Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2020

Marchese del Melo Primitivo di Manduria Riserva 2016

Auf den Merkzettel

Steckbrief

Weinart
Rotwein
Geschmack
trocken
Weinstil
fruchtig, elegant, samtig
Land
Italien
Anbaugebiet
Apulien
Weingut
Botter
Rebsorte
Primitivo
Appellation
Primitivo di Manduria DOC
Jahrgang
2016
Trinkempfehlung
Bis mindestens 8 Jahre nach der Lese
Ausbau
Holzfass
Temperatur
16-18 °C
Alkoholgehalt
14,5 % vol
Säure
5,95 g/l
Restzucker
7,5  g/l
Inhalt
0.75l
Verschlussart
Korken
Artikelnummer
IT17908
Allergene
enthält Sulfite
Vegan
Vegan
  • Weinbeschreibung & Verkostungsnotiz
    • Immer eine Sünde wert
    • Butterweich am Gaumen
    • Mit jeder Menge Kirscharoma

    Bietet alles, was wir von einem Primitivo erwarten

    Der Marchese del Melo Primitivo di Manduria Riserva zeigt dem Auge ein tiefdunkles, fast opakes Violett. Der Nase offenbart sich ein intensives, vielschichtiges Bouquet mit Aromen von Pflaumen, Kirschen, Konfitüre und Tabak. Darüber hinaus leicht würzig mit von Noten Kakao, Kaffee und Vanille im langen Nachhall. Am Gaumen mit vollem Körper und guter Struktur bietet der Wein eine perfekte Balance aus Fruchtsüße und Säure. Feine und samtige Tannine vollenden diese Komposition, die den Marchese del Melo Primitivo di Manduria Riserva zu einem echten Premium-Wein machen.
    Eindrucksvoll zeigt der Marchese del Melo Primitivo di Manduria Riserva warum sich Primitivo-Weine vom warmen Stiefelabsatz Italiens immer größerer Beliebtheit erfreuen. Für diese schwarze Sensation aus Apulien werden extrem dunkle und reife Primitivo-Trauben gelesen. Von Hand nachgelesen kommt nur das Beste in den Wein. Der reift in großen Fässern aus amerikanischer und slawonischer Eiche in den tiefen Kellergewölben der Casa Vinicola Botter. Das sorgt für ein harmonisches Gesamtbild. Ein voluminöser Primitivo di Manduria, butterweich am Gaumen mit jeder Menge Kirscharoma und floralen Anklängen. Immer eine Sünde wert!

    Dieser edle Tropfen aus dem warmen Apulien demonstriert das ganze Können der Familie Botter, die sich seit fast 100 Jahren dem Weinbau in Italien verschrieben hat. Es braucht nicht nur Zeit bis ein guter Wein seine Qualitäten offenbart, sondern auch die Hingabe und Beharrlichkeit seiner Erzeuger. Das wird hier ganz deutlich.
  • CASA VINICOLA BOTTER CARLO & C. S.P.A.
    via L. Cadorna, 17
    30020 Fossalta di Piave (VE)
    Italien

    • Familienunternehmen
    • Achtzig Jahre Tradition
    • Innovatives Arbeiten

    Das Weingut Casa Vinicola Botter gründeten Maria und Carlo Botter 1928. Noch heute liegt es wenige Kilometer von Venedig entfernt im Städtchen Fossalta di Piave. Während der ersten Jahre verkaufte das Ehepaar Botter Weine aus dem Veneto in Fässern, später in Korbflaschen.

    Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges übernahmen die Söhne Enzo und Arnaldo Botter das Unternehmen. Sie hatten Großes vor und begannen in den Sechzigern damit, den Wein des Hauses in Flaschen zu verkaufen. Dies steigerte die Bekanntheit der Botters innerhalb Italiens beträchtlich. Enzo und Arnaldo beschäftigten sich erstmals mit dem Export. Schnell entdeckte der internationale Markt seine Liebe zu den Botter Tropfen.

    Weine aus bedeutenden Regionen Italiens

    In den Siebzigern prägte Expansion das tägliche Treiben bei Casa Vinicola Botter. Die Familie erweiterte ihr Sortiment und feilte an neuen Weinen sowie guten Kontakten zu Winzern in den beliebtesten Weinregionen Italiens. Bald präsentierte das Haus neue Weine aus Kampanien, Apulien, Sizilien und Abruzzen. Die multi-territoriale Philosophie war geboren und schritt in den Achtzigern fort.

    Heute entscheidet mit Luca, Alessandro und Annalisa die dritte Generation über die Geschehnisse bei Botter. Sie halten die frühen Werte des Familienunternehmens aufrecht und pflegen enge Kontakte zu Winzern vom Norden bis in den Süden Italiens hinein. Dabei mangelt es der Familie nicht an Weitsicht: Im Kern des Handelns steht auch die Nachhaltigkeit. Was vor über achtzig Jahren mit einem kleinen Unternehmen im Veneto begann, ist heute ein bedeutender Exporteur und Produzent. Neunzig Prozent der jährlichen Produktion gehen in den Export und reisen in über vierzig Länder weltweit. In Zahlen bedeutet dies, dass eine von 35 Flaschen italienischen Weins weltweit aus dem Schoß der Familie Botter stammt.

    Starke Werte seit über achtzig Jahren: Casa Vinicola Botter

    International bekannt und in ihrer Heimat bestens vernetzt, investiert Casa Vinicola Botter viel Energie in die Pflege traditioneller Werte. Diese stehen im Zentrum der Arbeit und beziehen sich sowohl auf den Wein als auch auf die zwischenmenschliche Eben. Die Identität des Hauses stützt sich auf Integrität und Respekt, was ehrliches und ethisch korrektes Handeln ermöglicht. Im Weinbau und im Weinkeller stehen Kreativität sowie Innovation im Fokus. Die Familie entdeckt gerne neue Methoden, investiert in Bildung und verlässt mutig alte Pfade. Denn die Familie Botter verfolgt das Ziel, italienischen Wein weltweit präsent zu machen. Sie pflegen stabile Freundschaften zu Händlern sowie Kunden in aller Welt. Zudem beobachten sie den Markt. Somit reagieren sie schnell auf Trends und die neuen Wünsche der Weinliebhaber.

    Casa Vinicola Botter in Apulien: Die „Marchese del Melo“ Tropfen

    Seit den Achtzigern lebt die Familie Botter in Apulien. An der Stiefelspitze Italiens herrscht dank Meeresnähe ein vorteilhaftes Klima für den Weinbau. Über den Weinbergen braut sich im Sommer kaum Regen zusammen und die Sonne verleiht den Trauben Extrakt. Die Reben schlagen ihre Wurzeln in verschiedene Bodentypen und liefern Früchte für die „Casa Vinicola Botter Marchese del Melo“ Tropfen. Der feste Bund aus regionalen Winzern und der Familie Botter legt den Grundstein für sehr guten Wein. Niedrige Erträge, konzentrierte Farbe und dichte Aromen im Lesegut machen apulischen Wein in aller Welt beliebt. Mit den Primitivos „Marchese del Melo Primitivo Rosato“ und „Marchese del Melo Primitivo di Manduria Riserva“ präsentiert das Haus eine der begehrtesten Rebsorten Apuliens. Dass dennoch Raum für weitere Rebsorten bleibt, beweist der „Marchese del Melo Salice Salentino Riserva“ aus Malvasia und Negroamaro.


  • selection

    Gold (bezieht sich auf Jahrgang: 2015)
  • Kundenbewertungen (7)

    Das halten unsere Kunden von diesem Wein

    Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

    2.7 von 5 Sternen
    3 Sterne
    0
    Bewertung bezieht sich auf Marchese del Melo Primitivo di Manduria Riserva 2015

    Ein netter Abend

    Von Bernd am 02.04.2020 Verifizierter Kauf

    Sehr Lecker und gut im Geschmack

    199 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.
    Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
    Bewertung bezieht sich auf Marchese del Melo Primitivo di Manduria Riserva 2015

    lecker & süffig

    Von Kai am 12.12.2019

    Gestern die erste Flasche zu Antipasti aufgemacht. Lecker und süffig.
    Perfekt für einen gemütlichen Abend. Gerne mehr davon.

    311 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.
    Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
    Bewertung bezieht sich auf Marchese del Melo Primitivo di Manduria Riserva 2015

    Entäuschend

    Von Anonym am 28.04.2019

    brennt sehr lange nach zum kochen ok

    Silkes Kommentar: Vielen Dank für Ihre Bewertung. Schade, dass Ihnen der Wein nicht geschmeckt hat. Die Frage "schmeckt oder schmeckt nicht?" ist bei der Beurteilung des Geschmackserlebnisses von Wein letzten Endes natürlich entscheidend. Auch für jeden einzelnen von uns ist ein Wein letztlich dann ein guter Wein, wenn er uns schmeckt. Glücklicherweise lässt sich ja über Geschmack nicht streiten – dem einen schmeckt’s, dem anderen nicht. Bei der Entscheidung einen Wein ins Sortiment aufzunehmen, ist für uns daher wichtig den Wein nach unseren objektiven Qualitätsanspruch und unter der Berücksichtigung mehrerer Geschmacksbilder zu beurteilen.
    Dass wir im Fall des Marchese del Melo Primitivo di Manduria Riserva 2015 Ihren Geschmack nicht treffen konnten, bedauern wir sehr! Wir sind überzeugt davon, jedem den passenden Wein anbieten zu können. Kontaktieren Sie uns daher gerne unter service@silkes-weinkeller.de oder 02104 - 1779-200 und wir beraten Sie bei der Weinauswahl.

    306 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.
    Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
    >> Alle Bewertungen
  • Kostenlose Rücksendung

    Schmeckt Ihnen ein Wein nicht? Schicken Sie uns die noch ungeöffneten Flaschen kostenfrei zurück und wir erstatten Ihnen selbstverständlich den Kaufpreis.

  • Berücksichtigung individueller Anliegen

    Soll Ihr Paket zu einem späteren Zeitpunkt versandt werden? Oder haben Sie spezielle Anforderungen an die Lieferung? Schreiben Sie uns gerne in das Feld "Ihre Mitteilung an uns" bei der Adresseingabe im Bestellprozess.

  • Persönliche Beratung

    Benötigen Sie eine Weinberatung? Sie möchten wissen, welcher Wein zu Ihrem Anlass oder zu einem bestimmten Gericht passt? Rufen Sie uns gerne an unter der 02104 - 1779 - 0.

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an! 02104 - 1779 - 0

Marchese del Melo Primitivo di Manduria Riserva 2016

Statt 16,90 €
8,50 *
11,33 € / l
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** Silkes Weinkeller GmbH wird kontrolliert und BIO-zertifiziert durch ABCERT AG – DE-ÖKO-006