Telefon 02104 - 1779-0   |   Sicheres Einkaufen   Versandkostenfrei (D) ab 120€   |  Sechs Jahre in Folge Bester Weinhändler Deutschlands - zuletzt in 2020

Magnum (1,5 L) Muse de Miraval Grande Cuvée Rosé 2019 in Gift Box **

Auf den Merkzettel

Steckbrief

Weinart
Roséwein
Weinstil
elegant, fruchtig, frisch
Land
Frankreich
Anbaugebiet
Provence
Weingut
Perrin et Fils SAS
Rebsorte
Grenache, Rolle
Appellation
Côtes de Provence AOP
Jahrgang
2019
Trinkempfehlung
Bis mindestens 3 Jahre nach der Lese
Ausbau
Holzfass
Temperatur
8-10 °C
Alkoholgehalt
13 % vol
Inhalt
1.5l
Verschlussart
Korken
Artikelnummer
FR25254
Allergene
enthält Sulfite
Biowein
(DE-ÖKO-006)
  • Weinbeschreibung & Verkostungsnotiz
    • Hollywoodprojekt
    • Exklusive Rarität
    • Handgefertigte Flasche in Geschenkbox

    Der Muse de Miraval Rosé aus der Provence ist eine Ausnahmeerscheinung in allen Belangen. Seine Farbe funkelt in einem blassen Blutorangenrosa. Der Raum über dem Glas ist erfüllten von Anklängen von Himbeere, Erdbeere, Blutorange und etwas Nektarine. Blütenduft, Vanille und dropsige Nuancen unterlegen die fruchtigen Duftanteil. Im Mundraum breitet er sich sofort saftig, fruchtig und mit Wow-Effekt aus. Seine Präsenz ist atemberaubend. Das Süße-Säure-Spiel ist genauso stimmig, wie seine Einheit aus Frische, Frucht und dem gehauchten Kuss des Holzes. Das Finale ist lang mit bemerkenswertem Nachhall. Wo passt es besser, als hier vom großen Kino zu sprechen.

    Der Geist von Miraval spiegelt sich in jedem der Weine der Kooperation von Jolie, Pitt und der Familie Perrin wider. Ihr Muse de Miraval besteht aus einer selektierten Traubenauswahl der beiden besten und ältesten Parzellen des Schlosses. Es ist der schönste Ausdruck dieses einzigartigen Terroirs. In eiförmigen Betontanks gekeltert, reift diese Rosécuvée aus Grenache und Rolle zu kleinen Teilen auch in großen Holzfässern. Jeder seiner Düfte erinnert an ein Kapitel aus der Geschichte von Miraval und des Anwesens in der Provence. Die handgefertigte Flasche in ihrer einzigartigen Form ist ein Kunstwerk für sich. Diese ist nur als Magnum in einer Geschenkbox erhältlich. Der unverwechselbare Roséwein repräsentiert die Exklusivität und den zeitlosen Stil von Miraval. Insgesamt füllte das Weingut nur circa zweitausend Magnumflaschen.


  • Jolie-Pitt & Perrin
    Route de Jonquière
    84100 Orange
    Frankreich

    • Hollywood Glamour
    • Große Partnerschaft
    • Beste Rosé-Weine

    Château Miraval ist ein Weingut im Herzen der südfranzösischen Provence. Das herrschaftliche Anwesen liegt versteckt in einem privaten Tal unweit des alten Dorfs Correns. Umgeben von Wäldern, Olivenbäumen, Weinbergen und einem kleinen See, erblicken die Augen hier ein bildhübsches Panorama. Im Laufe der Jahrhunderte diente Miraval als Sitz für römische und keltische Machthaber, Klöster und französische Adlige. War Heimat der Orsini-Prinzen von Neapel. 1970 übernahm der bekannte Pianist und Komponist Jacques Loussier das Château und wandelte es in ein Tonstudio um. Unter anderem Pink Floyd und Sting nahmen hier ihre großen Hits auf. 2009 dann ein Urknall in der Provence. Die Region und Château Miraval rücken in den Fokus der Weltöffentlichkeit.

    Hollywood à la Provence

    Das Hollywood-Traumpaar Brad Pitt und Angelina Jolie kauft Miraval für schlappe 60 Millionen Dollar. Von nun an fügt sich auf dem Château zusammen, was zusammen gehört. Bis auf Brad und Angelina. Die heiraten hier feierlich im Jahr 2014. 2016 folgt die Scheidung. Aber das ist eine andere Geschichte. Heute ist Miraval bekannt für seine eleganten Roséweine, die in Zusammenarbeit mit der bekannten Familie Perrin entstehen. Eine Winzerdynastie aus dem südlichen Rhône-Tal, die für ihre großen Weine schon mehrfach 100/100 Punkte von Robert Parker Wine Advocate bekam. 2012 produzieren sie auf dem Château die ersten Weine mit dem Label Miraval. Und auch hier lässt der Erfolg nicht lange auf sich warten. Auf Anhieb wählt das kritische Fachmagazin Wine Spectator den Premieren-Jahrgang Miraval Rosé Côtes de Provence 2012 unter die hundert besten Weine des Jahres 2013.

    Wer glaubt, dass es sich bei den Weinen von Miraval um überbewertete Promi-Tröpfchen handelt, liegt falsch. Josh Raynolds vom Weinportal Vinous verteidigt den Miraval Rosé gegen derartige Kritik und bringt es auf den Punkt: "Legen Sie die Celebrity-Aura dieses Weines beiseite und bewerten Sie ihn für das, was er ist: ein herausragender, klassisch konstruierter, provenzalischer Rosé, der nichts dafür kann, dass er von der hoch angesehenen Familie Perrin vom Château de Beaucastel in ambitionierter und ernsthafter Zusammenarbeit mit den Gutseigentümern Angelina Jolie und Brad Pitt gemacht wird."

    Neues Traumpaar – Pitt und Perrin

    Es darf aber auch Erwähnung finden, dass Brad Pitt dieses Projekt sehr am Herzen liegt und er viel Geld investiert. Da liegt schon ein gewisser Stolz in der Luft, wenn er mit Jaques Perrin durch die 500 Hektar Weinberge rund um das Château wandert und der Presse im Schlepptau ein Interview gibt. Dann erzählen die beiden von dem idealen Terroir auf Château Miraval. Das Terroir ist alles: der Boden, das Klima und die Geschichte des Landes – die Essenz des Weins. Auf einer Höhe von 300 Metern genießen die Reben warme, sonnige Tage und kühle Nächte. Das verleiht den Weinen ihre Frische und Balance. Die natürlichen Ton- und Kreideböden sorgen für einen ausgewogenen Wasserhaushalt, was zu einer gesunden Reifung der Trauben beiträgt. Künstliche Düngemittel sind für Pitt und Perrin ein Tabu. Sie bewirtschaften die Weinberge im Einklang mit der Natur.

    Lag es nun an Brangelina und dem Glamour den sie in die Welt der Roséweine brachten? Oder taten sie einfach zur richtigen Zeit die richtige Investition? Sicher ist, seit den 2010er Jahren erlebt der Weintyp einen regerechten Boom. Mit ihrer Klasse haben die Weine von Miraval auf jeden Fall großen Anteil daran.


  • Robert Parker Wine Advocate

    93 / 100 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2018)

    Still in tank at the time of my February visit, the 2018 Cotes de Provence Rose Muse will be bottled in magnums (2,000 of them). Produced only from estate-grown fruit and fermented and aged in a mix of demi-muids and concrete "tulips," it shows hints of vanilla and pencil shavings, merging them seamlessly with hints of tangerine to create something almost creamsicle-like. Medium-bodied, plump and fleshy, it turns a bit spicy-peppery on the long, silky finish.
    After initialing and signing a six-page nondisclosure agreement under the eye of a security guard who may or may not have been ex-special forces (I can neither confirm nor deny that), I'm not sure exactly what I can tell you about this wonderful property. Since my last visit, close to ten years ago (pre Brad Pitt and Angelina Jolie), the vineyards have been completely renovated, with some sections uprooted and replanted, new parcels developed or under development, and the winery interior has been drastically redone. Marc Perrin made the drive over from his office at Château de Beaucastel to show me around and taste through the wines. When fully developed, he said, there will be approximately 80 to 90 hectares of vines on the property's 800 hectares, leaving a lot of native forest as a buffer. That forest means a healthy population of wild boars, which need to be controlled through hunting and electric fences. Perrin's excitement as we toured the property was palpable. "It's a little bit like when we started Tablas Creek," he said. "A new experience." Although the rosé market has been growing rapidly in the past few years, he said he thinks it's just the beginning, as it has yet to catch on in Asia. There are three different rosés: Studio, from purchased grapes grown closer to the sea; the main rosé, from a mix of estate grapes and purchased fruit from neighbors; and Muse, a new, limited-production wine only from estate fruit. There's a bit of estate-grown white wine as well and an impressive Syrah grown on steep terraces. Perrin says there are no plans to commercialize the red at this time, so you'll just have to work your Hollywood connections to wangle an invitation from the celebrity owners.

    Wine Spectator

    93 / 100 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2018)

    „Beautifully crafted, with a profile similar to a white Burgundy, this smoky rosé features supple layers of peach filling, white cherry reduction and mango, matched to underpinnings of honey cream and baking spice that sail into the long finish. Enjoy now or cellar for a year. Grenache and Rolle. Drink now through 2022. 2,000 cases made“

    Vinous

    94 / 100 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2018)

    „Limpid orange-pink. Intensely perfumed aromas of fresh red berries, nectarine, blood orange and pungent flowers, along with subtle hints of smoky minerals, fennel and vanilla that emerge with air. Densely packed but surprisingly lithe thanks to a core of minerality that drives intense, deeply concentrated strawberry, cherry, orange zest and candied lavender flavors. Finishes extremely long and with sharp delineation, displaying lingering floral and vibrant mineral notes. This wine was built for cellaring and its potential is pretty clear to see. Fermented in concrete eggs, aged in 600-liter oak barrels and bottled in magnums.“

    Jeb Dunnuck

    94 / 100 Punkte (bezieht sich auf Jahrgang: 2017)

    „The special production 2017 Côtes de Provence Muse de Miraval Rosé is a parcel selection of Syrah, Grenache, and Rolle that’s brought up in a mix of tulip-shaped concrete tanks and demi-muids. It’s released in magnums, and the idea is food rosé that can age. It’s certainly one of the finest rosés I’ve tasted and reveals smoking good notes of orange blossoms, tangerines, citrus, and classic Provençal salty minerality. Textured, medium-bodied, lengthy, and impeccably balanced, it certainly delivers the goods.„

  • Kundenbewertungen (0) ‐  Hier anmelden
  • Kostenlose Rücksendung

    Schmeckt Ihnen ein Wein nicht? Schicken Sie uns die noch ungeöffneten Flaschen kostenfrei zurück und wir erstatten Ihnen selbstverständlich den Kaufpreis.

  • Berücksichtigung individueller Anliegen

    Soll Ihr Paket zu einem späteren Zeitpunkt versandt werden? Oder haben Sie spezielle Anforderungen an die Lieferung? Schreiben Sie uns gerne in das Feld "Ihre Mitteilung an uns" bei der Adresseingabe im Bestellprozess.

  • Persönliche Beratung

    Benötigen Sie eine Weinberatung? Sie möchten wissen, welcher Wein zu Ihrem Anlass oder zu einem bestimmten Gericht passt? Rufen Sie uns gerne an unter der 02104 - 1779 - 0.

Haben Sie noch Fragen zu unseren Weinen? Rufen Sie uns zum Ortstarif an! 02104 - 1779 - 0

Magnum (1,5 L) Muse de Miraval Grande Cuvée Rosé 2019 in Gift Box **

295,00 *
196,67 € / l
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
Wenige Exemplare auf Lager  |  

* Alle Preise in Euro inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** Silkes Weinkeller GmbH wird kontrolliert und BIO-zertifiziert durch ABCERT AG – DE-ÖKO-006