Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2018

 
  • Erlesenes Sortiment

    Von Weinkennern mit Sorgfalt ausgesucht

    Wir führen nur qualitativ hochwertige Weine. Alle Weine werden von uns verkostet und sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. Ausschließlich die besten Weine schaffen es in unseren Weinkeller.

  • Faire Preise

    Vorteile durch Direktbezug

    Wir stehen in engem, persönlichen Kontakt zu unseren Winzern. Alle unsere Weine beziehen wir direkt von den Weingütern. So können wir unseren Kunden ein außerordentlich faires Preis-Genuss-Verhältnis bieten.

  • Persönlicher Service

    Von der individuellen Empfehlung bis zur Lieferung

    Guter Service ist uns eine Herzensangelegenheit. Mit Freude, Erfahrung und Enthusiasmus beraten wir unsere Kunden ganz persönlich und erfüllen auch besondere Wünsche. Bei uns sind Sie von der Bestellung bis zur Lieferung in besten Händen.

  • Beschreibung
    „Der 2015er Chateauneuf du Pape Hommage à Jacques Perrin ist eine weitere erstaunliche Version dieses Weins. Wie viele Weine dieser Welt können so riesig sein, ohne dabei schwer zu sein? Es gibt viel geschichtetes Gewürz aber auch einen Kern von Himbeeren, reiche Tannine ohne wirkliche Adstringenz und ein langes Finale ohne irgendeine erkennbare Schärfe. Wow!“ So schwärmt Weinkritiker Robert über diesen großen Wein und vergibt beeindruckende 98 Punkte.
  • Besonderheiten

    Die hochangesehene Familie Perrin aus dem Rhône-Tal zählt aufgrund der kompromisslosen Qualität ihrer Weine von mehreren familieneigenen Weingütern (U.a. Château de Beaucastel, Clos des Tourelles und das Joint Venture Roséwein-Projekt Miraval mit Angelina Jolie und Brad Pitt) zu den führenden Winzerfamilien Frankreichs. Für Robert Parker sind die Perrins als „die dominanten Weinmacher im Gebiet der südlichen Rhône“ (Wine Advocate #197) und der Wine Spectator nannte sie die "First Family" in diesem Gebiet. Sie bestechen dabei sowohl mit Weltklasse-Weinen (die Perríns gehören zu dem kleinen, illustren Kreis, die bereits mehrfach 100/100 Parker-Punkte bekommen haben), als auch im Segment für herausragende Weine des täglichen Genusses.

    Château de Beaucastel ist eines der traditionsreichsten und bedeutendsten Weingüter in der Appellation Châteauneuf-du-Pape im südlichen Rhônetal. Seine Geschichte geht zurück auf das Jahr 1549, als der Adelige Pierre de Beaucastel eine Scheune mit den umgebenden Ländereien erwarb. Seine Nachfahren erbauten dort ein idyllisches Gutshaus, das heutige Château de Beaucastel. Zunächst wurden hier nur Acker- und Weideflächen bewirtschaftet, erst später Weinberge. Ende des 19. Jahrhunderts wurden diese von der Reblaus verwüstet und der damalige Besitzer verkaufte die Weinberge 1909 an Pierre Tramier, der alles neu anlegte. Er übertrug das Weingut seinem Schwiegersohn Pierre Perrin, der - wie auch später Jacques Perrin - Château de Beaucastel zu großen Erfolgen verhalf.

    Heute wird das Weingut von Jacques Perrins Söhnen Jean-Pierre und François geleitet, die inzwischen von der fünften Generation mit Marc, Pierre, Thomas, Cécile, Charles, Matthieu und César unterstützt werden. So ist Beaucastel in erster Linie eine Familiengeschichte, die ihre gemeinsamen Werte in den Weinbergen umsetzen: den absoluten Respekt vor dem Boden und dem Terroir, die rein natürliche Arbeit im Weinberg als Lebensphilosophie, die Suche nach der Wahrheit, dem Gleichgewicht und der Eleganz. Château de Beaucastel führt die Tradition der Assemblage der 13 historischen Rebsorten aus der Appellation Châteauneuf-du-Pape fort (Mourvedre, Grenache, Syrah, Cinsault, Vaccarese, Counoise, Terret Noir, Muscardin, Clairette, Picpoul, Picardan, Bourboulenc und Roussanne), die den Weinen Kraft, Struktur, Eleganz und Frische verleihen.

    Diese Merkmale findet man auch in den Weinen der Linie "Famille Perrin" sowie denen der Domaine du Clos des Tourelles. Sie stammen aus den bedeutenden Appellationen von Côtes du Rhône bis Gigondas, Vinsobres und Vacqueyras etc. Hier können Sie den Reichtum und die verschiedenen Terroirs des südlichen Rhônetals entdecken. Mit den gleichen Fähigkeiten und der gleichen Leidenschaft wie für Château de Beaucastel, offenbart die Familie Perrin den Geist jedes Terroirs, seine Authentizität und Besonderheit.

  • Verkostungsnotiz

    Da dieser nur eine Woche vor meiner Verkostung abgefüllt wurde, vermute ich, dass sich diese Bewertung nach ein paar Monaten als konservativ erweisen wird. Der 2015er Chateauneuf du Pape Hommage à Jacques Perrin ist eine weitere erstaunliche Version dieses Weins. Wie viele Weine dieser Welt können so riesig sein, ohne dabei schwer zu sein? Es gibt viel geschichtetes Gewürz aber auch einen Kern von Himbeeren, reiche Tannine ohne wirkliche Adstringenz und ein langes Finale ohne irgendeine erkennbare Schärfe. Wow! (Übersetzung der Robert Parker-Beschreibung, 98/100 Punkte)

  • Fachpresse Parker

    Parker-Bewertung Jahrgang 2015:

    2015 Chateau de Beaucastel • Chateauneuf du Pape Hommage a Jacques Perrin
    233, The Wine Advocate, 31st Oct 2017
    Rating: 98
    Drink Date: 2020 - 2045

    As this was bottled only a week before I tasted it, I suspect this rating will prove to be conservative once a few months have passed. The 2015 Chateauneuf du Pape Hommage a Jacques Perrin is another prodigious version of this wine. How many wines in this world can be so huge yet so lacking the feeling of weight? There's plenty of layered spice but also a core of raspberries; rich tannins, yet no real astringency; and a long finish without any apparent heat. Wow!

    According to Marc Perrin, "2016 has this extra balance that really makes it unique." But I would point out that the 2015s at this historic property are also top notch. The family continues to espouse the use of foudres for most of their wines, feeling, says Marc, "We have high levels of tannins already." If you count all of the holdings outside Châteauneuf, the family owns probably the single largest vineyard estate in the Southern Rhône, with 350 hectares being farmed organically. Those other estates appear under the Famille Perrin heading.

  • Fachpresse

    Fachpressebewertungen Jahrgang 2015:

    99/100 Punkte Jeb Dunnuck: A classic blend of mostly Mourvèdre, the 2015 Châteauneuf-du-Pape Hommage A Jacques Perrin is a blockbuster that’s certainly the wine of the vintage. Possessing an inky purple color to go with an incredible bouquet of blueberries, garrigue, olive tapenade, beef blood and pepper, it's rich, full-bodied, powerful and layered, with sweet, ripe tannin. It's a more approachable example of this cuvée that past vintages, yet will keep for 3 decades or more. The Perrin family continues to knock it out of the park and have produced some of the wines of the vintage in 2015. In addition, I’ve included the Famille Perrin Gigondas releases here as well.

    98/100 Punkte Wine Spectator: A well-endowed wine, dripping with cassis, plum sauce and raspberry puree flavors supported by notes of warmed apple wood, black tea and melted licorice. Dense yet remarkably polished, and almost supple in feel, with a bolt of warm earth scoring the very end of the finish. Best from 2025 through 2050. 170 cases made.

    97/100 Punkte falstaff: Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Nuancen von Kräuterwürze, rauchige Mineralität, feine Trockengewürznoten, mit Thymian und Salbei unterlegte schwarze Beerenfrucht, ein Hauch von Sattelleder und Unterholz. Kraftvoll, komplex, Nuancen von Extraktsüße, Heidelbeerkonfit und schwarze Kirschen klingen an, getragen von reifen, runden Tanninen, ein Hauch von kandierten Veilchen, schwarze Trüffel, straffer und langer Abgang, zart animalische Würze im Rückgeschmack, sicheres Reifepotenzial. (Lagern +40)

    95-97/100 Punkte Vinous - Antonio Galloni: Inky ruby. Potent blackberry, cassis, potpourri and garrigue aromas expand with air, picking up Indian spice and mineral nuances and a hint of smokiness. Sweet and seamless in texture, offering wonderfully concentrated yet lively dark fruit liqueur, spicecake and floral pastille flavors and a touch of candied licorice. Deftly blends richness and vivacity and finishes spicy, focused and extremely long; pliant tannins add shape and closing grip.

    Auszeichnung für das Weingut:

    14. Meininger Awards - "Weinfamilie des Jahres 2018"

Geben Sie Ihre Bewertung ab

Sie können erst eine Bewertung abgeben, wenn Sie angemeldet sind. Hier anmelden

Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Wein vor.

Telefonische Beratung

02104 - 1779-0

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an!

Sichere Bezahlmethoden

An den Seitenanfang

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten