Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

Gratis Weingläser zu jeder Bestellung!

  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    100% Primitivo - 100% Genuss. La Prima Scelta - ins Deutsche übersetzt: Die erste Wahl - wählte der renommierte Önologe Mario Ercolino als Namen für diese schmackhafte Weinkreation. Kein Wunder und einfach passend, liefert La Prima Scelta doch alles, was wir bei einem gut gemachten Primitivo-Wein entdecken wollen. Seine Eleganz, die herrlich reife Frucht, der samtige Körper und die harmonische Fülle, all das trifft den Geschmack von anspruchsvollen Genießern. In dieser Preisklasse ist wirklich kaum etwas Besseres zu bekommen. 96 Punkte von Weinpapst Luca Maroni sind da einfach sensationell.
  • Besonderheiten

    Montedidio ist eine kleine Weinkellerei, die 2011 von Mario Ercolino gegründet wurde. Ercolino ist kein Unbekannter, er war bereits als Chefönologe bei der renommierten Società Agricola Nativ tätig, deren Weine unter seiner Federführung zu den besten Italiens aufstiegen und von Italiens Weinpapst Luca Maroni regelmäßig mit 99/99 Punkten geadelt werden. Ihren Sitz hat die Cantina in der kleinen Ortschaft Paternopoli in der Region Kampanien, ihre Weine erzeugt sie aber auch in Sizilien und am Absatz des italienischen Stiefels in der berühmten Weinregion Apulien.

    Wer diese 400 Kilometer lange Region besucht, wird Gastfreundschaft, herrliche Landschaften und kulinarische Lichtblicke entdecken. Der Wein spielt in dieser Region Italiens eine besondere Rolle. Immerhin zählt Apulien zu den Anbauregionen mit der größten Weinproduktion des Landes und ist schon seit Tausenden von Jahren Teil dieser einzigartigen Kultur. Nicht umsonst wird Apulien vielerorts als „Weinkeller Italiens“ bezeichnet.

    Hier erzeugt Mario Ercolino mit seinem jungen und innovativen Team charaktervolle, authentische Primitivo-Weine von hoher Typizität, die genau das liefern, was wir uns von Ihnen versprechen. Ihre Eleganz, die herrlich reife Frucht, die wenigen Gerbstoffe und die moderate Säure, all trifft den Geschmack von anspruchsvollen Genießern.

  • Verkostungsnotiz

    In dichtem, nahezu undurchsichtigem Violett zeigt sich der La Prima Scelta Primitivo im Glas. Taucht man seine Entdeckernase in selbiges, so lassen sich intensive Aromen roter und dunkler Früchte erkennen. Brombeeren und Backpflaumen sind besonders gut wahrzunehmen und harmonieren gut mit einer süßlichen Würze (Vanille). Am Gaumen ist der Wein voluminös sowie rund mit samtig-weichen Tanninen und geht förmlich runter wie Öl. So macht der La Prima Scelta Primitivo einfach Lust auf mehr und erweist sich als die erste Wahl für den perfekten Moment.

    „Die Rebsorte Primitivo stammt ursprünglich aus Kroatien und hat in Süd-Italien, bzw. Kalifornien ihre zweite Heimat gefunden. Der Name kommt von ihrer frühen Reife (“primo” = “der Erste”), die sie in Apulien bereits Ende August mit kraftvoller Konzentration erreicht. Der 2017 Primitivo “La Prima Scelta” stammt aus dem Gebiet Salento an der Stiefelspitze Italiens. Er besitzt eine intensive, purpurrote Farbe, sowie eine intensive Aromatik. Diese ist geprägt von dunklen und roten Beeren, Amarena-Kirschen, Dörrpflaumen, mediterranen Kräutern und Gewürznelken. Trotz der hohen Temperaturen im Süden Apuliens schmeckt der Wein nicht marmeladig, sondern besitzt eine frische Säure mit fruchtigen Aromen und weichen Tanninen. Ich empfehle zu diesem Primitivo ein gut gewürztes Ossobucco mit Ratatouille-Gemüse.“ - Sommelier Markus A. Dilger -

  • Fachpresse

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2017:

    96/99 Punkte Luca Maroni

    Gold, 4 Sterne (=ausgezeichnet) der Fachzeitschrift Selection 2019

Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Das halten unsere Kunden von diesem Wein

Geschmackssache, oder: De Gustibus non est disputandum

Von Anonym am 17.04.2019

Uns hat dieser Wein absolut überzeugt. Allerdings nicht sofort nach dem Öffnen. WIe so viele noch junge Weine ist eine ordentliche Aerifizierung ein Muss um diesem Wein mehr als nur interessante Aromen zu entlocken. Wer den "sofort-nach-dem-Öffnen-Verzehr"-Fehler begeht, dem kann sich tatsöchlich der sensorische EIndruck eines flachen und nur süßlichen Wein präsentieren.

Natürlich gibt es qualitativ Höherwertiges, das aber nicht zu dem hier aufgerufenem Preis. Eigentlich wollten wir 4 Sterne für das exzellente Preis-/Leistungsverhältnis vergeben, kompensieren mit 5 Sternen aber ein bisschen für die überzogen negativen Bewertungen.

HTH! ☺☻

Wenn die Bewertung für Sie hilfreich war, können Sie sich anmelden und es anderen mitteilen. Anmelden

Kann diese negativen Äußerungen nicht nachvollziehen

Von Peter S. am 23.09.2019

Sicher ist dieser Wein kein staubtrockener klassischer Bordeaux o.ä. Aber süße Pampe finde ich schon sehr einseitig. Für uns und unsere Gäste ein fruchtiger, vooer und aromatischer Primitvo. Kein Spitzengewächs, aber gut. Wir wollen doch bei diesem Preis nicht so etwas wie nen Top Barolo erwarten. Ein ehrlicher Wein, bodenständig und gut zum Essen oder auch mal so.

Wenn die Bewertung für Sie hilfreich war, können Sie sich anmelden und es anderen mitteilen. Anmelden

Die reinste Zuckerpampe

Von Catharina S. am 29.03.2019

Charakterlos und süß ohne Ende. Schade!

Wenn die Bewertung für Sie hilfreich war, können Sie sich anmelden und es anderen mitteilen. Anmelden

Hat mit Primitivo nichts zu tun

Von Hubert H. am 31.03.2019

Ich kann mich dem kurzen Statement von Catharina nur anschliessen. Als langjäriger Kunde wundere ich mich in den letzten Monaten über die bisher recht zuverlässige Beurteilung der Weine von Silkes Weinkeller. Ich weiss nicht, wer diesen Primitivo verkostet und bewertet hat, aber man sollte diesen Menschen in Zukunft eher Apfelschorle beurteilen lassen. Diesen Wein sollten Primitivo-Fans nicht kaufen. Süß und ohne Geschmack. Dann nehmt lieber den Zolla, zehnmal besser!!!!

1 Kunde findet diese Bewertung hilfreich.
Wenn die Bewertung für Sie hilfreich war, können Sie sich anmelden und es anderen mitteilen. Anmelden

Telefonische Beratung

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Sichere Bezahlmethoden

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** Silkes Weinkeller GmbH wird kontrolliert und BIO-zertifiziert durch ABCERT AG – DE-ÖKO-006