinmesse 2017 Über 1.000 Messebesucher wählten ihre Lieblingsweine
    GOLD Mundus Vini
    GOLD Sélections Mondiales des Vins Canada
    GOLD Gilbert & Gaillard International Competition
    3/3 Sterne Veronelli

Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Das halten unsere Kunden von diesem Wein

Interessanter wein

Von Josef H. am 19.07.2018

Sehr interessantes Erlwbniss. Wie gemacht für einen Abend mit Freunden zum Reden und genießen

1 Kunde findet diese Bewertung hilfreich.
Wenn die Bewertung für Sie hilfreich war, können Sie sich anmelden und es anderen mitteilen. Anmelden
Bewertung bezieht sich auf Primitivo-Favoriten

Primitivo-Favoriten

Von Artur K. am 08.12.2017 Verifizierter Kauf

Alle Weine waren sehr gut , für uns die 1. https://www.silkes-weinkeller.de/Wein/Italien/Apulien/Bollina/Actarus-Primitivo-di-Manduria-2015.html?arid=

1 Kunde findet diese Bewertung hilfreich.
Wenn die Bewertung für Sie hilfreich war, können Sie sich anmelden und es anderen mitteilen. Anmelden
Bewertung bezieht sich auf Primitivo-Favoriten

Abrutsch ins Mittelmaß

Von Albert R. am 09.05.2018 Verifizierter Kauf

Ursprünglich ein großer Fan dieses Paketes, erfuhr dieses jedoch mit dem Austausch des hervorragenden Amarama Primitivo Apassimento durch den nur guten San Marzano Talò Primitivo di Manduria einen kräftigen Rückschritt. Leider wurde auch der zweite Top-Wein des Paketes, der hervorragende La Filitti Primitivo di Manduria Reserva, aus dem Paket herausgenommen. Somit verbleiben 4 durchaus sehr ansprechende Weine im Paket: der sehr gefällige Zolla, der sehr gute Alchymia, sowie die zwei passablen Actarus und San Marzano Talò. Der Lamadoro ist meines Erachtens jedoch max. zum Kochen zu gebrauchen. Nicht viel besser ist der Zinfandel.
Somit erhält man mit dem aktuellen Primitivo-Paket de fakto noch 4 gute Weine. Für diese scheint jedoch der Paketpreis zu hoch, ein Schnäppchen ist dies definitiv nicht mehr. Deshalb würde ich dieses Paket in der aktuellen Zusammensetzung nicht weiterempfehlen.

5 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.
Wenn die Bewertung für Sie hilfreich war, können Sie sich anmelden und es anderen mitteilen. Anmelden
Bewertung bezieht sich auf Primitivo-Favoriten

Deutlicher Qualitätsverlust durch geänderte Zusammensetzung

Von Anonym am 29.07.2018 Verifizierter Kauf

Ich kann mich der letzten Bewertung nur anschließen. Durch das Fehlen des Amarama Primitivo Apassimento und des La Filitti Primitivo di Manduria Reserva ist dieses Paket unattraktiv geworden.

Wenn die Bewertung für Sie hilfreich war, können Sie sich anmelden und es anderen mitteilen. Anmelden

Telefonische Beratung

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Sichere Bezahlmethoden

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten